Ballfreunde
Ballfreunde Bergeborbeck Jugend Junioren Fußball Senioren - D1 Spiele 10-11

  BALLFREUNDE F2
  Startseite
  Altersklassen
  F2-Jugend
  F2 News
  F2 Mannschaft
  F2 Spieler
  F2 Torwart gesucht
  F2 Trainer
  F2 Spiele
  F2 Spielberichte
  F2 Statistik
  F2 Tabelle
  Fair Play Liga
  Kinderfussball
  Presse
  Sportplatz
  Vereine in Essen
  Ergebnisdienst
  SONSTIGES
  Bildergalerie
  Fussball EM WM
  Fussballabzeichen
  Fussballersprüche
  Hallenwinterrunde
  Hilfe für Tobi
  Links
  Lustige Videos
  Schweinegrippe-Info
  Tag des Jugendfussballs
  INTERAKTIV
  Besucherzahlen
  Gästebuch
  Kontakt
  VEREIN
  Allgemeines
  Familienfest
  Feiern
  Historie
  News-Archiv
  Sponsoren
  Trainingszeiten
  Turniere
  Wochenspielplan
  RECHTLICHES
  Disclaimer
  Impressum
  Vorstand
  ARCHIV
  Saison 2011-2012
  Saison 2010-2011
  => 1. Herren 2010-2011
  => Pokalspiele 2010-2011
  => 2. Herren 2010-2011
  => 2. Spieler 2010-2011
  => 2. Trainer 2010-2011
  => Frauen 2010-2011
  => Frauen-Mannschaft 2010-2011
  => Frauen-Spielerinnen 2010-2011
  => Frauen-Trainer 2010-2011
  => A-Jugend 10-11
  => B-Jugend 10-11
  => C1-Jugend 10-11
  => C1 News 10-11
  => C1 Mannschaft 10-11
  => C1 Spieler 10-11
  => C1 Trainer 10-11
  => C1 Spiele 10-11
  => C1 Statistik 10-11
  => D1-Jugend 10-11
  => D1 News 10-11
  => D1 Mannschaft 10-11
  => D1 Spieler 10-11
  => D1 Trainer 10-11
  => D1 Spiele 10-11
  => D1 Statistik 10-11
  => D2-Jugend 10-11
  => D2 News 10-11
  => D2 Mannschaft 10-11
  => D2 Spieler 10-11
  => D2 Trainer 10-11
  => D2 Spiele 10-11
  => D2 Statistik 10-11
  => E1-Jugend 10-11
  => E1 News 10-11
  => E1 Mannschaft 10-11
  => E1 Spieler 10-11
  => E1 Trainer 10-11
  => E1 Spiele 10-11
  => E1 Statistik 10-11
  => E2-Jugend 10-11
  => E2 News 10-11
  => E2 Mannschaft 10-11
  => E2 Spieler 10-11
  => E2 Trainer 10-11
  => F1-Jugend 10-11
  => F1 News 10-11
  => F1 Mannschaft 10-11
  => F1 Spieler 10-11
  => F1 Trainer 10-11
  => F1 Spiele 10-11
  => F1 Statistik 10-11
  => F2-Jugend 10-11
  => F2 News 10-11
  => F2 Mannschaft 10-11
  => F2 Spieler 10-11
  => F2 Trainer 10-11
  => F2 Spiele 10-11
  => F2 Statistik 10-11
  => Bambini 10-11
  => Bambini News 10-11
  => Bambini Mannschaft 10-11
  => Bambini Spieler 10-11
  => Bambini Trainer 10-11
  => Bambini Spiele 10-11
  => Bambini Statistik 10-11
  => Bambini 2 10-11
  => Bambini 2 News 10-11
  => Bambini 2 Mannschaft 10-11
  => Bambini 2 Spieler 10-11
  => Bambini 2 Trainer 10-11
  => Bambini 2 Spiele 10-11
  => Bambini 2 Statistik 10-11
  => Presse 10-11
  => WAZ 20.07.2011
  => WAZ 13.07.2011
  => WAZ 12.07.2011
  => WAZ 05.07.2011
  => WAZ 04.07.2011
  => WAZ 20.06.2011
  => WAZ 16.06.2011
  => WAZ 08.06.2011
  => NM 06.06.2011
  => WAZ 31.05.2011
  => WAZ 30.05.2011
  => WAZ 23.05.2011
  => WAZ 17.05.2011
  => WAZ 31.03.2011
  => WAZ 22.03.2011
  => WAZ 21.03.2011
  => WAZ 01.03.2011-1
  => WAZ 01.03.2011-2
  => WAZ 22.02.2011
  => WAZ 16.02.2011
  => WAZ 15.02.2011
  => Borbeck Kurier 12.02.11
  => WAZ 01.02.2011
  => WAZ 26.01.2011
  => WAZ 24.01.2011
  => WAZ 11.01.2011
  => WAZ 07.01.2011
  => WAZ 05.01.2011
  => WAZ 21.12.2010
  => WAZ 16.12.2010
  => WAZ 06.12.2010
  => WAZ 29.11.2010
  => WAZ 25.11.2010
  => WAZ 23.11.2010
  => WAZ 15.11.2010
  => WAZ 08.11.2010
  => WAZ 05.11.2010
  => WAZ 27.10.2010
  => WAZ 25.10.2010
  => WAZ 21.10.2010
  => WAZ 12.10.2010
  => WAZ 29.09.2010
  => WAZ 27.09.2010-2
  => WAZ 27.09.2010-1
  => Borbeck Kurier 25.09.10
  => WAZ 16.09.2010
  => WAZ 09.09.2010
  => WAZ 08.09.2010
  => WAZ 07.09.2010
  => WAZ 13.08.2010
  => WAZ 30.07.2010
  Saison 2009-2010
  SERVICE
  Kfz-Versicherung
  Musik-Player
  Riester Rente
 


D1 Tabelle, Spiele und Spielberichte 2010/2011


Meisterschaft     alle Spiele     Spielberichte

... Tabelle wird geladen ...



Datum Art Heim   Gast Ergebnis
28.08.2010 F Ballfreunde D1 - SF Altenessen 18 D1 ausgefallen
04.09.2010 P Ballfreunde D1 - Juspo Altenessen D1 kampflos
04.09.2010 M SV Schonnebeck D2 - Ballfreunde D1 ausgefallen
11.09.2010 F Ballfreunde D1 - Holsterhauser SV D1 21:0
18.09.2010 M Ballfreunde D1 - SC Frintrop D1 7:1
22.09.2010 F Ballfreunde D1 - ESC Preußen D3 1:1
25.09.2010 M Ballfreunde D1 - SG Schönebeck D4 7:0
27.09.2010 P Adler Frintrop D1 - Ballfreunde D1 3:0
28.09.2010 F Ballfreunde D1 - RSV Mülheim D2 4:2
02.10.2010 M SG Schönebeck D5 - Ballfreunde D1 0:4
05.10.2010 M Ballfreunde D1 - ESC Preußen D4 4:0
09.10.2010 F Ballfreunde D1 - Vogelheimer SV D1 0:2
16.10.2010 - spielfrei -   -:-
27.10.2010 F RuWa Dellwig D1 - Ballfreunde D1 2:1
30.10.2010 M Ballfreunde D1 - FC Stoppenberg D2 1:0
06.11.2010 M TuS Helene D1 - Ballfreunde D1 0:13
13.11.2010 F Ballfreunde D1 - Adler Frintrop D2 ausgefallen
20.11.2010 F Ballfreunde D1 - SF Katernberg D1 1:0
27.11.2010 M Adler Frintrop D3 - Ballfreunde D1 1:3
04.12.2010 M Eintracht Borbeck D1 - Ballfreunde D1 ausgefallen
11.12.2010 M Ballfreunde D1 - SV Borbeck D1 ausgefallen
           
15.01.2011 M Eintracht Borbeck D1 - Ballfreunde D1 1:1
22.01.2011 M Ballfreunde D1 - SV Borbeck D1 5:1
30.01.2011 HT Hallenwinterrunde
Ballfreunde D1
Ballfreunde D1
Ballfreunde D1
Ballfreunde D1

-
-
-
-

SF Altenessen 18 D1
Katernberg 19 D1
SV Schonnebeck D1
TuRa 86 D1

1:0
0:1
1:0
1:0
05.02.2011 HT Hallenwinterrunde Endrunde
Ballfreunde D1
Ballfreunde D1
Ballfreunde D1
-  
FC Karnap D1
Adler Frintrop D1
VfB Frohnhausen D1

0:1
0:1
0:0
12.02.2011 F Ballfreunde D1 - ESC Preußen D3 ausgefallen
19.02.2011 M ESC Preußen D4 - Ballfreunde D1 0:6
26.02.2011 M SC Frintrop D1 - Ballfreunde D1 0:3
05.03.2011 F Ballfreunde D1 - TuS Holsterhausen D1 1:3
12.03.2011 M SG Schönebeck D4 - Ballfreunde D1 0:7
19.03.2011 M Ballfreunde D1 - SG Schönebeck D5 4:1
26.03.2011 F FC Neuruhrort D2 - Ballfreunde D1 5:2
02.04.2011 M FC Stoppenberg D2 - Ballfreunde D1 0:5
09.04.2011 F Ballfreunde D1 - FC Stoppenberg D1 2:0
16.04.2011 F Ballfreunde D1 - TuRa 86 D1 3:1
23.04.2011 - spielfrei -    
27.04.2011 F Ballfreunde D1 - DJK Wanheimerort D1 2:2
30.04.2011 - spielfrei -    
07.05.2011 M Ballfreunde D1 - TuS Helene D1 10:0
14.05.2011 M Ballfreunde D1 - Adler Frintrop D3 3:0
21.05.2011 M Ballfreunde D1 - Eintracht Borbeck D1 0:0
28.05.2011 F Ballfreunde D1 - SV Schonnebeck D1 6:0
04.06.2011 M SV Borbeck D1 - Ballfreunde D1 1:3
11.06.2011 T bei Vogelheimer SV
Ballfreunde D1
Ballfreunde D1
Ballfreunde D1
Ballfreunde D1

-
-
-
-

SC Phönix
Vogelheimer SV
Preußen Gladbeck
Arminia Klosterhardt

3:0
0:0
1:2
0:0
18.06.2011 T bei Ballfreunde
Ballfreunde D1
Ballfreunde D1
Ballfreunde D1

-
-
-

SF Altenessen 18 D1
FC Stoppenberg D1
Vogelheimer SV D1

6:0
0:0
0:1
24-26.06.2011 x Abschlussfahrt     :
02.07.2011 - spielfrei -   :
09.07.2011 T bei Adler Frintrop
Ballfreunde D1
Ballfreunde D1
Ballfreunde D1
Halbfinale: Ballfreunde D1
Finale:       Ballfreunde D1

-
-
-
-
-

TuS Eving D1
RuWa Dellwig D1
Adler Frintrop D2
Dümptener TV D1
RuWa Dellwig D1

0:0
0:0
1:0
2:0
0:2
M=Meisterschaft  F=Freundschaft  P=Pokal  T=Turnier  HT=Hallenturnier  X=Sonstiges




D1 Spielberichte 10/11



Adler Frintrop  09.07.2011:  Turnier bei Adler Frintrop

Beim Turnier von Adler Frintrop belegten wir den 2. Platz. Es spielten: Sinan, Soner, Patrick, John, Marvin, Ferhat (1), Justin, Lars, Mirac (1), Afinto, Can A. (1), Can Y., Dylan, Maurice.


Ballfreunde Bergeborbeck  18.06.2011:  Turnier bei Ballfreunde Bergeborbeck

Bei unserem eigenen Turnier belegten wir den 2. Platz. Es spielten: Sinan, Kerem, Lisa, Soner, Patrick, John, Ferhat, Justin, Mirac (2), Lars (2), Shawn (1), Dylan, Can Y., Can A., Afinto, Maurice.


Vogelheimer SV  11.06.2011:  Turnier beim Vogelheimer SV

Am 11.06.2011 machten wir uns zu unserem ersten Feldturnier des Jahres 2011 auf nach Vogelheim. Dort wurde kurzfristig bekannt, dass eine Mannschaft mehr als geplant angereist war, sodass der Turnierplan umgeschrieben werden musste. Wir hatten es nun nicht nur mit den Mannschaften von SV Vogelheim, Arminia Klosterhardt und Preußen Gladbeck, sondern auch noch mit SC Phönix Essen zu tun, der laut neuem Spielplan und auf 1 x 15 Minuten verkürzter Spielzeit unser erster Gegner war. Nach anfänglichen Schwierigkeiten bekamen wir den Gegner mehr und mehr in den Griff und gingen in der 5. Minute nach einem Abstauber von Mirac mit 1:0 in Führung. In der 7. Minute köpfte Dylan nach Ecke von Afinto zum 2:0 ein. Wiederum nach einer Ecke, diesmal von Lars getreten, köpfte Maurice das Tor zum 3:0. Dies war gleichzeitig der Endstand.

Das zweite Spiel sollte mit dem Gastgeber SV Vogelheim ein anderes Kaliber werden, und wir hatten uns auf eine Abwehrschlacht eingestellt, doch eine tolle Leistung unserer Elf ließ uns ein anderes Spiel sehen. In der 5. Spielminute gelang uns folgerichtig durch einen direkt verwandelten Freistoß von Lars das 1:0, doch das wollte der Schiri nicht so. Die Mauer hatte sich angeblich zu früh bewegt und er nahm uns den Vorteil, indem er das Tor nicht gab und den Freistoß wiederholen ließ. Ein einziger Sturmlauf auf das Vogelheimer Tor mit vielen Freistößen für uns brachte aber nicht mehr den Erfolg, und so holte sich Vogelheim ein schmeichelhaftes 0:0 Unentschieden.

