Ballfreunde
Ballfreunde Bergeborbeck Jugend Junioren Fußball Senioren - F2 Spielberichte

  BALLFREUNDE F2
  Startseite
  Altersklassen
  F2-Jugend
  F2 News
  F2 Mannschaft
  F2 Spieler
  F2 Torwart gesucht
  F2 Trainer
  F2 Spiele
  F2 Spielberichte
  F2 Statistik
  F2 Tabelle
  Fair Play Liga
  Kinderfussball
  Presse
  Sportplatz
  Vereine in Essen
  Ergebnisdienst
  SONSTIGES
  Bildergalerie
  Fussball EM WM
  Fussballabzeichen
  Fussballersprüche
  Hallenwinterrunde
  Hilfe für Tobi
  Links
  Lustige Videos
  Schweinegrippe-Info
  Tag des Jugendfussballs
  INTERAKTIV
  Besucherzahlen
  Gästebuch
  Kontakt
  VEREIN
  Allgemeines
  Familienfest
  Feiern
  Historie
  News-Archiv
  Sponsoren
  Trainingszeiten
  Turniere
  Wochenspielplan
  RECHTLICHES
  Disclaimer
  Impressum
  Vorstand
  ARCHIV
  Saison 2011-2012
  Saison 2010-2011
  Saison 2009-2010
  SERVICE
  Kfz-Versicherung
  Musik-Player
  Riester Rente
 


F2-Jugend
Spielberichte 2012/2013



SV Horst Emscher 08  13.07.2013 (T) :  2. Platz beim Turnier des SV Horst-Emscher 08

Mit einem sehr schönen Erfolg beendeten die F2-Junioren von Ballfreunde Bergeborbeck die Saison 2012/2013, denn beim allerletzten Auftritt erkämpften sich die Schützlinge von Trainer Michael Lau den Pokal für den zweiten Platz beim Fußballturnier des SV Horst 08.

Dabei sah es am Anfang gar nicht gut aus, denn es standen uns nur sechs Spieler zur Verfügung, sodass wir auf zwei zusätzliche Akteure, die drei Stunden zuvor schon in der neuen Ballfreunde F1 gekickt (und mit 1:4 gegen TuRa 86 verloren) hatten, zurückgreifen mussten. Vielleicht war das der Grund, dass einer von ihnen nicht mehr ganz so fit war, sodass wir in der letzten Minute der ersten Partie den 1:1 Ausgleich gegen SSV Buer hinnehmen mussten. Im zweiten Match gegen SV Hessler 06 lief es viel besser, denn wir verließen mit einem 5:1 (dem höchsten Tagessieg) das Spielfeld.

Großer Pokal für Ballfreunde Bergeborbeck F2 am 13.07.2013In der dritten Partie wartete mit Spvg. Schonnebeck die stärkste Mannschaft des gesamten Teilnehmerfeldes auf uns, doch erneut hatten wir mit 3:2 die Nase vorn, obwohl wir es uns durch haarsträubende Fehler selbst schwer machten. Dieser Sieg hätte der Schlüssel zum Turniersieg sein können, doch im vierten Spiel gegen SSV Rotthausen machten wir uns selber einen Strich durch die Rechnung, als wir den Sieg aufgrund einer groben Nachlässigkeit in der Abwehr in der vorletzten Spielminute hergaben. Mit dem Endstand von 1:1 verschenkten wir erneut zwei wichtige Punkte, sodass die Schonnebecker an uns vorbeiziehen konnten, denn die hatten in der letzten Partie den schwächsten Gegner vor der Brust, während wir auf den kampfstarken Gastgeber SV Horst 08 trafen.

Vielleicht war es der fehlende Glaube, dass die starken Schonnebecker nochmal patzen könnten, vielleicht auch nur Unkonzentriertheit, dass wir verloren, denn nach einem Eckball stand ein Horster einen Meter vor unserem Tor völlig frei und nickte zum 0:1 Endstand ein. Das bedeutete in der Endabrechnung trotzdem einen hervorragenden zweiten Platz, den die Mannschaft mit einem richtig großen Pokal feiern durfte.

Damit ist für uns eine tolle Saison, in der wir nicht nur unglaubliche 541 Tore schossen, sondern bei 21 Turnieren sage und schreibe 15-mal auf dem Siegertreppchen standen, zu Ende gegangen. Ich möchte mich deshalb bei allen Jungs, die in meiner Mannschaft standen, ganz herzlich bedanken. Es war mir eine riesengroße Freude, euch trainieren zu dürfen, und ich freue mich schon jetzt, die meisten von euch in der nächsten Saison in neuen Trikots wiederzusehen. Die "Helden" des letzten Erfolgs der Saison waren Stephen, Musa, Gabriel (3), Salih, Lovelace (5), Marco (2), Toufic und Aschraf.


Sportfreunde Katernberg  08.07.2013 (F) :  SF Katernberg F2 - Ballfreunde F2  6:15 (3:5, 1:5, 2:5)

Unser letztes Freundschaftsspiel in dieser Saison führte uns zum Lindenbruch-Stadion, wo wir auf die F2-Jugend der Sportfreunde Katernberg trafen. Vor exakt 10 Monaten spielten wir in der Meisterschaft schon einmal gegen dieselbe Mannschaft und fuhren beim 27:0 unseren höchsten Saisonsieg ein, doch heute sollte es ein ernst zu nehmenderer Gegner sein.

Ballfreunde Bergeborbeck F2 am 08.07.2013In dieser auf dreimal 20 Minuten angesetzten Partie dauerte es nur 28 Sekunden, bis wir in Führung gingen und nocheinmal 84 Sekunden, um diese auszubauen. Mangelnde Deckungsarbeit und zwei riesengroße Geschenke sorgten dafür, dass die Gastgeber bis zum ersten Pausenpfiff auf 3:5 herankamen.

Im zweiten Durchgang spielten wir besser Fußball und erzielten wiederum fünf Tore, verteilten aber erneut ein Gastgeschenk zum vierten Katernberger Gegentreffer. Fünf Ballfreunde-Treffer sollten uns auch im dritten Drittel gelingen, doch wie gewohnt patzte unsere Abwehr mit zunehmender Spieldauer immer öfter, sodass die Katernberger das Endergebnis auf 6:15 verkürzen konnten.

Aufgrund vieler Absagen hatten wir heute nur sechs Spieler dabei, sodass Salih von der F3 bei uns aushalf. Somit stand uns - wie vorgestern - kein einziger Auswechselspieler zur Verfügung, während die Katernberger ihre 14 Akteure regelmäßig ein- und auswechseln konnten. Umso beeindruckender war es, dass unsere Jungs bei dieser brütenden Hitze von über 30°C im Schatten 60 Minuten lang volles Tempo gingen und den 15. zweistelligen Sieg in dieser Saison einfuhren. Jetzt dürfen sich die Kids ein paar Tage erholen, bevor am Samstag das letzte Turnier der Saison steigt. Für die Ballfreunde spielten Salih im Tor, Musa, Toufic und Aschraf (1) in der Abwehr sowie Marco (2), Lovelace (6) und Stephen (6) im Sturm.


Rhenania Hamborn  06.07.2013 (T) :  1. Platz beim Turnier von Rhenania Hamborn

An einem hochsommerlichen Samstag fuhren die F2-Junioren in den Duisburger Norden, wo der SV Rhenania Hamborn zum Familiensporttag eingeladen hatte. Sieben F-Jugend-Mannschaften, überwiegend Jungjahrgang, traten in jeweils 10-minütigen Partien nach dem Modus 'jeder gegen jeden' an, um den Turniersieg zu holen. Obwohl uns nur sieben Spieler und damit keine Auswechselspieler zur Verfügung standen, wurde es ein richtig gutes Turnier für uns, das mit einem großartigen Turniersieg endete. Aber der Reihe nach.