Im dritten Spiel kam es noch besser. In einem ausgeglichenen Spiel ging der Gegner SC Preußen Gladbeck nach einem schönen Solo in der 3. Minute in Führung. Lange mühten wir uns, den mittlerweile verdienten Ausgleich zu erzielen, der in der 11. Minute endlich fiel. Lars konnte einen Freistoß direkt verwandeln, und dem Schiedsrichter ist diesmal nichts eingefallen, um uns diesen Treffer zu nehmen. Doch dann kam der Hammer!!!! Ein Gladbecker Spieler lag in der letzten Spielminute verletzt am Boden, sodass Mirac den Ball fairerweise ins Aus beförderte. Doch anstatt die Gladbecker den Ball zu uns zurück warfen, spielten sie sich den Ball zu und erzielten den 1:2 Endstand. In Gladbeck wird „FAIR PLAY“ wohl klein geschrieben. Eine Frechheit, die ihresgleichen sucht.

Das letzte Spiel gegen Arminia Klosterhardt hätte uns noch weiterbringen können, doch dafür war ein Sieg Pflicht. Den konnten wir mit hängenden Köpfen und mit der Enttäuschung aus den zwei vorangegangenen Spielen nicht mehr erzwingen, zumal wir noch drei Minuten in Unterzahl spielten; Lars hatte wegen Foulspiels eine Zeitstrafe erhalten. Das Spiel endete 0:0, und wir konnten nach Hause fahren.

Fazit: Gute Spiele abgeliefert, ein wenig benachteiligt worden, aber so etwas gehört zum Fußball dazu und wird uns auch in Zukunft nicht daran hindern, schönen Fußball zu spielen. Es spielten: Sinan, Kerem, Lisa, Soner, Marvin, Patrick, John, Ferhat, Justin, Mirac (1), Lars (1), Shawn, Fatih, Dylan (1), Can Y., Afinto, Maurice (1).

Peter Peukert


SV Borbeck D1  04.06.2011:  SV Borbeck D1 - Ballfreunde D1  1:3 (0:1)

SV Borbeck D1-Jugend am 04.06.2011Die Vorzeichen zum Spiel gegen SV Borbeck (Bild links) waren klar: Mit einem Sieg wären wir Meister und hätten den direkten Aufstieg in die Leistungsklasse geschafft. Mit einem Unentschieden gäbe es ein Entscheidungsspiel gegen den dann punktgleichen Tabellenzweiten Eintracht Borbeck und bei einer Niederlage bliebe uns nur der undankbare zweite Platz, der jedoch immer noch zum Qualifikationsspiel gegen den Tabellenzweiten der anderen Meisterschaftsgruppe um den Aufstieg zur Leistungsklasse berechtigte.

Auf derartige Zahlenspiele wollten wir uns gar nicht erst einlassen und spielten voll auf Sieg. Doch was beim Anpfiff noch keiner wusste, wir hatten heute einen sehr schlechten Tag erwischt. Keine Ahnung, woran das lag; vielleicht an den hohen Außentemperaturen, vielleicht an dem knochenharten Ball, vielleicht an der Nervosität, jedenfalls lief unser Spiel nicht annähernd so gut wie gewohnt. Dennoch gingen wir nach 19 Minuten in Führung, als Afinto Luniama nach Freistoß von Lars Peukert aus kurzer Distanz einlochte.

Ballfreunde Bergeborbeck D1 Junioren am 04.06.2011Kaum Besserung gab es in der zweiten Halbzeit, doch dann überschlugen sich die Ereignisse. In der 34. Minute tauchte Can Yilmaz allein vor dem Torwart auf und vollendete cool zum 0:2. Eine Minute später köpfte Marvin Kühn einen Eckball ins eigene Tor und noch eine Minute später köpfte Soner Erbay einen Freistoß von Lars Peukert zum 1:3 in die Maschen des Gegners. In der restlichen Spielzeit passierte nichts mehr, außer dass der Gegner bisweilen eine übertrieben harte Gangart anschlug, die uns jedoch nicht aus der Fassung brachte. Nach 60 Spielminuten war der letzte Sieg der Meisterschaftssaison 2010/2011 eingefahren und die Meisterschaft unter Dach und Fach. Damit ist der Aufstieg in die Leistungsklasse geschafft.

Unser Meisterteam (Bild rechts): Marvin Kühn, Shawn Simon, Can Ayar, Maurice Evers, Soner Erbay (1), Lisa Strube, Ferhat Bozaba, Patrick Behrens, Fatih Ibrahimbas, Dylan Stratmann. Vorne: Can Yilmaz (1), Justin Demkowsky, Afinto Luniama (1), Sinan Begkondu, Kerem Özlüoglu, Mirac Isik, Lars Peukert, John Horn. Ohne Einsatz blieben heute Can A., Dylan und Kerem.


SV Schonnebeck  28.05.2011:  Ballfreunde D1 - SV Schonnebeck D1  6:0 (3:0)

Ballfreunde Bergeborbeck D1 Jugend am 28.05.2011Zu einem Freundschaftsspiel empfingen wir mit der Spielvereinigung Schonnebeck (Bild unten) eine Mannschaft, die im unteren Mittelfeld der Kreisliga A platziert ist und uns daher vor keine allzu großen Probleme stellte. Dementsprechend gingen wir in der 8. Minute durch eine Can-Can-Coproduktion in Führung, denn Can Ayar passte mustergültig auf Can Yilmaz, der sich diese Chance natürlich nicht entgehen ließ. Vier Minuten später erhöhte Afinto Luniama auf 2:0, als er ein wunderbares Zuspiel von Shawn Simon im Strafraum verwertete. Danach war hinsichtlich Torgelegenheiten allerdings ziemliche Flaute angesagt; der richtige Biss, wie wir ihn sonst in Spielen zeigen, fehlte. Erst mit dem Halbzeitpfiff gelang Can Yilmaz der 3:0 Pausenstand.

SV Schonnebeck D1 Jugend am 28.05.2011Obwohl heute unsere beiden  1998er bei der C-Jugend aushelfen mussten und vowiegend die Spieler, die sonst nicht so oft zum Einsatz kommen, auf dem Platz standen, blieben wir die dominierende Mannschaft, auch wenn uns vor dem Tor die letzte, zwingende Konsequenz fehlte. So langte es nur noch zu Treffern von Mirac (50. und 52.) und Afinto (57.), die das Endergebnis auf 6:0 hochschraubten.

Somit gehen wir gut gerüstet in das letzte Meisterschaftsspiel am kommenden Samstag, an dem wir mit einem Sieg beim SV Borbeck unser Meisterstück machen wollen. Unsere heutigen Hauptdarsteller (Bild oben) waren John, Can A., Marvin, Lisa, Justin, Soner, Shawn, Ferhat, Dylan sowie (vorne) Mirac (2), Afinto (2), Sinan, Lars, Can Y. (2).


Eintracht Borbeck  21.05.2011:  Ballfreunde D1 - Eintracht Borbeck D1  0:0 (0:0)

Ballfreunde Bergeborbeck D1 Jugend am 21.05.2011Das mit Spannung erwartete Meisterschaftsduell zwischen dem Tabellenersten Ballfreunde Berge-borbeck (Bild links) und dem Tabellen-zweiten Eintracht Borbeck (Bild unten) lockte ein großes Publikum an. Über 100 (!!!) Zuschauer weilten an der Hagenbecker Bahn, um sich das D-Jugend-Spitzenspiel anzusehen.

Waren im Hinspiel die Borbecker noch die etwas bessere Mannschaft, so nahmen wir heute das Heft von Anfang an in die Hand und ermöglichten unserem Gegner im gesamten Spiel nicht eine einzige Torchance. Stattdessen wickelte sich das Spiel, je länger es dauerte, immer mehr in der Hälfte der Eintracht ab, doch Tore wollten vorerst nicht fallen.

Eintracht Borbeck D1 Jugend am 21.05.2011Obwohl schon in der ersten Häfte spielbestimmend, erhöhten wir im zweiten Durchgang abermals den Druck. Die Eintracht behalf sich nur noch mit Befreiungsschlägen und hatte mehrfach das Glück auf ihrer Seite, denn trotz einem halben Dutzend hochkarätiger Chancen wollte der Ball einfach nicht in das Eintracht-Netz. Entweder fehlten die berühmten Zentimeter oder das Aluminium stand im Weg. So blieb es beim für die Gäste schmeichelhaften 0:0.

Damit bleiben wir Tabellenführer und können am letzten Spieltag in zwei Wochen alles klarmachen. Unsere Mannschaft (Bild oben): Can A., Mirac, Fatih, Soner, Maurice, Shawn, Marvin, Patrick, Ferhat, Dylan, Lars, Can Y., Sinan, Kerem, Justin, John, Afinto. Es fehlt: Lisa.


Adler Frintrop  14.05.2011:  Ballfreunde D1 - Adler Frintrop D3  3:0 (2:0)

Ballfreunde D1 gegen Adler D3 am 14.05.2011Tabellenführung mit einem Pflichtsieg verteidigt.

Der richtig guten Leistung der letzten Woche folgte heute eine insbesondere in der zweiten Halbzeit sehr dürftige Vorstellung unserer Mannschaft. Zwar starteten wir gut in die Partie und machten von Anfang an viel Druck, sodass Shawn Simon (13.) und Can Yilmaz (15.) die schnelle und beruhigende 2:0 Führung herausschossen. Doch je länger das Spiel dauerte, umso weniger gelungene Aktionen zeigte unser Team.

So reichte es außer zwei Aluminiumtreffern und einiger umständlich vergebener Chancen nur noch zum 3:0 (51.) durch Fatih Ibrahimbas. Adler hatte im ganzen Spiel lediglich eine einzige Tormöglichkeit, die unser Keeper Sinan Begkondu reaktionsschnell zunichte machte. Unsere Mannschaft spielte mit Afinto, Can A., Can Y. (1), Dylan, Fatih (1), Ferhat, John, Lars, Lisa, Maurice, Mirac, Shawn (1), Sinan, Soner. Es fehlten krankheits- oder urlaubsbedingt: Justin, Kerem, Marvin und Patrick.


TuS Helene  07.05.2011:  Ballfreunde D1 - TuS Helene D1  10:0 (4:0)

Ballfreunde Bergeborbeck D1 Jugend am 07.05.2011Einen eindrucksvollen Sieg landeten wir im Meisterschaftsspiel gegen TuS Helene. Vor dem Anstoß warnten wir unsere Mannschaft, das Spiel auf die leichte Schulter zu nehmen, denn jeder hatte noch unseren locker herausgespielten 13:0-Sieg im Hinspiel im Kopf. Aber die Helenen haben sich mittlerweile verstärkt und sind zuletzt sowohl dem Tabellenzweiten als auch dem Tabellendritten jeweils nur mit zwei Toren Differenz unterlegen. Doch gegen unsere Mannschaft, den Tabellenersten, hatten sie nicht die Spur einer Chance. Von Anfang an ging es nur in Richtung Helene-Tor, sodass Chancen im Zwei-Minuten-Takt herausgespielt, aber auch vergeben wurden. Erst in der 19. Minute brach der Bann, als Mirac Isik einen Linksschuss unhaltbar ins Netz jagte. Danach fielen die Tore wie reife Früchte. Maurice Evers (23.), Can Yilmaz (25.) und erneut Mirac Isik (29.) erhöhten rasch auf 4:0, womit der Widerstand der Helenen schon zur Pause gebrochen war.

Besser hätte unser Start in die zweite Halbzeit nicht ausfallen können. Wenige Sekunden nach Wiederanpfiff eroberte Afinto den Ball und stürmte geradewegs auf das Gästetor zu, wo er den Ball zum 5:0 (31.) versenkte.

TuS Helene D1 Jugend am 07.05.2011Zwar bemühten sich die Helenen (Bild rechts) nach Kräften, aber zu mehr als einer Minichance im ganzen Spiel reichte es nicht. Auf der anderen Seite schraubten Can Yilmaz (41.), Soner Erbay (47.) und Shawn Simon mit einem Doppelpack (51. und 58.) das Ergebnis auf 9:0 hoch. Den Schlusspunkt setzte Kapitän Lars Peukert. Nachdem er bereits in der 10. Minute nach einem Zusammenprall mit einer Kopfplatzwunde ausscheiden musste, ließ er es sich nicht nehmen, in den letzten 10 Minuten nochmal aufs Feld zu gehen und verwandelte einen Handelfmeter in der Schlussminute zum 10:0 Endstand. Unsere Mannschaft (Bild oben): Shawn (2), Lars (1), Sinan, Maurice (1), Can (2), Afinto (1), Fatih, Patrick, Justin, Lisa, Mirac (2), Soner (1), Ferhat, Marvin sowie Ersatztorwart Kerem, der heute ohne Einsatz blieb.


DJK Wanheimerort  27.04.2011:  Ballfreunde D1 - DJK Wanheimerort D1  2:2 (2:2)

Ballfreunde Bergeborbeck D1 Jugend am 27.04.2011Mit der DJK Wanheimerort (Bild unten) hatten wir heute eine der stärksten Duisburger D-Jugend-Mannschaften zu einem Freundschaftsspiel eingeladen. Und der Gast verlangte uns vornehmlich in der ersten Halbzeit alles ab. Erschwerend kam hinzu, dass wir auf unsere beiden Torhüter sowie auf drei Feldspieler verzichten mussten. Trotzdem gingen wir in der 9. Minute in Führung. Soner köpfte eine Ecke von Lars zum 1:0 ins Netz. Doch wie so oft gegen starke Gegner kassierten wir schon zwei Minuten später den Ausgleich. Als ein Freistoß in unseren Strafraum segelte, stimmte die Abstimmung nicht, sodass die Duisburger leicht ausgleichen konnten. Jetzt erlebten die Zuschauer ein sehr munteres Spiel, bei dem sich Maurice auf der linken Seite wunderbar durchsetzte und den freistehenden Fatih bediente, der zum 2:1 (14.) ins leere Tor einschob. Doch unsere "Seuche" hielt an, denn erneut zwei Minuten später glichen die Gäste zum zweiten Mal aus. Sowohl Patrick als auch unser guter Aushilfstorwart Marvin, der in dieser Situation besser im Tor geblieben wäre, waren langsamer als der Wanheimerorter Stürmer, der den Ball über unseren Keeper zum 2:2 ins Tor lupfte.

DJK Wanheimerort D1 Jugend am 27.04.2011Aber die erste Halbzeit hatte noch mehr zu bieten. Kurz nachdem ein strammer Schuss gegen unseren Pfosten (21.) geknallt war, setzte sich Fatih auf rechts durch, legte quer auf Maurice, der den Ball (22.) im leeren Tor versenkte. Doch zu unserem Entsetzen annullierte der Duisburger Schiedsrichter das Tor wegen angeblicher Abseitsstellung. Leider eine klare Fehlentscheidung, die uns letztendlich den Sieg kostete. Denn in der zweiten Halbzeit waren wir zwar das klar bessere Team, konnten aber trotz bester Torchancen nicht mehr einnetzen. So blieb es beim Unentschieden, mit dem die Duisburger natürlich mehr zufrieden waren als wir. Unsere Mannschaft (Bild oben) spielte mit Lars, Marvin, Soner (1), Fatih (1), Dylan, Patrick, Afinto, Justin, Shawn, Maurice, Lisa, Can Y., Ferhat.


TuRa 1886  16.04.2011:  Ballfreunde D1 - TuRa 86 D1  3:1 (1:0)

Ballfreunde Bergeborbeck D1 Jugend am 16.04.2011Nach dem Sieg in der letzten Woche gegen die stärkste Mannschaft der Meisterschaftsgruppe A nahmen wir uns heute den Tabellenführer der Meisterschaftsgruppe C, TuRa 86 (Bild unten rechts) vor. Eines war klar: Der Gewinner dieser Partie würde Tabellenführer aller Meisterschafts- gruppen sein. Entsprechend motiviert gingen beide Teams in die Begegnung, denn diesen - wenngleich inoffiziellen - Titel wollte keiner verpassen.

Die TuRaner brachten ein körperliches Plus mit in die Partie. Ihre Spieler waren durchweg größer als unsere, doch diesen Vorteil konnten sie selbst bei Eckbällen nicht nutzen, weil unsere Elf diesmal hochkonzentriert agierte und unsere langen Kerle bei Eckstößen hinten gut aufpassten. Nach der ersten Phase des Abtastens lief der Ball immer besser durch unsere Reihen, sodass der Führungstreffer verdient war. Can Yilmaz stürmte unaufhaltsam in den Strafraum und konnte nur durch ein Foul gestoppt werden. Kapitän Lars Paukert verwandelte den Strafstoß trocken zum 1:0 (20.).

TuRa 86 D1 Jugend am 16.04.2011Obwohl beide Mannschaften ein sehr ansehnliches Spiel ablieferten, gab es erst Mitte der zweiten Halbzeit wieder ein Tor zu bestaunen. Als Fatih Ibrahimbas in der 48. Minute nicht fest genug auf's Tor schoss, hatten wir alle die Szene schon abgehakt. Dies tat wohl auch der TuRa-Keeper, der den Ball lässig mit dem Außenrist anstoppen wollte, von wo er ihm gegen das Schienbein und dann ins Tor sprang. Eine Minute später war er aber wirklich machtlos, als Can Ayar platziert zum 3:0 (49.) einschoss und damit sein erstes Tor für die Ballfreunde erzielte. Wiederum eine Minute später kam TuRa zum Ehrentreffer, womit der 3:1 Endstand besiegelt war.

Am verdienten Sieg unserer Mannschaft (Bild oben), die in der Besetzung Lars (1), Sinan, Kerem, Afinto, Dylan, Can A. (1), Patrick, Soner, Justin, Mirac, Can Y., Ferhat, Maurice, Fatih (1), Marvin antrat, gab es keinen Zweifel. Eine sehr konzentrierte Abwehr, gute Raumaufteilung im laufstarken Mittelfeld, quirlige Stürmer und sicheres Passspiel waren heute die Garanten zum Erfolg, sodass wir freudig in die Osterpause gehen können.


SG Schönebeck  09.04.2011:  Ballfreunde D1 - FC Stoppenberg D1  2:0 (0:0)

Ballfreunde Bergeborbeck D1 Jugend am 09.04.2011"Dieses war der erste Streich, doch der zweite folgt sogleich." Wer kennt ihn nicht, diesen uralten Spruch von Wilhelm Busch. Dass er immer noch Gültigkeit besitzt, zeigten nun unsere D1-Junioren. Nachdem wir am letzten Samstag im ersten Streich die D2 vom FC Stoppenberg geschlagen haben, vollzogen wir direkt am nächsten Samstag den zweiten Streich und besiegten auch die D1 der Stoppenberger.

Mit FC Stoppenberg D1 (Bild unten rechts) erschien die derzeit wohl stärkste D-Jugend-Mannschaft der Kreisliga A an der Hagenbecker Bahn. Baiers Buben, wie die Jungs in Anlehnung an ihren Trainer intern genannt werden, zeigten, dass sie zu Recht als Meisterschaftsfavorit in ihrer Gruppe gehandelt werden, doch auch unsere Mannschaft ist nicht von Pappe und beherrschte den Gegner über die volle Distanz klar.

FC Stoppenberg D1 Jugend am 09.04.2011Dass es nach 30 Minuten immer noch 0:0 stand, schmeichelte den Gästen, denn Can scheiterte allein vorm Torhüter, Shawn schoss Zentimeter über die Latte und Gleiches passierte Maurice per Kopf. Nachdem Shawn im zweiten Durchgang auch noch die Latte traf, zappelte der Ball wenig später dann doch zweimal in des Gegners Maschen. Can Yilmaz setzte sich in der 52. Minute wunderbar durch und vollstreckte zum 1:0. Drei Minuten später traf Afinto zum 2:0 Endstand.

Obwohl die Stoppenberger eine sehr gute Mannschaft hatten, war unser Sieg dennoch hochverdient, weil der FC im gesamten Spiel nicht eine einzige Torchance besaß. Unsere Mannschaft dagegen spielte stets konzentriert und jeder Spieler erfüllte seine Aufgabe, sodass die Trainer heute hochzufrieden waren. Wenn wir diese Form bis zum Saisonende konservieren können, haben wir eine gute Chance, unser Ziel zu erreichen. Für die Ballfreunde (Bild oben) spielten Patrick, Ferhat, Shawn, Maurice, Can A., Dylan, Fatih, Lisa, Mirac sowie Can Y. (1), Lars, Justin, Soner, Afinto (1), Marvin.


FC Stoppenberg D2  02.04.2011:  FC Stoppenberg D2 - Ballfreunde D1  0:5 (0:2)

FC Stoppenberg D2-JugendAls klarer Favorit gingen wir in das fünfte Rückrundenspiel gegen FC Stoppenberg D2 (Bild links), doch im Gegensatz zur Hinrunde wurde es diesmal keine Zitterpartie.

Wir erinnern uns: Im Hinspiel spielten wir 60 Minuten lang auf ein Tor, doch erst in der Nachspielzeit gelang uns der vielumjubelte 1:0 Siegtreffer. Diesmal brauchten wir nicht so lange zu warten, denn bereits nach 80 Sekunden bekam Shawn Simon den Ball aufgelegt und hämmerte ihn zum 0:1 (2.) ins Netz. Nach einigen weiteren schönen Spielzügen lochte Can Yilmaz zum 0:2 (7.) ein, womit - soviel war zu diesem frühen Zeitpunkt schon klar - die Partie entschieden war. Nach einer Viertelstunde stellten wir aus unerfindlichen Gründen unseren Kombinationsfußball ein und kamen deshalb nur noch sporadisch zu Tormöglichkeiten, ohne jedoch Kapital daraus schlagen zu können.

Ballfreunde Bergeborbeck D1 Junioren am 02.04.2011In der zweiten Halbzeit nahmen wir wieder Fahrt auf und erhöhten die Zahl der glasklaren Torchancen, von denen wir jedoch wesentlich mehr versiebten als verwerteten. Fatih nutzte eine von seinen drei 100%igen zum 0:3 (40.), Can Yilmaz netzte zum 0:4 (45.) ein und Lars Peukert stellte den Endstand her, als er sich auf engstem Raum im 16er durchsetzte und zum 0:5 (56.) einschob.

Der Sieg war hochverdient, weil Stoppenberg im ganzen Spiel nur eine einzige Torchance hatte, wir dagegen ein Dutzend. Am Ende zählte der Sieg umso mehr, da gleichzeitig unser einziger Meisterschaftskonkurrent Eintracht Borbeck schwächelte und über ein 0:0 gegen SV Borbeck nicht hinauskam. Damit sind wir nun alleiniger Tabellenführer. Zum Ballfreunde-Team (Bild rechts) gehörten Can A., Ferhat, Shawn (1), Lisa, Soner, Marvin, Patrick, Mirac, Fatih (1), Afinto, John, Can Y. (2), Kerem, Sinan, Lars (1) sowie Justin, der Aufgrund einer Verletzung nur zusah.


FC Neuruhrort  26.03.2011:  FC Neuruhrort D2 - Ballfreunde D1  5:2 (2:0)

FC Neuruhrort D2-JugendGanz kurzfristig konnten wir ein Freundschaftsspiel gegen die D2 vom FC Neuruhrort (Bild links) vereinbaren und traten am Mittag mit einem 16 Mann starken Kader die Reise nach Bochum an. Wetter gut, Platz gut (Kunstrasen), einem schönen Spiel stand eigentlich nichts mehr im Wege. Das Spiel hatte kaum begonnen, da lagen wir auch schon in Rückstand. In der 6. Minute agierten wir - vorsichtig ausgedrückt - ziemlich ungeschickt, sodass der FCN leichtes Spiel hatte, um 1:0 in Führung zu gehen. In der Folgezeit fand das Spielgeschehen weitestgehend zwischen den Strafräumen statt, wobei die spritzigeren Gastgeber erkennbare Vorteile hatten. In der 25. Minute bauten sie ihre Führung aus. Ein Freistoß klatsche von der Latte zurück in den Strafraum, doch während unsere Spieler in Schockstarre verharrten, sprintete ein Neuruhrorter als einziger zum Ball und vollstreckte zur 2:0 Pausenführung.

Ballfreunde Bergeborbeck D1 Junioren am 26.03.2011Zu Beginn der zweiten Halbzeit agierten wir zielstrebiger und kamen durch Can Yilmaz auf 2:1 (41.) heran, doch ein unnötiger und zugleich dummer Ballverlust im Mittelfeld bescherte den Gastgebern einen Konter zum 3:1 (47.). Eine wunderbare Flanke von Maurice drückte Dylan aus 1 cm Entfernung zum 3:2 (53.) über die Linie, doch schon im Gegenzug (54.) zerstörten die Bochumer unsere zarten Hoffnungen und vollstreckten zum 4:2. Und zwei Minuten später erhöhte Neuruhrort sogar auf 5:2 (56.) und hatte uns damit in einem einzigen Spiel genau so viele Gegentreffer eingeschenkt, wie wir in bisher 13 Meisterschaftsspielen zusammen kassiert hatten! Zu unserer schwachen Leistung an diesem Tage kam auch noch etwas Pech hinzu, denn Afinto traf eine Minute vor Schluss leider nur den Pfosten, nachdem er seine Gegenspieler schon ausgetanzt hatte.

Keine Frage, der Sieg der Gastgeber war absolut verdient. Sie sind allesamt Könner am Ball, zelebrieren ein vorzügliches Kombinationsspiel und waren uns vor allem in Punkto Laufbereitschaft in jeder Phase des Spiels klar überlegen. Als Achillesferse erweist sich außerdem gegen starke Mannschaften immer wieder unser Defensivverbund, sodass wir daran in Zukunft noch verstärkt arbeiten oder auch mal unser System überdenken müssen. Glückwunsch an die Gastgeber zu ihrer tollen Mannschaft. Wir würden uns freuen, wenn ihr uns zu einem Rückspiel mal besuchen würdet. Die Ballfreunde (Bild rechts) spielten heute mit Mirac, Shawn, Maurice, Fatih, Ferhat, Lisa, Soner, Dylan (1), Patrick, Marvin. Vorne: Can A., Afinto, John, Can Y. (1), Sinan, Lars sowie Justin, der verletzt zuschauen musste.


SG Schönebeck  19.03.2011:  Ballfreunde D1 - SG Schönebeck U13M  4:1 (2:0)

Ballfreunde Bergeborbeck D1 Jugend am 19.03.2011Vierter Sieg im vierten Rückrundenspiel. Auch gegen die Schönebecker Mädchen wurde unsere Mannschaft (Bild links) ihrer Favoritenrolle gerecht und sammelte die nächsten drei Punkte ein.