Ballfreunde Bergeborbeck F2 am 06.07.2013Im ersten Spiel gegen MTV Union Hamborn F1 waren einige Spieler noch recht schläfrig, sodass wir mit 0:1 (3.) in Rückstand gerieten, doch zweimal Gabriel, der heute kaum zu bremsen war, und Aschraf drehten die Partie in einen 3:1 Sieg um. Noch deutlicher fiel der 3:0 Sieg gegen SGP Oberlohberg F2 aus, wobei der erste Treffer von Lovelace (6.) den lautesten Jubel hervorbrachte, denn das war unser 500. Treffer in der laufenden Saison. Da wir bis dahin sehr guten Fußball zeigten, war die Enttäuschung umso größer, als wir gegen eine der schwächeren Mannschaften des Turniers, Rhenania Hamborn F3, überraschend mit 1:2 unterlagen, wofür zwei richtig blöde Gegentore in den letzten zwei Spielminuten verantwortlich waren. Damit sanken unsere Chancen auf den Turniersieg fast schon auf Null, doch unsere Mannschaft dachte sich wohl 'jetzt erst recht' und fegte Fortuna Herne F3 mit 9:0 vom Feld, womit wir erneut den höchsten Turniersieg eingefahren hatten. Und so ganz nebenbei hat Lovelace in diesem Spiel innerhalb von nur 90 Sekunden einen lupenreinen Hattrick erzielt und damit den erst eine Woche alten Rekord von Gabriel (156 Sekunden) förmlich pulverisiert.

Siegerpokal für Ballfreunde Bergeborbeck F2 am 06.07.2013Jetzt war sie wieder da, die Chance auf den Turniersieg, denn im nächsten Spiel wartete die bis dato verlustpunktfreie F1 von Rheinland Hamborn. Mit einem Sieg würden wir den Gegner hinter uns lassen, weshalb beide Teams alles gaben und den zahlreichen Zuschauern ein fantastisches Spiel boten. Obwohl die Hamborner stets gefährlich waren, kamen sie gegen unsere aufmerksamen Verteidger Musa, Toufic und Aschraf aber zu keiner Torgelegenheit, sodass Marco, der vier von sechs Spielen im Tor stand, nicht ein einziges Mal gefordert wurde. Im Gegensatz dazu verbuchten wir diverse Tormöglichkeiten, und eine davon nutzte Lovelace in der 8. Minute zum 1:0 Siegtreffer. Riesengroßer Jubel im Ballfreunde-Lager, doch noch war nichts erreicht.

Nun entwickelte sich ein richtiges Herzschlagfinale. Vor den letzten beiden Begegnungen waren mit Ballfreunde (12 Punkte, +14 Tore), Rheinland Hamborn (12 P., +10 Tore) und SV Zweckel (12 P., +2 Tore) drei Mannschaften punktgleich, und Rheinland musste gegen Fortuna Herne, die wir mit 9:0 besiegt hatten, vorlegen. Eine vermeinlich leichte Aufgabe, doch der Favorit tat sich schwer und mühte sich zu einem 3:0 Sieg. Somit kam alles auf das letzte Spiel an, das uns und SV Zweckel F3 zusammenführte. Es war nun klar, dass uns eine Niederlage auf Platz 3, ein Unentschieden auf Platz 2 und jedweder Sieg auf Platz 1 der Turniertabelle bringen würde. Deshalb ließen unsere Jungs erst gar keinen Zweifel aufkommen, schnürten den Gegner in dessen Hälfte ein und gingen schon nach 2 Minuten durch Gabriel mit 1:0 in Führung. Stephen erhöhte nach einer Ecke auf 2:0 (4.) und Lovelace setzte mit dem 3:0 (8.) dem Ganzen die Krone auf. Damit hatten wir am Ende genauso viel Punkte wie Rheinland Hamborn, aber mit 20:3 gegenüber 15:2 das wesentlich bessere Torverhältnis, was für den Turniersieg ausschlaggebend war.

Unglaublich, wie gut sich unsere Mannschaft ohne einen einzigen Auswechselspieler über viereinhalb Stunden in der prallen Sonne präsentiert hat. Hut ab vor dieser Leistung und herzlichen Glückwunsch zum 15. Pokalgewinn in dieser Saison. Unser Siegerteam bestand aus Toufic, Lovelace (8), Marco (1), Stephen (1) sowie Musa, Gabriel (6) und Aschraf (4).


Spiel bei FC Stoppenberg  04.07.2013 (F) :  FC Stoppenberg F2 - Ballfreunde F2  6:11 (1:7, 3:0, 2:4)

Ballfreunde F2 am 04.07.2013Zum vorletzten Spiel dieser Saison traten wir beim FC Stoppenberg an. Vor ziemlich genau acht Monaten konnten wir denselben Gegner schon einmal mit 7:0 besiegen, sodass wir heute erneut als Favorit an den Start gingen, auch wenn uns vier Spieler von damals fehlten, insbesondere ein Torwart. Aber dazu später mehr.

Die Anreise gestaltete sich extrem schwierig. Stau, wohin das Auge blickte, sodass wir erst 15 Minuten vor Anstoß in Stoppenberg ankamen. Zwei Spieler schafften es überhaupt nicht bis zum Hallo, sodass wir mit nur einem Auswechselspieler in die Partie gingen. Den Gastgebern dagegen standen 14 Kicker zur Verfügung, was uns jedoch nicht daran hinderte, im ersten Drittel ganz klar den Ton anzugeben. Zudem wurden wir mit zunehmender Spieldauer immer druckvoller, sodass es nach 20 Minuten 1:7 für uns stand. Im zweiten Drittel mischten wir auf allen Positionen kräftig durch, was unserem Spiel nicht gut tat. Demzufolge kassierten wir drei Treffer und schossen selber keinen einzigen. Direkt zu Beginn des dritten Drittels gab es richtig was zu feiern, denn Aschraf erzielte mit dem zwischenzeitlichen 4:8 (41.) seinen 100. Saisontreffer. Eine schier unglaubliche Quote für einen Verteidiger, weshalb wir sein unglückliches Eigentor zum 6:11 Endstand (54.) verschmerzen konnten.

Mit insgesamt 17 Toren wurde den Zuschauern natürlich wieder viel geboten, doch es wäre mir lieber gewesen, wenn wir mindestens fünf Gegentore weniger kassiert hätten, denn die waren allesamt halt- und vermeidbar. Da sieht man mal wieder, wie wichtig ein guter Torwart ist, den wir seit dem Abgang unseres damaligen Keepers seit über einem halben Jahr händeringend, aber bislang vergeblich suchen. Nun, solange wir mehr Tore schießen als wir hereinbekommen, ist die Welt für unsere Jungs trotzdem in Ordnung. - Es spielten Eren, Hussein, Aschraf (1), Lovelace (5), Gabriel (2), Marco (2), Musa und Stephen (1).


SG Altenessen  01.07.2013 (F) :  SG Altenessen F2 - Ballfreunde F2  3:12 (2:5)

Ballfreunde Bergeborbeck F2 am 01.07.2013Die vorletzte Woche dieser Saison läuteten wir erneut mit einem Freundschaftsspiel ein. Gegner war die SG Altenessen, gespielt wurde auf der wunderbaren Kunstrasenanlage an der Kuhlhoffstraße, die Spieldauer betrug zweimal 25 Minuten.

Sofort nach dem Anpfiff bestürmten wir das Altenessener Tor, und deshalb dauerte es auch nur 76 Sekunden, ehe Hussein den Ball zum 0:1 über die Linie stocherte. Durch einen Weitschuss, der unserem Keeper durch die Beine flutschte, glichen die Gastgeber aus (5.), doch Aschraf läutete mit dem 1:2 (10.) den nächsten Sturmlauf ein. Nun schlug die große Stunde unseres Gabriel, der insgesamt vier Treffer (11., 16., 24., 31.) erzielte und dabei nur durch ein völlig unnötiges Gegentor zum zwischenzeitlichen 2:3 unterbrochen wurde, weil wieder einmal hinten gefummelt und dabei der Ball verloren wurde. Mit einer komfortablen 2:5 Führung ging es in die Pause.