Bereits im Hinspiel hatten wir erfahren, wie schwierig es ist, gegen die SGS-Mädels zum Erfolg zu kommen, und auch diesmal sollte es nicht einfacher werden. Zu gut waren die Gegnerinnen eingestellt und zudem läuferisch ultrastark, sodass wir erst in der 21. Minute den Bann brechen konnten. Lars verwandelte einen berechtigten Foul- elfmeter zum 1:0. Die kurzzeitige Enttäuschung der Schönebeckerinnen nutzen wir zu weiteren Chancen. Can Yilmaz (24.) vergab allerdings, bevor Afinto eine Ecke von Lars aus kurzer Entfernung zum 2:0 (25.) einnickte.

Augenscheinlich waren wir uns jetzt sicher, um nicht zu sagen zu sicher, das Spiel zu gewinnen, denn kurz nach Wiederanpfiff schauten wir bei einer Ecke widerstandslos zu, wie eine Schönebeckerin zum 2:1 (34.) einköpfte. Aber schon drei Minuten später kam Can Yilmaz schneller an den Ball als die Gästetorfrau und köpfte zum 3:1 (37.) ein.

SG Schönebeck D5 Jugend am 19.03.2011Das Schönebecker Gegentor blieb deren einzige Chance im ganzen Spiel, während wir nochmal nachlegten. Nach tollem Einsatz von Fatih passte dieser auf Can, welcher wiederum Shawn mustergültig bediente, sodass dieser überlegt zum 4:1  (53.) einschieben konnte. Die letzten beiden Tormöglichkeiten in den Schlussminuten konnten wir leider nicht nutzen: Einmal klatsche der Ball vor den Pfosten und einmal rettete die SGS-Torhüterin mit einem tollen Reflex. Damit blieb es beim 4:1, womit das Kopf-an-Kopf-Rennen mit Eintracht Borbeck an der Tabellenspitze weitergeht. Für die Ballfreunde spielten und trafen Shawn (1), Fatih, Soner, Marvin, Patrick, Lisa, Mirac, Ferhat, Can A. sowie Afinto (1), Lars (1), Sinan, Can Y. (1), John.

Und das schreiben die Schönebecker auf ihrer Homepage über das Spiel.


SG Schönebeck D4 Jugend  12.03.2011:  SG Schönebeck D4 - Ballfreunde D1  0:7 (0:2)

SG Schönebeck D4 Jugend am 12.03.2011"Ohne Drei" traten wir zum Meisterschaftsspiel bei SG Schönebeck D4 (Bild links) an. Marvin musste krankheitsbedingt passen, Stammtorwart Sinan war wegen einer Magen-Darm-Erkrankung geschwächt, stellte sich aber dennoch als Ersatztorwart zur Verfügung und bei unserem Laufwunder Justin brach beim Warmmachen eine alte Oberschenkelverletzung wieder auf, die ihn noch vor dem Anpfiff außer Gefecht setzte. Gute Besserung euch Dreien.

Zum Spiel. Von der ersten Sekunde an nahmen wir das Heft in die Hand und bestürmten das Schönebecker Tor. Die erste todsichere Chance ergab sich in der 7. Minute, als Shawn allein auf den SGS-Torhüter zulief, aber selbigen an- statt ins Tor schoss. So mussten wir bis zur 12. Minute warten, als Can Yilmaz es nach genialem Pass von Lars Peukert besser machte und zum 0:1 vollstreckte. Lars selbst war es, der vier Minuten später auf 0:2 erhöhte. Mehr Treffer gelangen uns in der ersten Halbzeit gegen die tapfer verteidigenden Schönbebecker nicht.

Ballfreunde Bergeborbeck D1 Junioren am 12.03.2011Im zweiten Durchgang erhöhten wir die Schlagzahl, während bei dem einen oder anderen Gegenspieler die Kräfte so langsam aber sicher erlahmten. Zunächst zirkelte Lars einen Freistoß zum 0:3 (39.) in den Winkel, dann staubte Afinto aus kurzer Distanz zum 0:4 (41.) ab, bevor wiederum Afinto nur eine Minute später eine wunderbare Kombination zum 0:5 (42.) abschloss. Jetzt waren die Schönebecker k.o. und konnten sich vornehmlich bei unserem Unvermögen bedanken, dass wir noch diverse Torchancen versiebten. Lediglich Lars, der heute eine überragende Partie spielte, traf noch einmal zum 0:7 (54.) Endstand. In der letzten Sekunde fischte der SGS-Keeper mit einer klasse Parade noch mal einen Schuss aus dem Winkel, während unser heutiger Torwart Kerem von den Gegnern nicht ein einziges Mal geprüft wurde.

Die Ballfreunde (Bild rechts) siegten heute mit Dylan, Shawn, Maurice, Ferhat, Soner, Patrick, John, Kerem, Lisa, Sinan, Afinto (2), Can A., Can Y. (2), Mirac, Lars (3).


TuS Holsterhausen  05.03.2011:  Ballfreunde D1 - TuS Holsterhausen D1  1:3 (0:2)

Ballfreunde Bergeborbeck D1 Jugend am 05.03.2011Mit dem TuS Holsterhausen (Bild unten) hatten wir heute ein echtes Kaliber zu Gast. Immerhin sind die Holsterhauser in der Leistungsklasse beheimatet und belegen aktuell den fünften Tabellenplatz. Deswegen impften wir unserer Mannschaft (Bild links) ein, von Anfang an hellwach zu sein und den Gegner nicht in Spiel kommen zu lassen. Doch es waren gerade einmal drei Minuten gespielt, da schienen alle guten Vorsätze vergessen zu sein. Ein Eckball segelte in unseren Strafraum, während unsere Mannschaft in kollektivem Tiefschlaf verharrte. So konnte ein Holsterhauser in dieser eigentlich harmlosen Situation ungestört einen Kopfball anbringen und zum 0:1 (4.) im Tor versenken. Guten Morgen Abwehr, schon wach?

Erst jetzt konnte man diese Frage mit ja beantworten, denn nun machte die Mannschaft Druck und hatte Pech, als Can Y. nur die Latte (8.) traf. Eine Minute später wurde Lars mustergültig freigespielt, doch er vergab diese 100%ige Chance und schoss aus 10 Metern vorbei. Weitere Gelegenheiten ergaben sich für keine der beiden Mannschaften, bis auf eine: Lisa spielte einen viel zu kurzen Rückpass, sodass ein gegnerischer Stürmer den Ball vor unserem Torwart Sinan erlaufen und zum 0:2 (21.) Halbzeitstand versenken konnte. Mit anderen Worten: Beide Gegentreffer waren schöne Geschenke!

TuS Holsterhausen D1 Jugend am 05.03.2011Die zweite Halbzeit hatte aber noch viel mehr zu bieten als die erste. In der 40. Minute ergaben sich für uns gleich zwei Torgelegenheiten. Erst kratzten die Holsterhauser einen Schuss von der Linie und dann setzte Shawn den Nachschuss nur Millimeter neben den Pfosten. Fünf Minuten später dann endlich das Erfolgserlebnis. Mit einem blitzsauberen Konter über drei Stationen kamen wir durch Maurice zum 1:2 (45.) Anschlusstreffer. Nun ging es rauf und runter. Als Afinto seinen Gegenspieler knapp hinter der Strafraumgrenze unabsichtlich foulte, ließen sich die Holsterhauser die Gelegenheit nicht entgehen und hämmerten den Elfer zum 1:3 (50.) ins Netz. Aber unsere Mannschaft gab nicht auf und hätte vier Minuten später durch Maurice wieder herankommen können, doch erneut strich sein Schuss um Zentimeter am Pfosten vorbei. Auf der Gegenseite beschäftigten die Holsterhauser unseren Keeper Sinan, als er einen Kopfball (56.) mit einer Glanzparade aus dem Winkel fischte. Doch dann war Schluss, und wir hatten erneut einen Vergleich mit einer Leistungsklassen-Mannschaft verloren.

Die Erkenntnis aus diesem Vergleich lautet, dass wir allen Leistungsklassen-Mannschaften, gegen die wir bisher antraten, spielerisch durchaus ebenbürtig sind. Allerdings fehlt uns in solchen Partien immer wieder die Entschlossenheit im Zweikampf und vor allem die Laufarbeit im Mittelfeld. Während wir in der Kreisklasse nahezu alle Mannschaften ausschließlich mit spielerischen Mitteln auseinander nehmen, reicht dies in der Leistungsklasse nicht aus: Ohne Kampf kann man dort nicht zum Erfolg kommen. Aber um dies zu verinnerlichen, braucht die Mannschaft wohl noch mehr Spiele gegen solch hochkarätige Gegner wie heute. Wir spielten in der Besetzung Dylan, Maurice, Ferhat, Soner, Lisa, Afinto, Marvin, Shawn, Can A., Can Y., Justin, Lars, Sinan, John, Mirac.

Und das schreiben die Holsterhauser auf ihrer Homepage über das Spiel
Ohne die verhinderten bzw. angeschlagenen Hannes, Frederik und Sven Schü., dafür mit Malte, dem seine Spielpause nicht anzumerken war, auf der linken Verteidigerposition gewann die TuS D1 am meisterschaftsfreien Karnevalssamstag beim derzeitigen Tabellenführer der Normalgruppe B, Ballfreunde Bergeborbeck mit 3:1. Die überwiegend aus Spielern des jüngeren Jahrgangs bestehende Mannschaft der Gastgeber erwies sich dabei als spielstarker Gegner, dennoch ging der Sieg des TuS am Ende in Ordnung. In einer fairen Partie sorgte Pierre per Kopf nach Ecke von Jan H. bereits in der 3. Spielminute für die 1:0 Führung. Zuvor hatte Nico nach Pass von Rene in die Mitte einen Eckball erzwungen. Vier Minuten später hatte der TuS das Glück auf seiner Seite als die Gastgeber mit ihren gefährlichsten Angriffen der ersten dreißig Minuten zunächst die Latte trafen und kurz darauf nur knapp das Gehäuse verfehlten. In der 20. Minute erhöhte Jan H. dann auf 2:0. Einen Querpass erahnend und erlaufend, konnte er anschließend auch noch den Ballfreunde-Keeper umkurven und zum 2:0 einschieben. Drei Minuten nach dem Wechsel flog eine schöne Direktabnahme von Pierre nur knapp über das Gebälk, sechs Minuten später traf Till mit einem fulminanten Distanzschuss nur die Latte. In der 46. Minute kamen die Gastgeber zum Anschlusstreffer, eine Bergeborbecker Offensivkraft erreichte vor dem herauslaufenden, aber auch allein gelassenen Bene einen langen Ball in die Spitze und traf aus spitzem Winkel ins Netz. Elf Minuten vor dem Ende entschied der Schiedsrichter auf Foulelfmeter für den TuS, nachdem der parallel zum Tor laufende Pierre attackiert worden war. Den anschließenden Strafraum versenkte Jan H. humorlos zum 3:1 in die Maschen. Kurz darauf scheiterte Nico mit einem herrlichen Kopfball nach Rene Flanke am ebenso hervorragend reagierenden Bergeborbecker Torwart. Auf der Gegenseite erwies sich die TuS-Defensive bisweilen zu unsortiert, ließ jedoch mit Ausnahme eines Distanzschusses, der sein Ziel nur knapp verfehlte, letztlich keinen entscheidenden Abschluss der Angriffe der Gastgeber zu. Am Ende hatte das 3:1 auch nach sechzig Minuten Bestand. Den stets um spielerische Lösungen bemühten Ballfreunden wünschen wir viel Erfolg für den weiteren Saisonverlauf! - Auf zum Teil tiefem und rutschigem Untergrund spielten heute eine letztlich konzentrierte und solide Partie im TuS-Trikot: Bene - Jan M. (Davit), Henning, Nick (Sven Schw.), Malte - Pierre, Till, Hendrik (Alwin), Jan H., Rene (Nils) und Nico.


SC Frintrop D1 Jugend  26.02.2011:  SC Frintrop D1 - Ballfreunde D1  0:3 (0:1)

SC Frintrop D1 Jugend am 26.02.2011Gegen Mittag brachen wir auf zum Schemmannsfeld, wo uns der Tabellendritte SC Frintrop (Bild links) zum Meisterschaftsduell empfing. Nicht nur deren Tabellenplatz, sondern auch die Tatsache, dass der SCF die Eintracht  aus Borbeck mit 2:0 besiegt hatte, machten uns von vorn herein klar, dass uns ein heißer Tanz erwarten würde.

Gegen die massiv verteidigenden Frintroper begann unsere Mannschaft sehr druckvoll und ging in der 11. Minute mit 1:0 in Führung. Eine zu kurz abgewehrte Ecke jagte Shawn volley ins Netz. Die frühe Führung beruhigte unser Spiel, ohne dass wir allerdings Kapital daraus schlagen konnten. Trotz bester Möglichkeiten - Afinto lief alleine auf den Torwart zu, schoss aber daneben - blieb es bis zur Pause beim mageren 1:0.