Zu Beginn des zweiten Durchgangs konnten die Altenessener ihre komplette Mannschaft wechseln, während uns nur ein einziger Reservespieler zur Verfügung stand. Dennoch waren wir über die gesamte Spielzeit auch konditionell das stärkere Team, mussten aber richtig kämpfen, um den Widerstand der Gastgeber zu brechen. In den ersten 15 Minuten der zweiten Halbzeit überwanden wir das Altenessener Bollwerk lediglich ein einziges Mal, doch dann brachen - wie deren Trainerin Jenny Denig konstatierte - die Altenessener Jungs ein, sodass wir in den letzten 10 Minuten noch sechs Treffer zum 3:12 Endstand nachlegten.

Fazit: Tolles Wetter, tolle Anlage und ein verdienter Sieg gegen einen fairen Gastgeber aus Altenessen. Unser Team bestand aus Salih im Tor sowie Hussein (2), Toufic, Aschraf (3), Gabriel (4), Marco, Lovelace (3) und Mohamed als Feldspieler.


Turnier bei TuS Essen West 1881  29.06.2013 (F) :  TuS Essen-West F2 - Ballfreunde F2  0:11 (0:2, 0:6, 0:3)

Ballfreunde F2 am 29.06.2013Im Freundschaftsspiel bei TuS Essen-West 1881 konnten wir seit langem mal wieder auf unseren gesamten Kader zurückgreifen, sodass wir in Sachen Aufstellung die Qual der Wahl hatten. Da auch die Westler ausreichend Spieler zur Verfügung hatten, vereinbarten wir als Spielzeit dreimal zwanzig Minuten, damit alle Kinder genügend Einsatzzeit erhielten.

Zu Beginn der Partie taten wir uns sehr schwer, vergaben beste Torgelegenheiten oder standen uns oft selbst im Weg. Gut, dass wenigstens Abwehr und Torwart auf dem Posten waren, sodass es nach 10 Minuten immer noch torlos blieb. Dann aber fasste sich Dustin ein Herz und zog in der 12. Minute zum 1:0 ab. Danach folgte, was wir schon so oft in dieser Saison sahen: Ecke von Dustin, Kopfball Aschraf, Tor. 2:0 (15.). Das war auch der Halbzeitstand.

Obwohl im zweiten Durchgang unsere beiden Topscorer pausierten, kam die Offensive immer besser in Fahrt. Zunächst erhöhte Aschraf mit einem spektakulären Hüftdrehstoß auf 3:0 (24.), bevor er Hussein zum 4:0 (27.) auflegte. Dann folgte der wahrscheinlich schnellste Hattrick dieser Saison, als Gabriel innerhalb von 156 Sekunden (30., 32., 32.) dreimal traf. Hussein beendete das zweite Drittel mit dem achten Ballfreunde-Treffer (39.).

Im letzten Drittel gaben wir die Devise aus, zu Null zu spielen. Dies gestaltete sich umso schwieriger, da auch unsere Abwehrstrategen eine ganze Weile pausierten. Dennoch hielt Marco seinen Kasten sauber und wahrte nach 15 Spielen hintereinander, in denen wir Gegentore kassierten, endlich wieder mal unsere weiße Weste. Mit drei Treffern von Lovelace (44.), Dustin (52.) und Hussein (56.) erhöhten wir das Endergebnis auf 11:0, womit einer schöner Fußballsamstag für uns zuende ging. Unsere Mannschaft spielte mit Marco, Gabriel (3), Hussein (3), Aschraf (2), Dustin (2), Lovelace (1), Mohamed, Musa, Stephen und Toufic. Foto folgt.


VfB Frohnhausen  27.06.2013 (T) :  3. Platz beim Turnier des VfB Frohnhausen

Zu einem Kurzturnier machten wir uns am Donnerstagabend auf Richtung Essen-Frohnhausen. Der dort beheimatete VfB hatte insgesamt sechs F-Jugend-Mannschaften geladen, die zunächst in zwei Dreiergruppen um den Gruppensieg kämpften, bevor die Platzierungsspiele gegen die Teilnehmer der anderen Gruppe starteten. Die Spielzeit betrug jeweils 12 Minuten.

Ballfreunde Bergeborbeck F2 am 27.06.2013Im ersten Match ging es gegen VfB Frohnhausen F1. Die Gastgeber, die mindestens ein bis zwei Köpfe größer waren als wir, gingen durch einen unhaltbaren Hammer fast von der Mittellinie in Führung (2.) und erhöhten diese nach einem Stellungsfehler in der Abwehr auf 2:0 (3.). Aber unsere Mannschaft (Bild links) bewies unglaubliche Moral und kämpfte sich zurück ins Spiel. Eine wunderbare Ecke von Dustin köpfte erneut unser Kleinster, Aschraf, zum 2:1 Anschlusstreffer (7.) ins Netz, bevor derselbe Spieler zwei Minuten später zum Ausgleich (9.) traf. Leider lief uns die Zeit davon, sodass es zum Siegtreffer nicht mehr langte.

Die zweite Partie brachte uns mit TuSEM Essen F1 den haushohen Turnierfavoriten und späteren Turniersieger als Gegner. Doch unsere Jungs schockten den TuSEM, als Gabriel die Ballfreunde in der vierten Spielminute in Führung brachte.

Schöner Pokal für Ballfreunde Bergeborbeck F2 am 27.06.2013Jetzt fightete unsere Mannschaft gegen die ein Jahr älteren und körperlich absolut überlegenen TuSEMer bravourös, konnte jedoch den 1:1 Ausgleich (6.) ebenso wenig verhindern wie den Führungstreffer (7.) der Margaretenhöhen-Kicker. Zwar hatten wir im weiteren Spielverlauf noch zweimal den Ausgleich auf dem Fuß, doch die berühmten Zentimeter sowie der Torwart hatten etwas dagegen, sodass wir mit 1:2 unterlagen. Damit war TuSEM verdient vor uns Gruppensieger, sodass die Ballfreunde im Spiel um Platz drei auf unsere Nachbarn von der Serlostraße trafen.

Sofern es überhaupt einer Motivationsspritze für das kleine Finale bedurft hätte, beflügelte unser Team die Aussicht auf einen schönen Pokal für den dritten Platz (Bild rechts). Also hängten sich die Jungs nochmal richtig rein und gingen gegen TuRa 86 F1 bereits in der dritten Minute mit 1:0 in Führung; Gabriel traf gegen seine alten Kameraden. Wenig später machte Dustin mit dem 2:0 (8.) den Sack frühzeitig zu. So konnten wir die Partie beruhigt zu Ende spielen, denn sowohl Marco im Tor als auch Musa, Toufic und Aschraf in der Abwehr lieferten eine souveräne Vorstellung ab und erstickten gegnerische Tormöglichkeiten bereits im Keim. Damit standen die Ballfreunde F2-Kicker beim ihrem 19. Saisonturnier bereits zum 14. Mal auf dem Treppchen und freuten sich riesig über einen weiteren Pokalgewinn. Es waren dabei: Musa, Aschraf (2), Toufic, Stephen, Gabriel (2), Dustin (1), Mohamed und Marco. Fotos folgen.


SV Kray 04  25.06.2013 (F) :  SV Kray 04 F2 - Ballfreunde F2  6:8 (2:3, 3:1, 1:4)

SV Kray 04 F2 am 25.06.2013Anstelle des Trainings vereinbarten die Ballfreunde F2-Junioren mit dem SV Kray 04 (Bild links) ein Freundschaftsspiel, um mal wieder etwas Abwechselung in die derzeitige Turnierserie zu bringen. Also fuhren wir am späten Nachmittag zur Schönscheidtstraße, wo wir nicht nur einen vom Training her gewohnten Aschenplatz, sondern entgegen der Vorhersagen auch bestes Fußballwetter vorfanden. Als Spielzeit wurden dreimal 20 Minuten angesetzt.

Doch das gute Wetter beflügelte unsere Mannschaft nicht besonders, und so tat sie sich gegen einen kämpfenden Gastgeber schwer, um in der 8. Minute durch Stephen in Führung zu gehen. Sodann (12.) verwandelte Mohamed unter Mithilfe des Krayer Torwarts eine Ecke direkt, bevor die Krayer zum Anschlusstreffer (14.) kamen. Nachdem Gabriel zuvor eine Riesenchance ausgelassen hatte, machte er es in der 17. Minute besser und vollstreckte zum 1:3. Mit der letzten Aktion vor dem Pausenpfiff (20.) verkürzten die Gastgeber auf 2:3.

Im zweiten Drittel konnten wir durch Aschraf zunächst auf 2:4 (27.) erhöhen, ehe das Unheil über uns hereinbrach. Mohamed, der nun unser Tor hütete, hatte keinen guten Tag erwischt und haute sich leider nacheinander drei Dinger (35., 38., 39.) mehr oder weniger selbst ins Netz, sodass er am Ende des zweiten Drittels beim Stand von 5:4 für Kray entnervt die Handschuhe auszog.

Ballfreunde Bergeborbeck F2 am 25.06.2013Also ging Marco wieder in den Kasten, was uns gewohnte Stabilität im Defensivbereich einbrachte. Somit konnten wir die Partie durch drei Tore in Folge (42., 48., 49.) drehen, bevor die Gastgeber durch einen tollen Schuss nochmal auf 6:7 verkürzten. Wenig später stellte Lovelace mit seinem dritten Treffer den 6:8 Endstand her.

Nachdem wir zuletzt neun Spiele und Turniere ausschließlich auf Kunstrasen austrugen, hatte man den Eindruck, als wenn die Spieler mit dem Aschenplatz nicht mehr zurechtkämen. Reihenweise versprangen nämlich die Bälle und Pässe kamen viel zu selten an, sodass wir heute unter unseren Möglichkeiten blieben. Na ja, in zwei Tagen spielen wir ja wieder auf unserem Lieblingsbelag.Lieblingsbelag = Kunstrasen Heute waren am Start (rechtes Bild): Mohamed (1), Marco, Hussein, Toufic, Aschraf (2), Lovelace (3), Gabriel (1) und Stephen (1). Mannschaftsfotos folgen.


Turnier bei TuS Holsterhausen  23.06.2013 (T) :  2. Platz beim Turnier von TuS Holsterhausen

Ballfreunde F2 am 23.06.2013Am Sonntagmorgen führte uns der Weg zur Pelmanstraße, wo wir am Fußballturnier des TuS Holsterhausen teilnahmen. Mit demselben Kader wie gestern standen uns drei schwere Gruppenspiele à 13 Minuten bevor. Zunächst hatten wir Eintracht Borbeck vor der Brust. Es war wie immer, wenn wir auf unsere Borbecker Nachbarn trafen: Die Eintracht und deren Spielweise scheint uns einfach nicht zu liegen. So gerieten wir nach zwei haarsträubenden Abwehrfehlern mit 0:2 in Rückstand, den wir trotz guter Chancen nur noch auf 1:2 verkürzen, aber nicht mehr egalisieren konnten.

Deutlich besser lief es gegen BW Mintard, die wir mit 2:0 besiegten. Somit hatte das letzte Gruppenspiel gegen TuSEM Essen k.o.-Charakter, denn nur ein Sieg mit mindestens zwei Toren Unterschied gegen den bis dato verlustpunktfreien Spitzenreiter würde uns an diesem vorbeibringen. Dementsprechend furios trat unsere Mannschaft auf und erledigte die Aufgabe punktgenau mit einem absolut verdienten 2:0 Sieg. Damit waren wir Gruppensieger und zogen ins Finale ein.

Gegner im Endspiel war Gastgeber TuS Holsterhausen. Zwischen beiden Teams entwickelte sich ein richtig packendes Finale, das die zahlreichen Zuschauer restlos begeisterte. Dass der TuS vor heimischem Publikum nach einem Stellungsfehler in unserer Abwehr mit 1:0 (7.) in Führung ging, heizte die ohnehin prächtige Endspielstimmung noch weiter an, doch zwei Minuten später gab es Applaus für die Ballfreunde und das wohl spektakulärste Tor des Tages. Dustin schlug eine harte Flanke nach innen, wo Aschraf in hohem Tempo angelaufen kam und den Ball per Kopf derart wuchtig ins Netz beförderte, dass man um die Konsitenz des grünen Strickmusters fürchten musste. Alles war nun wieder offen und Aluminiumtreffer auf beiden Seiten trieben den Puls der Trainer in ungeahnte Höhen. Schließlich war es aber eine eher zufällige Aktion eine Minute vor Schluss, die das Spiel entschied. Ein Holsterhauser kam mit langem Bein an den Ball und hob ihn unhaltbar hoch ins Netz. Damit war unsere 1:2 Niederlage besiegelt, sodass die Gastgeber den größten und wir den zweitgrößten Pokal in Empfang nehmen durften.

Dass wir nach dem verpatzten Auftakt noch das Finale erreichen würden, damit hatten wir eigentlich nicht mehr gerechnet. Umso schöner, dass die Mannschaft immer an sich geglaubt es doch noch gepackt hat. Zwei Pokale in zwei Tagen - das ist doch eine gute Ausbeute. Die Ballfreunde-Vize-Champions waren Toufic, Hussein, Stephen, Marco, Lovelace (1), Aschraf (3), Dustin (1), Gabriel (1). Fotos folgen.


Turnier bei TuS Essen West 1881  22.06.2013 (T) :  3. Platz beim Turnier von TuS Essen-West

Ballfreunde F2 am 22.06.2013Ein gutes Turnier spielten unsere F2-Junioren bei TuS Essen-West 1881. Zwar starteten wir sehr schwerfällig mit einem mühsam erkämpften 1:0 über RW Mülheim, kamen dann aber immer besser in Fahrt. Im zweiten Spiel räumten unsere Jungs erneut den inoffiziellen Preis des höchsten Turniersiegs ab, indem sie VfB Bottrop mit 6:0 bezwangen. Somit kam es zum prognostizierten "Endspiel", in dem uns gegen die bis dahin ebenfalls verlustpunktfreie Spvg Schonnebeck schon ein Unentschieden zum Gruppensieg gereicht hätte.

In diesem Spiel galt es besonders, auf Schonnebecks überragende Nr. 10 aufzupassen. Dies erledigte Aschraf vorzüglich. Als er jedoch ein einziges Mal nicht Acht gab, war es geschehen und wir lagen 0:1 (4.) hinten. Aschraf wurmte dieser Fehler derart, dass er sich sofort nach dem Anstoß das Leder schnappte und mit einem unwiderstehlichen Alleingang noch in derselben Spielminute den 1:1 Ausgleich (4.) erzielte. Noch größer war unser Jubel in der 6. Minute, als Lovelace zum 2:1 vollstreckte, wobei es trotz Chancen auf beiden Seiten bis zum Ende blieb. Gruppensieg geschafft.

Im Halbfinale ging es gegen die SpVgg Steele 03/09, die wir vor genau zwei Wochen im Finale des Turniers bei SC Werden-Heidhausen klar mit 4:1 besiegt hatten. Doch diesmal drehten die Steeler den Spieß um. Nach einem Stellungsfehler in der Abwehr lagen wir 0:1 (7.) zurück, drängten jedoch mächtig auf den Ausgleich und warfen nun alles nach vorne, was uns in der letzten Spielsekunde mit einem Konter das 0:2 einbrachte. Damit war zwar das Finale verpasst, jedoch das Spiel um den dritten Platz erreicht. Hier war erneut die Spvg Schonnebeck unser Gegner, und wie zwischen uns üblich, entwickelte sich erneut ein sehr spannendes Spiel, indem wir unsere durchaus vorhandenen Vorteile aber nicht in Zählbares umwandeln konnten. Daher endete die Partie torlos und das Strafstoßschießen musste die Entscheidung bringen. Auch dieses war an Spannung kaum zu überbieten, denn nach 10 Strafstößen stand es 2:2, sodass es in die "Verlängerung" ging. Nachdem Marco vier von sechs Schonnebecker Strafstößen pariert hatte, versenkte Stephen den letzten Schuss unhaltbar zum 3:2 im Netz, womit wir den Pokal für den 3. Platz gewonnen hatten. Unsere Pokalgewinner waren Dustin (2), Toufic, Hussein, Gabriel (1), Aschraf (1), Lovelace (3), Stephen und "Elfmeterkiller" Marco. Zweimal trafen die Gegner ins eigene Netz. Fotos folgen.