Ballfreunde Bergeborbeck D1 Junioren am 26.02.2011Kaum verändert verlief die zweite Hälfte. Aus einer massiven Deckung heraus versuchten die Frintroper über ihre schnellen Spitzen zum Erfolg zu kommen, doch fast immer war unsere Defensive Herr im Haus, sodass unser Keeper Sinan im ganzen Spiel lediglich dreimal eingreifen musste. Demgegenüber waren wir zwar wesentlich öfter in der Offensive, agierten jedoch meist zu umständlich, und wenn uns doch mal ein guter Angriff gelang, war der gute Frintroper Torwart stets auf dem Posten. Zweimal war jedoch auch er machtlos, als Dylan (50.) und Lars (59.) das Ergebnis auf 3:0 hochschraubten. Keine Frage, der Sieg war absolut verdient und ist nach Spielanteilen sogar zu niedrig ausgefallen, aber mit dem Toreschießen tun wir uns immer noch etwas schwer.

Die drei Punkte haben wir aber fest im Sack und die Tabellenführung klar verteidigt. Für die Ballfreunde (Bild rechts) spielten und trafen: Dylan (1), Patrick, Shawn (1), Ferhat, Soner, Lisa, Afinto, John. Vorne: Can A., Can Y., Justin, Kerem, Sinan, Lars (1), Mirac.


ESC Preußen D4 Jugend  19.02.2011:  ESC Preußen D4 - Ballfreunde D1  0:6 (0:5)

ESC Preußen D4 Jugend am 19.02.2011Im ersten Meisterschaftsspiel der Rückrunde konnten wir unsere Tabellenführung eindrucksvoll verteidigen. Doch so leicht war es nicht, das Preußen-Abwehrbollwerk zu knacken, denn ständig standen 20 Abwehrbeine im und um den Strafraum herum, was ein Durchkommen natürlich erschwerte. Dennoch brachte uns Can in der 7. Minute mit 1:0 in Führung, die Shawn in der 17. Minute auf 2:0 ausbaute. Bereits zwei Minuten später erzielte Afinto nach toller Vorarbeit von Maurice und Mirac das 3:0. Weiter ging's mit Einbahnstraßenfußball Richtung Preußentor, das erneut Can zum 4:0 (27.) traf. Kurz vor dem Pausenpfiff zirkelte Shawn einen direkten Freistoß in den Winkel und besorgte auf diese Weise den 5:0 Halbzeitstand.

Da das Spiel zu diesem Zeitpunkt schon entschieden war, wechselten wir in der Halbzeit alle vier Reservespieler ein und gönnten Lisa, Soner, Afinto und Can eine Pause. Doch während die Defensive nach wie vor nichts anbrennen ließ, lahmte fortan unser Offensivspiel.

Ballfreunde Bergeborbeck D1 Junioren am 19.02.2011Zu Beginn der zweiten Hälfte erspielten wir uns zwar noch ein paar Chancen, von denen aber nur eine einzige durch Dylan (37.) zum 6:0 genutzt werden konnte. Doch dann wurde unser Aufbauspiel immer schlechter, sodass das Zuschauen mitunter keinen Spaß mehr machte. Die Spielkultur war stellenweise so niedrig wie die Außentemperatur, und die lag nur knapp über dem Gefrierpunkt. So blieb es bei einem einzigen Tor in der zweiten Halbzeit gegen einen Gegner, der unseren Torwart im gesamten Spiel nicht ein einziges Mal prüfen konnte. Nun ja, gewonnen ist gewonnen, aber nächsten Samstag dürfen wir uns eine solche zweite Halbzeit nicht leisten. Für uns waren heute am Ball (Bild rechts, stehend: Dylan (1), Maurice, Soner, Patrick, Marvin, Ferhat, Lisa, Mirac, Afinto (1), Shawn (2). Vorne: Justin, John, Lars, Kerem (nicht eingesetzt), Sinan, Can (2).


Hallenkreismeisterschaft  05.02.2011:  Ballfreunde D1 in Endrunde ausgeschieden

Mit einem unguten Gefühl fuhren wir zur Endrunde der diesjährigen Hallenkreismeisterschaft, denn krankheitsbedingt mussten wir auf unseren Kapitän Lars sowie auf unseren Hallen-Top-Scorer Maurice verzichten. Übrig blieben acht Aufrechte, die sich redlich mühten, doch am Ende sollte es nicht reichen.

Ballfreunde Bergeborbeck D1 Jugend am 05.02.2011Das erste Spiel gegen FC Karnap war arm an Torchancen und sollte eigentlich 0:0 enden, doch 5 (!!!) Sekunden vor Schluss bekamen wir den Ball vor unserem Tor nicht weg, sodass er plötzlich im Netz lag. Zum Auftakt 0:1 verloren, damit waren praktisch alle Chancen auf eines der Finalspiele dahin.

Im zweiten Spiel gegen Adler Frintrop bäumten wir uns nochmal auf, doch wieder gerieten wir mit 0:1 (4.) in Rückstand. Diesen konnten wir nicht mehr egalisieren, sodass unser Ausscheiden zu diesem Zeitpunkt schon feststand.

Doch so sang- und klanglos wollten wir uns nicht von der Hallenkreismeisterschaft verabschieden und gaben im dritten Spiel gegen den VfB Frohnhausen nochmal alles. Mit unserer besten Tagesleistung rangen wir als einzige Mannschaft den Jungs von der Raumerstraße, die kurz darauf den Hallenkreismeistertitel feiern konnten, einen Punkt ab.

Es hatte sich in der letzten Woche schon angedeutet, dass wir keine Hallenmannschaft sind, und mit den zwei krankheitsbedingten Ausfällen war für uns heute nicht mehr drin. Jetzt konzentrieren wir uns auf die (Feld-)Meisterschaft, in der unsere Chancen deutlich besser stehen als in der Halle. Unser heutiges Team: Lisa, Soner, Afinto, Shawn, Can. Vorne: Justin, Sinan, Mirac, Afinto.


Hallenkreismeisterschaft  30.01.2011:  Ballfreunde D1 übersteht die Vorrunde

Mit drei Siegen und einer Niederlage landeten wir auf dem zweiten Platz und ziehen als bester Gruppenzweiter in die Endrunde der diesjährigen Hallenkreismeisterschaft ein. Doch es war ein hartes Stück Arbeit.

Ballfreunde Bergeborbeck D1 Jugend am 30.01.2011Das erste Spiel führten wir total überlegen, doch erst 24 Sekunden vor Schluss erlöste uns Mirac, als er einen fulminanten Linksschuss zum 1:0 Sieg in den Giebel von Altenessen 18 hämmerte. Dem guten Auftakt folgte die Pleite im zweiten Spiel. Katernberg 19, die wir vor einem Dreivierteljahr in der Meisterschaft noch mit 8:0 besiegt hatten, düpierte uns ein ums andere Mal und gewann verdient mit 1:0. Im dritten Spiel siegten wir gegen SV Schonnebeck mit 1:0 (3., Torschütze Maurice), sodass die Spannung vor den beiden letzten Partien enorm stieg. Nur mit einem Sieg gegen den Gruppenletzten SV Schonnebeck hatte Katernberg 19 die Chance auf ein Weiterkommen, aber die Schonnebecker wehrten sich und verteidigten geschickt das 0:0. Doch drei Minuten vor Schluss passierte es: Ein trockener Rechtsschuss eines Katernbergers landete zum 1:0 Siegtreffer im langen Eck. Nun lag Katernberg in der Tabelle vorne und das letzte Gruppenspiel musste die Entscheidung bringen.

Für uns war klar: Ein Sieg mit zwei Toren Unterschied würde den Gruppensieg bringen, wohingegen TuRa 86 schon ein Unentschieden zum Weiterkommen gereicht hätte. Dementsprechend engagiert waren beide Teams auf dem Feld. Unsere Mannschaft machte Druck und TuRa konterte brandgefährlich, aber es blieb zunächst beim 0:0. Und dann kam sie, DIE Szene der gesamten Hallenkreismeisterschaft. TuRa spielte den Ball in die Spitze, doch unser aufmerksamer Keeper Sinan drosch den Ball mit einem blitzsauberen Spannstoß nicht nur aus der Gefahrenzone, sondern geradewegs zum 1:0 in das gegnerische Tor! Unbeschreiblicher Jubel im Ballfreunde-Lager über dieses Tor des Monats. Jetzt wollte unsere Mannschaft auch noch das 2:0 und bestürmte den TuRa-Kasten. 20 Sekunden vor Schluss war es fast so weit, denn da erhielten wir einen Freistoß an der Strafraumgrenze. Mirac legte vor und Shawn hämmerte den Ball mustergültig aufs Tor, doch Zentimeter vor der Torlinie verhinderte ein Abwehrbein unseren zweiten Treffer. Dabei blieb es, sodass wir als bester Gruppenzweiter (punkt- und torgleich mit dem Gruppensieger Katernberg 19) in die Endrunde am nächsten Samstag einzogen. Dort müssen wir uns allerdings deutlich steigern, wenn wir mithalten wollen.

Für die Ballfreunde liefen heute auf: Lisa, Soner, Afinto, Maurice (1), Shawn. Vorne:  Can, Justin, Sinan (1), Lars, Mirac (1).


SV Borbeck  22.01.2011:  Ballfreunde D1 - SV Borbeck D1  5:1 (3:1)

Ballfreunde Bergeborbeck D1 Jugend am 22.01.2011Das mit Spannung erwartete Duell gegen den Tabellendritten entschieden die Ballfreunde klar für sich. Von der ersten Sekunde an drängte unsere Mannschaft, die krankheitsbedingt auf John und Marvin verzichten musste, die Borbecker in ihre eigene Hälfte zurück und konnte bereits nach 90 Sekunden mit 1:0 in Führung gehen. Can hatte sich auf der rechten Seite durchgesetzt und passte mustergültig auf Maurice, der nur noch einzuschieben brauchte. Weiter ging’s mit Powerfußball Richtung Borbecker Tor, so dass Can in der 9. Minute nach Vorarbeit von Afinto auf 2:0 erhöhte. Danach vergaben wir mehrere richtig gute Chancen, bevor erneut Can zunächst am Pfosten scheiterte, den Abpraller aber zum 3:0 (23.) versenkte. Bis dahin konnten sich die Borbecker glücklich schätzen, nicht schon ein halbes Dutzend Gegentore oder mehr gefangen zu haben. Vier Minuten später dann die einzige Chance unseres Gegners in der ersten Hälfte. Als wir unnötigerweise den Ball im Mittelfeld vertändelten, nutzte SV Borbeck unsere kurzzeitige Unordnung zum Anschlusstreffer. Im direkten Gegenzug vergab Can die nächste Hundertprozentige, als er den Ball zu lasch ins leere Tor schieben wollte, sodass ein Borbecker den Ball noch von der Linie kratzte. Halbzeitstand 3:1.

SV Borbeck D1 Jugend am 22.01.2011In der zweiten Halbzeit kam der SVB (Bild rechts) wie gedopt aus der Kabine und bestürmte zunächst unser Tor, doch Dank unseres vorzüglichen Keepers Sinan konnten wir weitere Gegentreffer vermeiden. Als die 10-minütige Borbecker Drangphase überstanden war, übernahmen wir das Kommando, ohne jedoch weitere zählbare Erfolge zu verzeichnen. Erst in der 57. Minute kam wieder Jubel auf, als Maurice nach Vorlage von Can auf 4:1 erhöhte. Und exakt 45 Sekunden später krönte Lars seine starke Leistung mit einem unwiderstehlichen Alleingang zum 5:1 Endstand. Ein absolut verdienter Sieg, der bei konsequenterer Chancenverwertung auch noch deutlich höher hätte ausfallen können. Damit haben wir unsere Tabellenführung verteidigt und freuen uns auf die kommenden Aufgaben. Unser Team (Bild oben): Lars (1), Sinan, Shawn, Justin, Lisa, Afinto, Soner, Patrick, Maurice (2), Mirac, Can (2), Dylan, Ferhat, Kerem.


Eintracht Borbeck D1 Jugend  15.01.2011:  Eintracht Borbeck D1 - Ballfreunde D1  1:1 (1:1)

Eintracht Borbeck D1 Jugend am 15.01.2011Spitzenspiel an der Theodor-Hartz-Straße. Im ersten Spiel des Jahres empfing der Tabellenzweite Eintracht Borbeck (Bild links) den punktgleichen Spitzenreiter Ballfreunde Bergeborbeck zum Meisterschaftsduell. Die Ausgangslage war klar: Der Sieger dieser Begegnung macht einen Riesenschritt Richtung Meisterschaft, deshalb wollte natürlich keiner verlieren. Entsprechend engagiert, aber absolut fair gingen beide Mannschaften zur Sache.

Die Hausherren kamen deutlich besser in die Partie und hatten zunächst mehr Spielanteile, doch bei unserer vorzüglichen Abwehr mit Lisa, Soner und John waren die gefährlichen Eintrachtstürmer komplett abgemeldet. Meist endeten die Borbecker Angriffsbemühungen schon vor der Abwehr, denn unsere "Doppel-Sechs" mit Justin und Lars hatte die Lage jederzeit im Griff. Auf der anderen Seite erging es uns aber nicht besser, denn auch unsere Angreifer bissen bei der Eintracht-Verteidigung auf Granit. So spielte sich die erste Halbzeit fast ausschließlich im Mittelfeld ab. Umso überraschender dann unsere Führung. Mit dem ersten gelungenen Angriff wurde Can (13.) wunderbar freigespielt, der nach einem kurzen Laufduell den Ball gekonnt am Torwart vorbei ins Netz schob.