SG Essen-Schönebeck  15.06.2013 (T) :  Turnier bei SG Schönebeck

Alles andere als optimal waren unsere Voraussetzungen für das Fußball-Sommerturnier bei der SG Schönebeck, denn mit Dustin, Hussein und Marco fehlten drei Spieler wegen privater bzw. schulischer Verpflichtungen. Außerdem fielen zwei weitere Spieler aus anderen Gründen bereits nach der zweiten Partie für den Rest des Turniers aus, sodass ein Ballfreunde-Minikader sich anschicken musste, die Ardelhütte zu rocken.

Eine Stunde vor Turnierbeginn öffnete der Himmel seine Schleusen und schickte einen kräftigen Regenguss zu Boden. Zwar endete die unerbetene Dusche alsbald, dennoch standen wir nach dem ersten Match wie begossene Pudel da, weil wir gegen RW Wacker Bismarck mit 0:1 unterlegen waren. Drei dicke Chancen ließen wir in diesem Spiel ungenutzt, während der Gegner einmal aufs Tor schoss und traf. Deshalb wollten wir es im zweiten Spiel besser machen, lagen jedoch nach einem unnötigen Ballverlust gegen SG Schönebeck schnell mit 0:1 hinten. Stephens exzellente Tagesform mit einem Assist und einem Tor reichte aber nicht zum Sieg, weil unserem Keeper ein Kullerball durch die Beine flutschte. Endstand 2:2. Das war es aber auch schon mit unseren Punktverlusten, denn anschließend überrollte der Ballfreunde-Express alle weiteren Teams und fuhr einen Sieg nach dem anderen ein.

Unser nun vorgenommener Torwartwechsel zeigte die erhoffte positive Wirkung, denn die SG Kupferdreh-Byfang, immerhin die zweitbeste F2-Jugend des Kreises Essen-Südost, hatte bei unserem 2:0 Sieg keine Chance. Genauso erging es der TGD Essen-West, die uns mit 3:0 unterlag. Noch schlimmer erwischte es SV Vestia Disteln aus Herten, die wir innerhalb von 10 Minuten mit 6:0 vom Platz fegten. Auch der SSV Germania Wuppertal hatte gegen uns mit 2:0 das Nachsehen. Zum Schluss folgte endlich mal wieder ein spannendes Spiel. Der FC Karnap präsentierte sich viel stärker als erwartet und verlangte uns alles ab, dennoch behielten wir mit 1:0 die Oberhand und feierten bei diesem Turnier unseren fünften Zu-Null-Sieg in Serie.

Am Ende des Tages hatten wir mit fünf Siegen, einem Unentschieden und nur einer Niederlage eine außerordentlich positive Bilanz vorzuweisen und stellten zudem mit 16:3 Toren die torgefährlichste Mannschaft, sodass unsere Fans von allen am meisten Grund zum Jubeln hatten. Verantwortlich dafür waren Musa, Aschraf, Stephen (2), Hamza (3), Gabriel (2), Lovelace (7), Dejan, Alkan (2) sowie teilweise Toufic und Mohamed.


ESC Preußen Essen  12.06.2013 (F) :  ESC Preußen F2 - Ballfreunde F2  5:22 (2:17)

Ballfreunde Bergeborbeck F2 am 12.06.2013Zu einem kurzfristig anberaumten Freundschaftsspiel reisten die Ballfreunde F2-Junioren an die Seumannstraße, um gegen die dortige F2 des ESC Preußen ihre Form zu testen. Um allen Spielern ausreichend Einsatzzeit zu geben, einigten wir uns auf eine Spielzeit von zweimal dreißig Minuten. Pünktlich um 17.30 Uhr erfolgte der Anstoß.

Wie üblich legte unsere Mannschaft los wie die Feuerwehr und netzte schon in der ersten Minute zur Führung ein. Weiter ging es fast im Minutentakt, sodass Aschraf in der 5. Minute nicht nur das 4:0, sondern gleichzeitig auch unser 400. Saisontor erzielte. Als es nach 10 Minuten schon 7:0 stand, wechselten wir das erste Mal kräftig durch, sodass die Torflut merklich abgebremst wurde. Zwischenstand nach 20 Minuten 10:1. Nachdem wir nun wieder zurückgewechselt hatten, rappelte es beinahe im Minutentakt im Preußengehäuse, sodass wir zur Pause mit 17:2 in Führung lagen.

Um die Gastfreundschaft der Preußen nicht überzustrapazieren, stellten wir die Mannschaft in der zweiten Halbzeit auf fast allen Positionen um und wechselten zudem den Torwart. All das tat unserem bis dahin sehenswerten Kombinationsfußball gar nicht gut, sodass wir nur noch fünf weitere Treffer erzielten, aber gleichzeitig drei Tore kassierten. Am Ende stand ein 22:5 Sieg zu Buche, der unsere ohnehin sehr gute Saisonbilanz noch ein bisschen aufwertet. Für die Ballfreunde spielten und trafen Musa, Hussein (1), Gabriel (4), Marco, Lovelace (8), Toufic, Dejan (3), Aschraf (4) und Dustin (2). Mannschaftsfoto folgt.


Turnier bei SW Alstaden  09.06.2013 (T) :  Turnier bei SW Alstaden

Ballfreunde F2 am 09.06.2013Ein verschenkter Tag - so könnte das Fazit dieses Turniers lauten!

Zu unserer großen Überraschung handelte es sich nicht um ein F2-Turnier, sondern zahlreiche F1-Mannschaften bevölkerten die Teilnehmerliste. Darüber hinaus begann das Turnier mit mehr als 40 Minuten Verspätung, doch nach dieser quälend langen Wartezeit ging es endlich los. Unser Start war vielversprechend, denn wir besiegten SW Alstaden F1 mit 2:0. Lovelace sowie ein Eigentor des Gastgebers machten unseren Sieg perfekt. Sodann spielten wir gegen SSV Buer F2. Dem Jugend-Kooperationspartner von Schalke 04 unterlagen wir sehr unglücklich mit 1:2. Husseins Tor reichte nicht zum Punktgewinn. Somit bedurfte es im dritten Spiel eines Sieges gegen die F1 von Fichte Lintfort, doch der Gegner war uns sowohl körperlich als auch spielerisch überlegen und gewann mit 2:0.

Da wäre ja alles nicht schlimm gewesen, wenn das Turnier an dieser Stelle nicht für acht von zwölf Mannschaften zu Ende gewesen wäre. Doch genau so war es: Zwei Drittel aller teilnehmenden Mannschaften durften gerade mal drei Spiele à 10 Minuten absolvieren und waren dann ausgeschieden. Erst vierzig Minuten Verspätung und dann nur lächerliche 30 Minuten Gesamtspielzeit - dafür haben Trainer, Spieler und Spielereltern ihren gesamten Sonntag geopfert! Dementsprechend groß war die Unzufriedenheit bei der überwiegenden Mehrheit der Angereisten.

Somit war es - nicht nur für uns - ein verschenkter Tag, den wir nach dem gestrigen kräftezehrenden Turnier besser daheim auf der Couch oder im Garten verbracht hätten. Nun denn, es folgen ja noch Turniere mit einem wesentlich angenehmeren Spielmodus. Bei unserem heutigen Kurzeinsatz wirkten mit: Musa, Toufic, Lovelace (1), Marco, Stephen, Aschraf, Hussein (1) und Dustin. Foto folgt.


SC Werden Heidhausen  08.06.2013 (T) :  1. Platz beim Turnier von SC Werden-Heidhausen

Am Mittag fuhren wir in den Essener Süden, um am Fußballturnier des SC Werden-Heidhausen teilzunehmen. Sechs Gruppenspiele à 12 Minuten hatten unsere neun Spieler zu absolvieren. Nur der Gruppensieger würde ins Finale einziehen, der Gruppenzweite müsste mit dem Spiel um den 3. Platz vorlieb nehmen. Also gaben wir von Anfang an richtig Gas und besiegten zum Auftakt RW Mülheim klar mit 3:0, dem wir ein ebenso ungefährdetes 3:1 gegen den Gastgeber SC Werden-Heidhausen hinzufügten.

Ballfreunde Bergeborbeck F2 am 08.06.2013Danach - soviel konnte man jetzt schon sagen - folgte das vorentscheidende Spiel um den Gruppensieg, denn Gegner Vogelheimer SV machte als einziger neben uns ebenfalls einen souveränen Eindruck. Und ich sollte mit meiner Prognose Recht behalten. Nach einem sehr schönen Spielzug gingen wir mit 1:0 (3.) in Führung, mussten aber nach einem Abwehrfehler den Ausgleich (5.) hinnehmen. Trotz allergrößter Bemühungen mussten wir bis zur letzten Minute warten, ehe Dustin 12 Sekunden vor Ende den 2:1 Siegtreffer (12.) erzielte. Siegtreffer? Denkste!!! Vogelheim führte, als 7 Sekunden über die Zeit gespielt waren, noch den Anstoß aus und jagte die Kugel mit einem einzigen Schuss ins Netz. 2:2 (12.), das war auch der Endstand. Tja, zum vierten Mal in dieser Saison haben die Vogelheimer einen solchen Treffer gegen uns erzielt, und zum vierten Mal haben sich unsere Spieler solch ein Ei ins Nest legen lassen, obwohl ich ihnen immer wieder erklärt habe, wie leicht das zu verhindern wäre. Schade, denn auch in dieser Partie waren wir die klar bessere Mannschaft.

Pokalgewinn für die Ballfreunde Bergeborbeck F2 am 08.06.2013Doch noch war nichts verloren, denn wir lagen weiter an der Tabellenspitze und verteidigten diese durch ein 10:0 gegen TVD Velbert - der höchste Sieg des Tages - und durch ein 3:0 gegen BW Mintard. Auch im letzten Spiel ließen unsere Jungs nichts anbrennen und brachten den Gruppensieg mit einem 4:0 gegen Wacker Gladbeck sicher nach Hause. Vogelheim war zwar nach Punkten gleichauf, hatte jedoch das um 11 Tore schlechtere Torverhältnis. Das bedeutete für uns: Finale!

Gegner SpVgg Steele 03/09 hatte sich in der anderen Gruppe ungeschlagen durchgesetzt und ging gegen uns in der zweiten Minute in Führung, sodass sich die Steelenser schon auf der Siegerstraße wähnten. Doch da hatten sie die Rechung ohne unsere Mannschaft gemacht, insbesondere ohne unseren Blondschopf Dustin, der das Finale zu seinem Lieblingsmatch erklärte. Nachdem er schon in der vorigen Begegnung einen lupenreinen Hattrick erzielt hatte, legte er im Endspiel noch einen Treffer drauf und "erschoss" den Gegner mit vier Treffern (5., 6., 8., 10.) quasi im Alleingang. Damit hat er als zweiter Spieler nach Lovelace die 100-Tore-Marke durchbrochen und uns den souveränen Finalsieg beschert. Den dritten Platz belegte SW Alstaden, der sich im kleinen Finale mit 3:0 gegen den Vogelheimer SV durchsetzte.

Unglaublich, was unsere Truppe heute wieder abgeliefert hat. Bei hochsommerlichen Temperaturen über fünf Stunden ausgeharrt und dabei 84 Minuten Powerfußball gezeigt mit 6 Siegen und einem Unentschieden sowie einem Torverhältnis von 29:4. Das nötigt mir allergrößten Respekt ab! Ich glaube, die Jungs werden morgen beim Turnier in Alstaden ganz schön groggy sein und anderen Mannschaften den Vortritt lassen müssen. Für unsere heutige Siegertruppe liefen auf: Mohamed El Zein (1), Toufic Fattah, Stephen Acheampong, Marco Lauszat (4), Lovelace Amankwaa (8), Hussein Ramadan, Musa Üzrek, Dustin Göken (12) und Aschraf Mezni (4). Fotos folgen.


Testspiel bei VfB Frohnhausen  05.06.2013 (F) :  VfB Frohnhausen F1 - Ballfreunde F2  3:19 (0:8, 0:6, 3:5)

Zu einem Testspiel reiste die F2-Jugend von Ballfreunde Bergeborbeck nach Frohnhausen, um sich mit der dortigen F1-Jugend des Gastgebers zu messen. Gespielt wurde mit 7 Feldspielern plus Torwart auf einem etwas größeren Feld als normal. Als Spielzeit wurden 3 x 20 Minuten vereinbart.

Ballfreunde F2 am 05.06.2013Noch nicht mal eine Minute war gespielt, da zappelte das Leder auch schon im Frohnhauser Netz. Bis zum Halbzeitpfiff hatten wir achtmal eingenetzt, ohne dass die Gastgeber unseren Keeper Marco überhaupt prüfen konnten.

Während uns nur ein einziger Auswechselspieler zur Verfügung stand, konnten die Frohnhauser zum zweiten Drittel ihre komplette Mannschaft wechseln. Dies war auch das weitaus stärkere Team, sodass wir deutlich mehr gefordert waren. Dennoch ging das zweite Drittel mit 6:0 an uns, wobei Musa sein allererstes Tor für die Ballfreunde erzielte.

Das dritte Drittel entwickelte sich weitaus spannender. Während man unserer Mannschaft bei diesen hochsommerlichen Temperaturen anmerkte, dass Kondition und Konzentration langsam aber sicher nachließen, kam der VfB aufgrund seines riesigen Kaders nun besser zum Zuge, und zwar vorwiegend über seine exzellente Spielerin, die unsere Abwehrjungs mehrmals vernaschte. Deshalb musste Mohamed, der nun im Kasten stand, dreimal hinter sich greifen. Trotzdem gestalteten wir auch dieses Drittel mit 5:3 siegreich.

Alles in allem war das wieder eine sehr gute Leistung unserer Mannschaft gegen einen sympathischen und jederzeit fairen Gastgeber aus Frohnhausen. Für die Ballfreunde spielten und trafen Lovelace (3), Toufic, Marco (3), Dejan, Dustin (8), Hussein, Aschraf (4), Mohamed und Musa (1). Foto folgt.


VfB Speldorf  01.06.2013 (T) :  4. Platz beim Turnier von VfB Speldorf

Ballfreunde Bergeborbeck F2 am 01.06.2013Zwei Tage nach dem Turniersieg in Mintard nahm die F2-Jugend von Ballfreunde Bergeborbeck erneut an einem Mülheimer Fußballturnier teil, nämlich beim VfB Speldorf. Sechs Mannschaften spielten in jeweils 15-minütigen Partien nach dem Modus 'jeder gegen jeden' um den Turniersieg.

Irgendwie lief es heute von Anfang an nicht rund für uns. Zwei Spieler hatten das Turnier schlichtweg verpennt und kamen deshalb erheblich verspätet und zwei Spieler erschienen überhaupt nicht. Trotzdem gelang unserer Mannschaft (Bild rechts) ein etwas holpriger 2:1 Sieg gegen VfB Speldorf. Im zweiten Spiel gegen die eigentlich favorisierte Truppe von SW Alstaden, von denen drei Spieler zum MSV Duisburg und einer nach Schalke 04 wechseln, waren wir leicht überlegen und gingen 1:0 in Führung. Doch aufgrund unseres "Lieblingsfehlers", der sich wie ein roter Faden durch die ganze Saison zieht, mussten wir den Ausgleich hinnehmen. Und dann folgte das Eigentor des Jahres! Toufic wollte drei Meter neben dem Tor einen hohen Ball, der weit ins Aus gegangen wäre, nach vorne schlagen, erwischte ihn mit der Fußbspitze jedoch so unglücklich, dass er im hohen Bogen rückwärts in den Winkel flog. Damit war unsere 1:2 Niederlage besiegelt, denn zwei riesen Ausgleichschancen ließen wir leider ungenutzt.