Eines war zu diesem Zeitpunkt schon klar: Viele Tore würden heute nicht fallen, denn außer einem Freistoß aus großer Entfernung kam Eintracht nicht ein einziges Mal vor unser Tor. So bedurften die Borbecker einer Standardsituation, um den Ausgleich zu erzielen. Bei einer Ecke ließen wir zwei Eintrachtler im Strafraum sträflich ungedeckt. Den ersten Schuss konnte unser Keeper Sinan noch aus dem Winkel fischen, doch der Nachschuss (29.) saß. 1:1, damit ging es in die Pause.

Ballfreunde Bergeborbeck D1 Junioren am 15.01.2011In der zweiten Halbzeit agierten wir über weite Strecken druckvoller, doch insgesamt blieb alles beim Alten: Mittelfeldgeplänkel hüben wie drüben und nur je eine Torchance auf beiden Seiten. Eintracht zwang erneut mit einem Hammerfreistoß unseren Goalie Sinan zu einer Glanzparade, der den Ball an die Latte lenkte und auch beim Nachschuss (oder besser gesagt: Nachkopfball) reaktionsschnell zur Stelle war. Auf der anderen Seite verpassten wir 3 Minuten vor Schluss die Entscheidung, als ein Eintrachtverteidiger Cans Schuss für seinen schon geschlagenen Torwart von der Linie kratzte. So blieb es beim insgesamt gerechten Unentschieden, womit die Spannung in der Meisterschaft erfreulicherweise weiter anhält.

Natürlich hätten wir uns heute einen Big Point gewünscht, doch das wäre unverdient gewesen, denn wir waren meilenweit von unserer Bestform entfernt. Zwar war das Defensivverhalten bis auf die Szene beim Gegentor absolut okay, doch im Spielaufbau leisteten wir uns heute eine noch nie dagewesene Fehlpassquote von gefühlten 80 Prozent. Wann immer der Ball erkämpft wurde, wurde er prompt dem Gegner wieder in die Füße gespielt. Nun ja, mit dem 1:1 können beide Teams leben, doch in der nächsten Woche kommt mit dem SV Borbeck die derzeitige Topmannschaft der Liga zu uns. Die Borbecker haben die letzten drei Spiele gewonnen und dabei 17:1 Tore geschossen, wird sind also gewarnt. Für uns waren heute am Ball (Bild rechts, stehend: Shawn, Maurice, Soner, Afinto, Lisa, Ferhat, Dylan. Vorne: Mirac, Justin, Kerem, Sinan, Lars, John, Can (1).


Adler Frintrop D3 Jugend  27.11.2010:  Adler Frintrop D3 - Ballfreunde D1  1:3 (0:0)

Adler Frintrop D3 Jugend am 27.11.2010Das drittletzte Meisterschaftsspiel des Jahres sollte eigentlich Mittags bei uns auf dem Platz stattfinden, doch dann hätte unser Gegner Adler Frintrop D3 (Bild links) aufgrund von schulischen Terminen nicht vollzählig antreten können. Daher stimmten wir dem Wunsch Adlers zu, das Heimrecht zu tauschen und erst Nachmittags zu spielen.

Um 14.30 Uhr erfolgte der Anpfiff, doch das Spiel unserer Mannschaft war nicht geeignet, uns bei diesen frostigen Temperaturen zu erwärmen. Zwar ging es 30 Minuten lang immer nur Richtung Adler-Tor, doch zu viele Abspielfehler, zu viele vergebene Torchancen und viel zu langsam reagierende Spieler waren der Grund, dass es zur Halbzeit immer noch 0:0 stand.

Ballfreunde Bergeborbeck D1 Junioren am 27.11.2010Auch der zweite Durchgang geriet zum Spiel auf ein Tor. Obwohl immer noch vieles Stückwerk blieb, nutzten wir jetzt aber ein paar unserer Chancen. Can erzielte das 0:1 (38.), Shawn erhöhte per Kopf auf 0:2 (48.) und Afinto machte mit dem 0:3 (52.) alles klar. Zwei Minuten vor Schluss schien unserer Mannschaft (Bild rechts) das Blut in den Adern gefroren zu sein, denn nur so war es erklärlich, dass ein Adleraner uns dermaßen überlief und Sinan mit einem Heber zum 1:3 (59.) überwand. Kurz darauf war Schluss, und wir hatten doppelten Grund zu feiern, denn Meisterschaftkonkurrent Eintracht Borbeck hatte überraschenderweise 0:2 bei SC Frintrop verloren.

Fazit: Das war heute ein Arbeitssieg, bei dem die niedrigen Temperaturen den Spielfluss unserer Mannschaft sehr lähmten. In den letzten zwei Spielen der Hinrunde müssen wir uns aber deutlich steigern, sonst ist der schöne Vorsprung, den wir jetzt an der Tabellenspitze haben, ganz schnell wieder dahin. Es spielten Lars, Sinan, Justin, Baker, Mirac, Lisa, Afinto (1), Tolga, Can (1), Patrick, Ferhat, Soner, Shawn (1).

Und das schreiben die Adleraner auf ihrer Homepage über das Spiel: Heute hatten wir den ungeschlagenen Tabellenführer von der Hagenbecker Bahn zu Gast. Spielerisch konnte man in keiner Phase mit den starken Gästen mithalten, doch die kämpferische Leistung stimmte. Unglaublich wie sich die Mannschaft gegen den anstürmenden Spitzenreiter auflehnte. Nach vorne kam reichlich wenig zu Stande, dafür war der Gegner zu Stark. Dafür hielt man hinten dicht und konnte mit einem guten 0:0 in die Pause gehen. In der Mitte der 2.Halbzeit war es dann aber soweit und die Gäste gingen in Führung. Das hielt die Adlerraner aber nicht auf weiter um jedem Zentimeter des tiefen Ascheplatzes zu kämpfen. Der Bann war gebrochen und so kassierten wir 2 weitere Tore. Mit der ersten wirklichen offensiven Kombination konnten wir nach schönem Pass von Justin Schäfer das 1:3 durch den sehr laufstarken Baris Mangtay erzielen. Das war erst der 2. Gegentreffer für die Ballfreunde in dieser Saison !! Der Sieg für die Gäste war verdient, doch brauch die Mannschaft die Köpfe nicht hängen lassen. Denn mit 13 erspielten Punkten steht man auf einem guten 4. Tabellenplatz. Das Team wird den Rest der Saison weiter Gas geben, umso den Anhänger noch viele schöne Spiele am Wasserturm zu liefern!


SF Katernberg  20.11.2010:  Ballfreunde D1 - SF Katernberg D1  1:0 (0:0)

Ballfreunde Bergeborbeck D1 Jugend am 20.11.2010Zu einem sehr interessanten D-Jugend-Spiel kam es am Samstag auf der Hagenbecker Bahn, denn hier traf der verlustpunktfreie Tabellenführer der Meisterschaftsgruppe B  (Ballfreunde D1, Bild links) auf den ungeschlagenen Tabellenführer der Meisterschaftsgruppe A, Sportfreunde Katernberg D1 (Bild unten rechts).

Viele Zuschauer hatten sich in Erwartung einer hochklassigen Partie eingefunden, und sie sollten nicht enttäuscht werden, zumindest wenn sie Ballfreunde-Fans waren. Denn der Gastgeber übernahm sofort das Kommando und drängte den Gast in seine Hälfte zurück. Mit sehenswerten Spielzügen starteten die Ballfreunde einen Angriff nach dem anderen, doch Zählbares sprang in der ersten Halbzeit nicht dabei heraus, was in erster Linie an dem hervorragenden Katernberger Schlussmann lag.

In der Halbzeitpause hatten die Trainer angesichts des sehr guten Spiels ihrer Kids nur lobende Worte zu verteilen. Einziges Manko: Die Tore fehlten. Das sollte sich aber in der zweiten Halbzeit ändern.

SF Katernberg D1 Jugend am 20.11.2010Da unsere Abwehr weiterhin jegliche Angriffsbemühungen der Gäste im Keim erstickte, sodass unser Keeper Sinan im gesamten Spiel nicht ein einziges Mal geprüft wurde, rollte der Ballfreunde-Express unaufhörlich in Richtung Katernberger Tor. In der 40. Minute war es dann endlich so weit. Nach einem wunderschönen Spielzug mit mehreren Doppelpässen tauchte Lars allein vor dem Gästetorwart auf und schob den Ball zum 1:0 ins Netz. Dabei blieb es bis zum Schluss.

Kein Zweifel: Obwohl die Katernberger eine wirklich starke Truppe auf dem Platz hatten, war unser Sieg hochverdient, aber noch besser war die Art und Weise, wie wir heute gespielt haben. Salopp formuliert: Der Ball lief heute wie am Schnürchen, und das fand auch bei den Gästen und dessen Anhang ungeteilte Anerkennung. Danke an die Sportfreunde aus Katernberg für die stets faire Partie und viel Glück weiterhin in der Meisterschaft. Für Ballfreunde Bergeborbeck spielten Maurice, Can, Marvin, Shawn, John, Mirac, Ferhat, Patrick, Soner, Afinto, Lisa, Justin, Sinan, Lars (1).


Adler Frintrop D2 Jugend  30.10.2010:  Ballfreunde D1 - Adler Frintrop D2  -:-

Aufgrund der enormen Regenfälle glich unser Fußballplatz einer Seenplatte und war unbespielbar. Daher musste das Spiel abgesagt werden.


TuS Helene D1 Jugend  06.11.2010:  TuS Helene D1 - Ballfreunde D1  0:13 (0:5)

TuS Helene D1 Jugend am 06.11.2010Schützenfest im Meisterschaftsspiel an der Bäuminghausstraße. Wie schon in der letzten Woche geriet die Partie auch diesmal wieder zum Spiel auf ein Tor, nämlich auf das von TuS Helene (Bild links). Doch im Unterschied zur letzten Woche trafen wir schon in der vierten Minute in des Gegners Maschen. Nach tollem Pass von Afinto tauchte Can allein vor dem Helenen-Torwart auf, umkurvte ihn und schob zur 1:0 Führung ein. Bis zur Pause legten wir noch vier Treffer nach, womit die Partie entschieden war.

Für den zweiten Durchgang nahmen wir uns vor, keinen Deut nachzulassen, und das setzte die Mannschaft vortrefflich um. 19 Sekunden waren nach Wiederanpfiff gespielt, da erzielte Ferhat schon das 6:0. Beim Abpfiff stand es dann 13:0 für uns.

Ballfreunde Bergeborbeck D1 Junioren am 06.11.2010Der heutige Gegner machte es uns auch nicht besonders schwer. Seine einzige Sturmspitze hatten wir jederzeit im Griff, sodass unser Torwart Sinan im ganzen Spiel nicht ein einziges Mal ernsthaft eingreifen musste. Und die Feldspieler begeisterten Trainer und Zuschauer mit ruhigem Spielaufbau sowie zahlreichen sehenswerten Kombinationen.

Mit diesem Sieg haben wir unsere Tabellenführung behaupten können und gehen nun in die zweiwöchige Meisterschaftspause, die wir mit Testspielen überbrücken werden. Unsere Mannschaft (Bild rechts) spielte heute in der Besetzung Soner, Shawn, Marvin, Maurice (4), Lisa, Ferhat (1), Can (4), Patrick, Afinto, (1), Justin, Lars (2), Mirac (1), Sinan, John.


FC Stoppenberg  30.10.2010:  Ballfreunde D1 - FC Stoppenberg D2  1:0 (0:0)

Ballfreunde Bergeborbeck D1 Jugend am 30.10.2010Ein solches Spiel habe ich in sechs Jahren mit der Mannschaft noch nicht erlebt, sodass mir beinahe die Worte fehlen. 60 Minuten lang sind wir klar die bessere Mannschaft, 60 Minuten lang spielen wir auf ein Tor, aber der Ball geht einfach nicht rein. Nach 60 Minuten steht es deshalb immer noch 0:0. Als schon 30 Sekunden über die Zeit gespielt sind, müssen wir sogar froh sein, dass es bei dem einen Punkt bleibt, denn der Gegner hat eine Riesenchance (seine einzige Chance im ganzen Spiel), um die Sensation perfekt zu machen, doch der Ball streicht Gott sei Dank um Zentimeter über die Latte. Also finden wir uns mit dem 0:0 ab und schleichen enttäuscht in die Kabine. Denkste: Der Schiedsrichter lässt aufgrund diverser Verletzungsunterbrechungen insgesamt 3 Minuten nachspielen. Deshalb bringen wir den Ball noch ein letztes Mal nach vorne, und da geschieht das Unfassbare: Lars bekommt vier Meter vor dem Tor den Ball (60.+2.) und schiebt ihn ganz cool am Torwart vorbei in die lange Ecke. Unglaublich, doch noch das 1:0 für Ballfreunde! Wenige Sekunden später ist Schluss.

Noch immer kann ich kaum glauben, wie das Spiel heute verlaufen ist. Bereits nach 5 Minuten treffen wir die Latte, nach 10 Minuten hätte es schon 3:0 stehen können und - gemessen an den Spielanteilen - hätte es am Ende eigentlich 10:0 für uns heißen müssen. Aber wenn es einen deutschen Franchisenehmer des italienischen Catenaccio gäbe, wäre es ganz sicher FC Stoppenberg D2 (Bild unten rechts). Mitndestens acht Spieler riegelten ständig den FC-Strafraum hermetisch ab und machten ein Durchkommen nahezu unmöglich. Und wenn doch mal ein Ball durchkam, landete er beim aufmerksamen Stoppenberger Torwart, am Aluminium oder ganz knapp daneben. Dabei hat unsere Mannschaft über die volle Zeit wirklich sehr gut gespielt und flüssig kombiniert, sich aber an der vielbeinigen und bravourös kämpfenden Stoppenberger Abwehr die Zähne ausgebissen.

FC Stoppenberg D2 Jugend am 30.10.2010Nun denn, am Ende sprang doch noch ein Sieg heraus, wenngleich er um einige Tore zu niedrig ausgefallen ist. Was aber bewundernswert war, ist die Tatsache, dass die Mannschaft bis zur letzten Sekunde immer an sich geglaubt und alles gegeben hat, um den Siegtreffer zu erzielen. Und dafür ist sie dann in der letzten Sekunde belohnt worden. Für uns heute am Ball (Bild oben): Patrick, Afinto, Maurice, Shawn, Mirac, Sinan, Can, Lisa, Justin, John, Soner, Lars (1).


RuWa Dellwig D1 Jugend  27.10.2010:  RuWa Dellwig D1 - Ballfreunde D1  2:1 (0:0)

RuWa Dellwig D1 Jugend am 27.10.2010Mit RuWa Dellwig (Bild links) hatten wir uns einen ganz schweren Gegner ausgesucht, um drei Tage vor Wiederbeginn der Meisterschaft nochmal ausgiebig unsere derzeitige Form zu testen. In der letzten Saison hatten wir dreimal gegen RuWa gespielt und dreimal mit jeweils einem einzigen Tor Unterschied verloren - und genauso sollte es heute wieder werden! In der ersten Halbzeit war RuWa etwas stärker und hatte auch die besseren Torchanchen, aber Tore wollten nicht fallen, so dass es mit 0:0 in die Kabinen ging.

Ballfreunde Bergeborbeck D1 Junioren am 27.10.2010Im Verlaufe der zweiten Halbzeit konnten wir uns ein Übergewicht erspielen, doch nach zwei Abwehrfehlern (40. und 43.) lag RuWa plötzlich mit 2:0 in Front. Eine Minute später brachte Shawn uns auf 2:1 (44.) heran, sodass es in den letzten 16 Minuten noch mal sehr spannend werden sollte, aber der Ausgleich wollte trotz großen Einsatzes unserer Mannschaft leider nicht mehr fallen. So verloren wir auch den vierten Vergleich mit RuWa mit einem einzigen Tor Unterschied.

Trotz der Niederlage müssen wir unserer Mannschaft (Bild rechts) eine gute Leistung bescheinigen. Sie lag spielerisch, kämpferisch und konditionell mit RuWa auf Augenhöhe. Wenn es uns gelingt, diese Leistung in den kommenden Meisterschaftsspielen zu wiederholen, können wir die Tabellenführung vielleicht noch eine Weile behaupten. Für unsere Mannschaft spielten (von links nach rechts) Maurice, Lisa, Patrick, Justin, Afinto, Marvin, Shawn (1), John, Mirac, Soner, Ferhat, Can, Sinan, Lars.


Vogelheimer SV  09.10.2010:  Ballfreunde D1 - Vogelheimer SV D1  0:2 (0:0)

Ballfreunde Bergeborbeck D1 Jugend am 09.10.2010Am ersten Herbstferienwochenende hatten wir mit dem Vogelheimer SV (Bild unten rechts) einen Vertreter aus der Leistungsklasse zu Gast. Und das war auch gut, denn so wurden wir zum zweiten Mal in dieser Saison richtig gefordert. Schon kurz nach dem Anpfiff merkte man, dass die Mannschaften aus der Leistungsklasse ganz anders zur Sache gehen als die Teams aus der Kreisklasse. Es dauerte etwa 15 Minuten, bis sich unsere Spieler an die Gangart gewöhnt hatten, aber dann spielten sie gut mit. Da beide Abwehrreihen kaum Chancen zuließen, ging es mit 0:0 in die Pause.

In der zweiten Halbzeit setzten beide Teams ihr tolles Spiel fort. Mit hohem Tempo und schönen Kombinationen ging es rauf und runter, zunächst ohne zählbaren Erfolg. Den hatten dann plötzlich die Vogelheimer, denn ein harmloses Schüsschen (44.) mitten aufs Tor rutschte unserem aus der D2 ausgeliehenen Torhüter zum 0:1 ins Netz. Und weil ein Unglück selten allein kommt, klingelte es drei Minuten später schon wieder in unserem Kasten. Vielleicht war unser Keeper mit den Gedanken noch bei seinem ersten Patzer, denn der Weitschuss (47.), der im rechten Eck einschlug, war nicht unhaltbar. Nun lagen wir 0:2 zurück und konnten das Blatt trotz hohen Engagements nicht mehr wenden, denn die schnellen Vogelheimer Abwehrspieler blieben stets Herr der Lage.

Vogelheimer SV D1 Jugend am 09.10.2010Das war ein richtig gutes Spiel beider Mannschaften, die sich auf Augenhöhe begegneten. Schade, dass wir durch  zwei individuelle Fehler verloren, aber im Hinblick darauf, dass unsere Mannschaft Jungjahrgang, der Gegner jedoch Altjahrgang war, können wir richtig stolz auf dieses Team sein. Für uns waren am Ball (Bild oben, von links nach rechts): Lars, Emre, Justin, Mirac, Patrick, Marvin, Lisa, Afinto, Shawn, Maurice, Soner, Can.


ESC Preußen Essen  05.10.2010:  Ballfreunde D1 - ESC Preußen D4  4:0 (2:0)

Ballfreunde Bergeborbeck D1 Jugend am 05.10.2010Einen klaren Sieg landeten wir im Nachholspiel gegen ESC Preußen (Bild unten rechts). Von der ersten Sekunde an setzten wir die Preußen unter Druck, sodass sie kaum einmal aus ihrer eigenen Hälfte herauskamen. Doch mit Kampf und ein wenig Glück hielten die Gäste die Partie bis zur 14. Minute torlos, aber dann überwand Maurice nach einem super Zuspiel von Can den gegnerischen Torwart. In der Folgezeit vergaben wir drei 100%ige, erst Lars traf mit einem Abstauber (28.) zum 2:0 Halbzeitstand.

In der zweiten Halbzeit setzten wir unser druckvolles Spiel fort und erhöhten in der 36. Minute auf 3:0, als Shawn einen Freistoß in den rechten oberen Winkel zirkelte. Der Gästetorhüter sah bei dieser Aktion allerdings nicht gut aus. Fünf Minuten später war er aber machtlos, als Can schneller war als seine Gegenspieler und den Ball zum 4:0 (41.) ins Tor spitzelte. Danach hatten wir noch mehrfach Riesenchancen, um das Ergebnis höher zu schrauben, doch der Ball fand leider nicht mehr den Weg ins Preußentor.

ESC Preußen D4 Jugend am 05.10.2010Mit diesem Sieg bleiben wir nach vier Spieltagen verlustpunktfrei an der Tabellenspitze. Diese wird uns in den nächsten knapp vier Wochen garantiert keiner nehmen, denn nun geht es in die Herbstferien und in denen ruht der Meisterschaftsspielbetrieb. Für unser heutiges Team waren am Ball (Bild oben, von links nach rechts): Lars (1), Sinan, Soner, Shawn (1), Lisa, Patrick, Justin, Mirac, Ferhat, Maurice (1), Can (1), Johnny, Afinto.


SG Schönebeck U13 Juniorinnen  02.10.2010:  SG Schönebeck D5 - Ballfreunde D1  0:4 (0:1)

SG Schönebeck D5 Jugend am 02.10.2010Mühsam erspielter Sieg gegen die U13-Mädchen-Mannschaft (D5) der SG Schönebeck (Bild links). Dabei fing die Partie eigentlich ganz gut an, denn unsere erste Torchance ergab sich schon nach 20 Sekunden, doch der Ball strich knapp am Tor vorbei. Danach folgte unser erstes Tor, aber der Schiri wähnte unseren Stürmer im Abseits und annullierte den Treffer. In der Folgezeit agierte unsere Mannschaft viel zu passiv und ließ sich von den rennenden und kämpfenden SG-Mädchen in jedem Zweikampf den Schneid abkaufen. So musste eine Standardsituation zu unserem Führungstreffer herhalten: Marvin köpfte eine Ecke zum 0:1 (23.) ein. Danach ließ sich der Schiedsrichter von unserer schlechten Leistung anstecken und annullierte unseren nächsten Treffer wegen angeblichem Abseits, leider eine klare Fehlentscheidung.

Ballfreunde Bergeborbeck D1 Junioren am 02.10.2010Für die zweite Halbzeit hatten wir uns vorgenommen, eine Schüppe draufzulegen. Der Einsatz der Spieler war nun weitestgehend okay, aber spielerisch konnten wir zu keiner Zeit überzeugen. Na ja, wenigstens Can hatte in der Halbzeit Zielwasser getrunken und stellte mit einem lupenreinen Hattrick innerhalb von 11 Minuten (37., 38., 48.) den 0:4 Endstand her.

Wo ist nur unsere gute Form geblieben? Haben wir in der letzten Saison noch nahezu in jedem Match spielerisch geglänzt, so brechen wir uns in dieser Saison in jedem Spiel den Finger in der Nase ab. Die Umstellung von Klein- auf Großfeld fällt den Spielern anscheinend doch schwerer, als wir Trainer das erwartet hätten. F
ür unsere Mannschaft spielten und trafen (Bild rechts, von links nach rechts, stehend): Afinto, Lisa, Marvin (1), Shawn, Mirac, Maurice, Ferhat, Soner. Vordere Reihe: Johnny, Lars, Sinan, Can (3), Patrick.


RSV Mülheim  28.09.2010:  Ballfreunde D1 - RSV Mülheim D2  4:2 (2:2)

Ballfreunde Bergeborbeck D1 Jugend am 28.09.2010Nach dem Kraftakt gestern im Pokalspiel bei Adler Frintrop stand heute schon wieder ein Spiel auf dem Programm, nämlich ein Freundschaftsspiel gegen den RSV Mülheim (Bild unten rechts). Natürlich wollten wir das Spiel gewinnen, doch als schon vor dem Anstoß darüber diskutiert wurde, dass es ja "nur" die D2 sei, die auf der anderen Platzhälfte stehen würde, ahnte ich schon, welchen Verlauf das Spiel nehmen könnte.

Es waren noch keine drei Minuten gespielt, da rutschte Patrick bei der Ballannahme aus, was die wieselflinken RSVer sofort zum Gegenstoß nutzten und in Führung gingen, doch Soner glich drei Minuten später nach einer tollen Flanke von Justin aus. Wiederum zwei Minuten später tankte sich Soner am linken Flügel wunderbar durch und bediente Can, der zur 2:1 Führung einschob. Doch die Freude währte nur kurz, denn bereits im Gegenzug (9.) glich der RSV zum 2:2 aus. Danach passierte bis zur Halbzeit nichts Erwähnenswertes mehr.

RSV Mülheim D2 Jugend am 28.09.2010Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit blieb unser Passspiel viel zu ungenau, sodass wir bis zur 44. Minute auf den Führungstreffer warten mussten, und der war kurios. Ein Mülheimer überloppte bei dem Versuch, den Ball wegzuspitzeln, seinen eigenen Torwart. Soner nahm das Geschenk dankend an, gewann das Laufduell gegen seinen Gegenspieler und nickte zum 3:2 ein. Und zwei Minuten später fasste sich Shawn ein Herz und hämmerte den Ball von der 16-Meter-Linie flach zum 4:2 ins Netz. Dabei blieb es bis zum Schluss, denn sowohl wir als auch die Mülheimer brachten den Ball selbst im fast leeren Tor nicht mehr unter, was die Trainer zum kollektiven Haareraufen veranlasste.

Fazit: Nicht gut gespielt, trotzdem gewonnen. Vielleicht fehlte unseren Spielern nach dem gestrigen Match einfach nur die Kraft für ein besseres Spiel. Am nächsten Samstag im Meisterschaftsspiel gegen SG Schönebeck sollten wir uns wieder steigern und nicht darüber diskutieren, dass es ja "nur" die Mädchenmannschaft von Schönebeck sei, die da auf der anderen Plätzhälfte stehen wird. Unser heutiges Team (Bild oben links): Lars, Sinan, Lisa, Justin, Afinto, Johnny, Patrick, Soner (2), Can (1), Ferhat, Marvin, Shawn (1), Mirac.


Adler Frintrop D1 Junioren  27.09.2010:  Adler Frintrop D1 - Ballfreunde D1  3:0 (2:0)

Adler Frintrop D1 Jugend am 27.09.2010In der zweiten Runde des Kreispokals mussten wir zum Frintroper Wasserturm reisen, wo wir auf die D1 von Adler Frintrop trafen. Die Rollenverteilung war klar: Adler (Bild links) mit seiner Altjahrgangs-Mannschaft war haushoher Favorit, Ballfreunde mit ihrer Jungjahrgangs-Mannschaft krasser Aussenseiter. Dennoch wollten wir uns nicht verstecken, sondern munter mitspielen.

Um 18.15 Uhr gings los. Mit einer konzentrierten Abwehrleistung hielten wir die Adleraner von unserem Tor fern und ermöglichten ihnen keine Torchance. Doch gerade, als unsere Taktik aufzugehen schien, passierte es. Ein Freistoß segelte in unseren Strafraum, wo der baumlange Frintroper Mittelstürmer seinen Kopf hinhielt und den Ball leicht abfälschte, sodass er unhaltbar für unseren Torwart Sinan im Netz einschlug. Nach kurzer Enttäuschung rappelten sich unsere Spieler aber wieder auf und lieferten eine bravouröse Leistung ab. Unsere dickste Chance vereitelte leider der Schiri, denn als Can frei vor dem Adler-Torwart an den Ball kam, pfiff der Schiri fälschlicherweise Abseits. So kam es, dass ein unnötiger Ballverlust im Mittelfeld in der 27. Minute den Frintropern die zweite Chance ermöglichte, und die saß. Halbzeitstand 2:0 für Adler.