Pokalgewinn für die Ballfreunde Bergeborbeck F2 am 01.06.2013Wahrscheinlich waren unsere Jungs durch die Niederlage noch so niedergeschlagen, dass sie auch das dritte Spiel verloren. Zwar lagen wir nach Treffern in der ersten und 3. Minute gegen den guten 2004er Jahrgang von SC Unterbach mit 2:0 in Front, kassierten dann aber vier dumme Gegentore (welche Gegentore sind eigentlich intelligentdummes Gegentor) zur 2:4 Niederlage. Jetzt galt es, die Kids wieder aufzubauen und ihnen Selbstvertrauen einzuflößen, sodass sie den nächsten Gegner SV Friedrichsfeld innerhalb von 15 Minuten mit sage und schreibe 8:1 vom Feld fegten. Der mit Abstand höchste Sieg des Turniers! Das machte Mut für die letzte Partie gegen den starken SV Raadt, der alle seine bisherigen Matches gewonnen hatte und daher schon als Turniersieger feststand. Jetzt gaben unsere Jungs richtig Gas und drängten den Gegner phasenweise in die eigene Hälfte, gerieten aber nach einem fatalen Querpass vor dem eigenen Tor (5.) in Rückstand. Nachdem der gute Raadter Torhüter mehrfach den Ausgleich verhindert hatte, kam, was kommen musste. Ein Konter (13.), wieder über unsere linke Abwehrseite, führte zum 0:2. Nun warfen wir alles nach vorne, sodass Stephen rasch den 1:2 (14.) Anschlusstreffer markierte. Zum mehr langte es aber nicht, denn eine Minute später war Schluss.

Somit stand am Ende in diesem starken Teilnehmerfeld der 4. Platz zu Buche, was der Veranstalter mit einem schönen Pokal für jeden Spieler belohnte. Es wurde also (noch) nichts mit unserem "Triple", also dem dritten Turniersieg in dieser Saison, aber uns bieten sich ja in den nächsten Wochen noch genügend Gelegenheiten, es den Bayern aus München gleichzutun und den dritten Titel einzufahren. Es wirkten mit: Hussein Ramadan, Mohamed El Zein, Toufic Fattah, Aschraf Mezni (5), Dustin Göken (5), Lovelace Amankwaa (2), Marco Lauzat (1) und Stephen Acheampong (1). Fotos folgen.


DJK Blau Weiss Mintard  30.05.2013 (T) :  1. Platz beim Turnier von BW Mintard

Ballfreunde Bergeborbeck F2 am 30.05.2013Am Fronleichnamstag waren unsere F2-Junioren zum Fußballturnier von DJK Blau-Weiss Mintard eingeladen. Fünf Mannschaften spielten in jeweils 15-minütigen Partien nach dem Modus 'jeder gegen jeden' um den Turniersieg.

Trotz der frühen Morgenstunde war unsere Mannschaft diesmal von Anfang an konzentriert bei der Sache und gewann gegen den Mülheimer SV 07 leicht mit 3:0. Ein ganz anderes Kaliber stellte unser zweiter Gegner SG Unterrath dar. Die Mannschaft aus dem Düsseldorfer Norden präsentierte sich in ihrem ersten Match gegen FSV Kettwig als ausgesprochen spielstark, sodass von uns eine Topleistung gefordert war. Die brachten wir auch und schossen die Unterrather mit 6:1 vom Feld, was den gegnerischen Trainer anschließend veranlasste, seinen Jungs einen so kräftigen und lautstarken Einlauf zu verpassen, dass die zahlreichen Besucher auf der Sportanlage darüber nur ungläubig den Kopf schütteln konnten.

Dabei war es überhaupt keine Schande, gegen uns zu verlieren, denn gegen die Ballfreunde aus Bergeborbeck war heute einfach kein Kraut gewachsen, was wir auch in den folgenden Begegnungen unter Beweis stellten. Union Hamborn besiegten wir locker mit 8:1, sodass das allerletzte Spiel die Entscheidung um den Turniersieg bringen musste. Hier trafen wir auf den FSV Kettwig, der sich gegen Unterrath ein 1:1 erkämpft und alle weiteren Partien gewonnen hatte. Somit hätte uns schon ein Unentschieden zum Platz an der Sonne gereicht, doch damit gab sich unsere Mannschaft nicht zufrieden und landete stattdessen nochmal einen 7:1 Kantersieg. Am Ende durften wir mit 12 von 12 möglichen Punkten und einem Torverhältnis von 24:3 den Thron besteigen und hatten deutlichen Vorsprung vor den Verfolgern aus Unterrath und Kettwig, die auf jeweils 7 Punkte kamen.

Also traten Spieler, Trainer und Fans von Ballfreunde Bergeborbeck am Mittag quietschfidel die Heimreise an, um sich einen Tag auszuruhen, denn am Samstag folgt das nächste Turnier in Mülheim, nämlich beim VfB Speldorf. Dort warten allerdings deutlich stärkere Gegner auf uns. Zum Turniersieg haben beigetragen: Hussein Ramadan, Mohamed El Zein (1), Toufic Fattah, Aschraf Mezni (6), Dustin Göken (10), Lovelace Amankwaa (4), Marco Lauzat (3), Stephen Acheampong und Ibrahim Dakik. Mannschaftsfoto folgt.


Meisterschaftsspiel gegen Adler Frintrop  25.05.2013 (M) :  Ballfreunde F2 - Adler Frintrop F2  6:3 (3:2)

Ballfreunde F2 am 25.05.2013Zum letzten Meisterschaftsspiel der Saison empfingen wir die F2-Jugend von Adler Frintrop (Bild unten), die im Saisonverlauf sehr wechselhafte Ergebnisse erzielte, dabei aber mehrfach einen ultrastarken Eindruck hinterließ. Trotzdem wollten wir uns achtbar aus der Affäre ziehen und eine mögliche Niederlage in Grenzen halten, doch es kam ganz anders.

Von Beginn an ließen wir den Frintropern keinen Millimeter Platz zum Kombinieren und störten sie schon bei der Ballannahme. Nach der Balleroberung ging es schnurstracks nach vorne, Flanke, Toooooor! 53 Sekunden waren erst gespielt, da senkte sich Dustins Flanke hinter dem Torwart zum 1:0 ins lange Eck. Das nennt man wohl Auftakt nach Maß.

Die folgenden zehn Minuten verliefen recht ausgeglichen, bis eine unglückliche Abwehraktion den Gästen den 1:1 (11.) Ausgleich ermöglichte. Das stachelte unsere Jungs aber an, noch mehr zu geben als bisher, sodass Dustin in der 13. und 16. Minute unsere 3:1 Führung herausschoss. Sekunden vor dem Halbzeitpfiff kassierten wir nach unserem zweiten Abwehrfehler das 3:2.

Adler Frintrop F2 am 25.05.2013In den ersten fünf Minuten nach Wiederanpfiff passierte nicht viel, doch dann überschlugen sich die Ereignisse. Zunächst erhöhte Dustin, als er schneller als der Torwart am Ball war, auf 4:2 (26.), bevor die Frintroper noch in derselben Minute auf 4:3 verkürzten, denn nach einem Eckball stand ein Angreifer völlig ungedeckt am 5-Meter-Raum und lochte ungehindert ein. Doch während sich die Adler noch freuten, startete Dustin einen Angriff über rechts, ließ sich von nichts und niemandem aufhalten und versenkte die Kugel mit einem trockenen Schuss zum 5:3 (27.) flach im Netz. Sein fünfter Treffer an diesem Tag!