Ballfreunde Bergeborbeck D1 Junioren am 27.09.2010Trotz des Rückstandes hatten wir keinen Grund, den Kopf hängen zu lassen, denn die kämpferische Leistung unserer Mannschaft war bis dahin tadellos. Mein Appell, dass Adler in der zweiten Halbzeit nachlassen würde, wir dagegen aber etwas zuzusetzen hätten, betrachtete manch einer wohl als Durchhalteparole, aber der kannte unsere Jungs noch nicht. In der Tat, die Mannschaft steigerte sich tatsächlich und lieferte erneut kämpferisch, aber auch spielerisch eine famose Partie ab. Lediglich in den Zweikämpfen wurde deutlich, dass die ein Jahr älteren Frintroper Jungs uns körperlich überlegen waren, sodass wir uns in der Offensive niemals entscheidend durchsetzen konnten. In der 42. Minute machte Adler den Sack schließlich zu, als sie einen beherzten Schuss gegen den Innenpfosten zum 3:0 ins Tor setzten.

Letztendlich geht der Frintroper Sieg absolut in Ordnung. Deshalb Gratulation an Adler, aber auch ein Riesenlob an unsere junge Mannschaft, die den älteren Gastgebern in vielen Belangen ebenbürtig war, aber immer wieder an den bärenstarken Frintroper Abwehrspielern scheiterte. F
ür unsere Mannschaft spielten (Bild rechts, von links nach rechts, stehend): Shawn, Marvin, Lisa, Ferhat, Soner, Maurice, Johnny. Vordere Reihe: Afinto, Mirac, Justin, Sinan, Lars, Can.


SG Schönebeck D4 Junioren  25.09.2010:  Ballfreunde D1 - SG Schönebeck D4  7:0 (5:0)

Ballfreunde Bergeborbeck D1 Jugend am 25.09.2010Nach der durchwachsenen Leistung am vergangenen Mittwoch hatten die Trainer Peukert und Lau auf eine Leistungssteigerung im zweiten Meisterschaftsspiel gehofft und sahen sich bereits nach 3 Minuten auf einem guten Weg, als Can zum 1:0 einschieben konnte. Der gleiche Spieler war es auch, der nach 9 Minuten auf 2:0 erhöhte, und zwei Minuten später legte Maurice schon das 3:0 nach.

Wie so oft in letzter Zeit gab es dann aber einen Durchhänger, denn erst in der 23. Minute lochte Shawn zum 4:0 ein, bevor Maurice in der 27. Minute den 5:0 Halbzeitstand markierte.

SG Schönebeck D4 Junioren am 25.09.2010Die zweite Halbzeit nutzten wir zu zahlreichen Umstellungen, doch die taten unserer Mannschaft gar nicht gut. Zwar bemühten sich die Spieler, machten aber immer wieder dieselben Fehler, die wir hier aus Konkurrenzgründen natürlich nicht verraten wollen Ballfreunde Bergeborbeck D1 Junioren. Da zudem mehr als eine Handvoll bester Chancen teilweise kläglich versiebt wurden, langte es nur noch zu zwei Treffern von Shawn (43.) und Fatih (49.) zum 7:0 Endstand.

Für unsere Mannschaft (Bild oben) spielten und trafen (von links nach rechts, stehend): Mirac, Shawn (2), Marvin, Maurice (2), Ferhat, Fatih (1), Soner, Afinto. Vordere Reihe: Patrick, Lars, Justin, Sinan, Can (2), Johnny.

Bild rechts: SG Schönebeck D4.


ESC Preussen Essen  22.09.2010:  Ballfreunde D1 - ESC Preußen D3  1:1 (0:1)

Ballfreunde Bergeborbeck D1 Jugend am 22.09.2010Eigentlich stand heute das Meisterschaftsspiel gegen ESC Preußen D4 auf dem Spielplan, doch irgendwo in der Nachrichtenübermittlung hatte es wohl einen Fehler gegeben, denn um 17.30 Uhr stand nicht die D4, sondern die D3 der Preußen auf dem Platz. Als der Irrtum bemerkt wurde, brach hektisches Telefonieren aus, doch nach kurzer Zeit einigte man sich darauf, die anwesenden Kinder trotzdem spielen zu lassen, diese Partie kurzerhand als Freundschaftsspiel umzudeklarieren und das eigentliche Meister-schaftsspiel gegen die "richtigen" Preußen in 2 Wochen nachzuholen.

Mit ein paar Minuten Verzögerung ging es dann endlich los. Zunächst einmal das Beste vorweg: Der Gegner entpuppte sich als sehr faire Mannschaft, ganz im Gegensatz zu den vier Duellen, die wir in der letzten Saison (allerdings noch als E1-Jugend) gegen die E1 der Preußen hatten. Zudem zeigte sich der Gegner als spiel-, kampf- und äußerst laufstark, womit unsere Mannschaft so ihre Probleme hatte und sich in der ersten Halbzeit kaum einmal entscheidend durchsetzen konnte. Auf der anderen Seite konterten uns die Preußen in der 27. Minuten einmal aus, sodass es plötzlich 0:1 stand.

ESC Preussen D3 Jugend am 22.09.2010In der zweiten Halbzeit erspielten wir uns etwas mehr Torchancen, die leider allesamt vergeben wurden. So bedurfte es erst eines kuriosen Tores, um den Ausgleich (51.) zu erzielen: Shawn schlug eine weite Flanke in den Strafraum auf Lars. Der wollte den Ball zurücklegen, schoss dabei jedoch einen Gegenspieler an, von wo der Ball ins Tor sprang. 1:1. Kurz darauf hatte Can sogar die 100%ige Möglichkeit zum Siegtreffer, doch allein auf den Gästekeeper zulaufend scheiterte er an selbigem.

Fazit: Unsere junge Mannschaft (10mal Jungjahrgang, 3mal Altjahrgang) hat sich an das Spiel auf Großfeld noch nicht so richtig gewöhnt. Das ist auch kein Wunder, denn dies war heute erst unser zweites Spiel auf Großfeld. Während andere Mannschaften bereits Ende letzter Saison mehrfach als 11er Mannschaften auf Großfeld gespielt und in dieser Saison schon sechs, sieben oder acht Spiele hinter sich gebracht haben, hinken wir dem noch stark hinterher. Aber das wird sich in den nächsten Wochen sicher ändern. Unser Team (Bild oben von links nach rechts): Lars, Sinan, Afinto, Lisa, Johnny, Shawn, Patrick, Can, Soner, Maurice, Ferhat, Mirac, Marvin. Bild rechts: ESC Preußen D3.


SC Frintrop  18.09.2010:  Ballfreunde D1 - SC Frintrop D1  7:1 (4:0)

Ballfreunde Bergeborbeck D1 Jugend am 18.09.2010Mit einem verdienten Sieg starteten wir in die Meisterschaftssaison 2010/2011. Doch so leicht, wie es das Ergebnis vermuten lässt, war es nicht, denn der SC Frintrop zeigte eine sehr engagierte Leistung und verteidigte zunächst geschickt sein Gehäuse. So dauerte es bis zur 12. Minute, ehe Lars im 16er mustergültig von Can angespielt wurde und klug zum 1:0 einschieben konnte. Nachdem Marvin aus kurzer Distanz auf 2:0 (21.) erhöht hatte, vollstreckte Shawn in gewohnt sicherer Manier einen Foulelfmeter (23.). Justin war im Strafraum gelegt worden. Damit war die Partie entschieden, doch Sekunden vor dem Halbzeitpfiff bekamen die Zuschauer noch einen Leckerbissen geboten. Afinto setzte sich mit seiner unwiderstehlichen Dynamik am rechten Flügel durch und schlug eine Lehrbuchflanke vors Tor, die Soner schulmäßig zum 4:0 (30.) einnickte.

SC Frintrop D1 Jugend am 18.09.2010Auch in der zweiten Halbzeit rollte der Ball fast nur in Richtung Frintroper Tor, sodass Lars (38.), Can (46.) und Ferhat (54.) das Ergebnis auf 7:0 hochschrauben konnten, ehe die ultraschnelle Nummer 13 der Frintroper unsere Abwehr einmal überspurtete und den Ehrentreffer (56.) markierte. In den letzten Minuten der Partie agierte unsere Abwehr sehr unsortiert; da hatten wir das Glück des Tüchtigen, dass wir uns nicht noch einen Gegentreffer einfingen.

Alles in allem ein verdienter Sieg, mit dem wir die Tabellenführung übernahmen und somit von einem gelungenen Meisterschaftsauftakt sprechen können. Unser Team, Bild oben, stehend, von links nach rechts: Fatih, Marvin (1), Lisa, Ferhat (1), Soner (1), Shawn (1), Afinto. Vorne: Can (1), Mirac, Johnny, Justin, Sinan, Lars (2), Patrick. Bild rechts: SC Frintrop.


Holsterhauser SV  11.09.2010:  Ballfreunde D1 - Holsterhauser SV D1  21:0 (11:0)

Ballfreunde Bergeborbeck D1 Junioren am 11.09.2010Darauf haben wir lange warten müssen: Drei kurzfristige Spielabsagen in den letzten zwei Wochen  und Rückzüge einiger Mannschaften verhinderten bisher unseren ersten Saisonauftritt, und auch heute mussten wir fast ein Stunde lang zittern, ob das Spiel überhaupt zustande kommt. Der Holsterhauser Jugendleiter war nämlich unauffindbar, sodass die Holsterhauser erst mit 1-stündiger Verspätung bei uns ankamen. Deshalb mussten wir die Spielzeit auf 47 (statt 60) Minuten verkürzen. Aber dann ging es endlich los.

Holsterhauser SV D1 Junioren am 11.09.2010Obwohl uns mit Kerem, Justin, Lars und Lisa vier Stammspieler fehlten, ließen wir dem Gegner von der ersten Sekunde an nicht den Hauch einer Chance und hätten noch viel höher gewinnen können, wenn nicht gar müssen. Denn als es nach 10 Minuten bereits 8:0 stand, wurden unsere Spieler übermütig und glaubten, Lässigkeit wäre Trumpf. Folglich fielen nur noch drei Tore bis zum Pausenpfiff, wobei wir viele Chancen ausließen und sogar noch mit einem Foulelfmeter am Gästekeeper scheiterten.

Angesichts des klaren Spielstandes legten die Spieler den Schlendrian in der zweiten Halbzeit nicht mehr ab. Reihenweise wurden beste Chancen allzu lässig vergeben, sodass der Ball "nur" noch 10mal im Holsterhauser Netz zappelte. Nach 47 Minuten wurde dann beim Stand von 21:0 abgepfiffen. Die Generalprobe für die nächsten Samstag beginnende Meisterschaft ist damit gelungen, doch mit einer solchen Lässigkeit wie heute kann die Premiere ganz schnell daneben gehen, denn der heutige Gegner war kein Maßstab. Es spielten und trafen (Bild oben, von links nach rechts): Can, Maurice (4), Patrick (1), Johnny, Afinto (2), Sinan, Shawn (2), Ferhat (2), Mirac (3), Soner (5), Marvin (2). Bild rechts: Holsterhauser SV.


Spvg. Schonnebeck  04.09.2010:  Ballfreunde D1 - SV Schonnebeck D2  -:-

Das Spiel wurde seitens unserer Gegner leider abgesagt. Die Schonnebecker ziehen ihre D2 mangels Masse vom Spielbetrieb zurück.

Team Rot - Team Gelb  6:3 (4:2)

Um nicht schon wieder ohne Spiel dazustehen, absolvierten unsere D1-Kicker statt dessen ein internes Trainingsspiel, in dem die eine Hälfte der Mannschaft (Team Rot) auf die andere Häfte (Team Gelb) traf. Am Ende siegte Team Rot mit 6:3, wobei die Trainer teilweise sehr gute Ansätze erkennen konnten, aber auch sahen, dass noch viel verbessert werden muss, wenn man in der D-Jugend erfolgreich sein will.


Juspo Altenessen D1  04.09.2010:  Ballfreunde D1 - Juspo Altenessen D1  2:0 (kampflos)

Das Spiel wurde seitens unserer Gegner leider abgesagt, da die Altenessener ihre D-Jugend mangels Masse vom Spielbetrieb zurückgezogen und stattdessen eine 7er Mannschaft nachgemeldet haben. Somit erreichten wir kampflos die zweite Runde, in der wir auf Adler Frintrop treffen werden.

Als Ersatz für diese ausgefallene Begegnung haben wir unser Meisterschaftsspiel gegen SV Schonnebeck auf den heutigen Tag vorgezogen (siehe eine Meldung höher).


Sportfreunde Altenessen 1918  28.08.2010:  Ballfreunde D1 - SF Altenessen 18 D1  -:-

Das Spiel wurde seitens unserer Gegner leider abgesagt.


Ältere Spielberichte  07.07.2010:  Spielberichte der Saison 2009/2010

Die Spielberichte der Ballfreunde D1-Jugend aus der Saison 2009/2010 befinden sich im Archiv 2009/2010.





zurück zur Ballfreunde Startseite



Es waren schon 353303 Besucher (1612203 Hits) auf dieser Homepage von Ballfreunde Bergeborbeck
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
"