Im Gegensatz zu früheren Spielen agierte unsere Defensivabteilung mit Toufic, Aschraf, Mohamed und Musa deutlich disziplinierter als sonst und ließ daher kaum noch gegnerische Torchancen zu. Und wenn doch, dann stand Marco im Kasten im wahrsten Sinne des Wortes wie eine Eins. Weiterhin mächtig Druck nach vorne entwickelte unsere Offensivabteilung mit Stephen, Hussein, Dustin und Lovelace, wobei Letzterer in der 36. Minute den 6:3 Endstand perfekt machte.

Damit beenden wir als einziger Jungjahrgang unter lauter Altjahrgängen die Meisterschaftsgruppe sensationell als viertbestes Team, worauf die Mannschaft (Bild oben rechts) echt stolz sein darf. Mit bislang 307 geschossenen Saisontoren haben wir den Zuschauern Woche für Woche gute Unterhaltung geboten und werden versuchen, unsere Torausbeute bis zu den Sommerferien auf zahlreichen Turnieren sowie dem einen oder anderen Freundschaftsspiel weiter zu erhöhen. Mir als Trainer macht es riesig Spaß, mit dieser Truppe zu arbeiten. Danke Jungs, macht weiter so! Mannschaftsfotos folgen.


Turnier bei SV Vogelheim  19.05.2013 (T) :  F-Jugend-Turnier bei Vogelheimer SV

Zum Pfingstturnier des Vogelheimer SV reisten heute morgen gemeinsam die F1-, F2- und F3-Jugenden von Ballfreunde Bergeborbeck. Während die F1 vollzählig und in Bestbesetzung antrat, waren bei der F2 und F3 einige Spieler krank oder einfach nicht erschienen, sodass beiden Teams nur jeweils 7 Spieler zur Verfügung standen. Also keine optimalen Voraussetzungen.

Ballfreunde F2 am 19.05.2013Zwei Vereine waren überhaupt nicht angereist, sodass Veranstalter Vogelheimer SV kurzfristig einen neuen Spielplan erstellte, nach dem wir in unserer Gruppe zuerst auf den Vogelheimer SV F2 trafen. Zu früher Morgenstunde und ohne zwei fehlende Spieler waren wir ziemlich von der Rolle und verloren mit 1:2. Danach lieferten wir aber ein gutes Match gegen den Turnier- favoriten BV Altenessen F1, verloren jedoch aufgrund zweier individueller Fehler unglücklich mit 2:4. Anschließend ging es gegen unsere Ballfreunde F3, die vor dem Tor Beton angerührt hatte und ein Durchkommen so schwer wie möglich machte. Da wir zudem kaum über außen, sondern immer durch die Mitte kamen, mühten wir uns zum 3:0 Sieg, wobei Aschrafs zwischenzeitliches 2:0 bereits unseren 300. Saisontreffer darstellte. Damit erreichten wir den 3. Gruppenplatz, was ein "Endspiel" gegen den anderen Gruppendritten nach sich zog.

Sodann kam es bei den Platzierungsendspielen zu einer Verwechselung, denn anstatt des eigentlichen Gegners Vogelheimer SV F1 stand uns plötzlich die Viktoria Resse F2 gegenüber. Das brachte einige Spielereltern auf die Palme, obwohl es doch nur um ein banales Kinderfußballspiel ging. Den Kids indes machte die Verwechselung überhaupt nichts aus, sie alle waren froh um jede Minute, die sie spielen durften und legten sich nochmal ins Zeug, waren aber den schussgewaltigen Ressern am Ende mit 0:2 unterlegen. Auch die F3 verlor ihr Platzierungsendspiel und Platz 7, sodass nun die Hoffnungen auf unserer F1 lagen, die im Finale auf BV Altenessen traf.

Trotz guter Chancen auf beiden Seiten blieb das spannende Endspiel torlos, sodass das Elfmeterschießen die Entscheidung bringen musste. Nachdem von insgesamt 10 Elfmetern neun (!) verschossen wurden, konnten die Ballfreunde-F1-Jungs die Arme hochreißen, denn sie hatten mit 1:0 gewonnen. Anschließend feierten alle drei Ballfreunde-Teams gemeinsam den Finalsieg mit einer riesigen La-Ola-Welle. Für die F1 spielten Lukas V, Lukas R, Dejan, Ali, Semih, Ilyas, Kaan, Jesse, Alkan und Pascal. Für die F2 waren am Ball: Mohamed (1), Dustin (2), Lovelace, Marco, Hussein (1), Stephen und Aschraf (2). Für die F3 liefen auf: Eren, Nderim, Hamza, Musa, Bager, Salih und Adar. Foto folgt.


TuS Holsterhausen  11.05.2013 (M) :  TuS Holsterhausen F1 - Ballfreunde F2  2:5 (0:3)

TuS Holsterhausen F1 am 11.05.2013Eine beeindruckende Leistung zeigte unsere Mannschaft im vorletzten Meisterschaftsspiel gegen TuS Holsterhausen (Bild links) und gewann absolut verdient mit 5:2.

Zunächst einmal begann das Spiel mit einem Novum, denn zum Treffpunkt erschien sogar ein Spieler mehr, als wir eingeladen hatten. Besser so, als einer zu wenig! Nach einem intensiven Aufwärmprogramm waren unsere Kids bei Anpfiff sofort auf Betriebstemperatur und gingen durch eine tolle Ballstafette bereits nach 48 Sekunden in Führung. Zehn Minuten später ballerte Lovelace nach einer Ecke die Kugel in des Gegners Maschen und acht Minuten darauf köpfte unser Kleinster, Hussein, einen Eckball von Dustin zur 3:0 Halbzeitführung ins Netz. Bis dahin besaßen die Gastgeber nicht eine einzige Torchance, denn Dejan, Toufic und Aschraf standen wie eine Mauer in der Abwehr.

Ballfreunde Bergeborbeck F2 am 11.05.2013Im gleichen Stil ging es nach Wiederanpfiff weiter. Dem 4:0 (25.) von Lovelace folgte wenig später der schönste Spielzug, den Dustin mit dem 5:0 (29.) abschloss. So hätte es eigentlich weitergehen können, doch nun hatte unsere Mannschaft ein Herz für den Gegner und verteilte zwei Gastgeschenke zum 5:1 (31.) und 5:2 (36.). Außerdem ließ unsere Mannschaft ein halbes Dutzend hochkarätiger Torchancen aus, sodass es bei dem Ergebnis bis zum Schlusspfiff blieb.

Ja, was soll ich dazu sagen? Was meine Jungs heute auf dem Platz gezeigt haben, hat mich echt verzückt. Es war beeindruckend, wie unser Jungjahrgang den Altjahrgang der Holsterhauser beherrscht hat. Zu Beginn der Meisterschaftsrunde hatten wir gegen die älteren Gegner meist das Nachsehen, doch mittlerweile haben wir uns an deren körperliche Übermacht gewöhnt, nehmen den Kampf an und knocken den Gegner mit spielerischen Mitteln aus. Diese Entwicklung ist sehr schön anzusehen. Weiter so! Für die Ballfreunde (rechtes Bild) spielten und trafen Marco, Ibrahim, Toufic, Aschraf, Dustin (1), Lovelace (3), Stephen, Dejan, Hussein (1) und Mohamed. Mannschaftsfotos folgen.


SSV Rotthausen  09.05.2013 (T) :  2. Platz beim Turnier von SSV Rotthausen

Ballfreunde Bergeborbeck F2 am 09.05.2013Am Vatertag starteten wir in die zweite "englische Woche" hintereinander, und das sehr gut. Ungeschlagen sausten wir durch's Turnier des SSV Rotthausen und mussten am Ende dem Turniersieger nur aufgrund des besseren Torverhältnisses den Vortritt lassen.

Da Ibrahim am Mittag krankheitsbedingt absagte, nominierten wir Dejan nach, der in den ersten vier Spielen das Tor hütete und seine Sache sehr gut machte. Im ersten Spiel war er aber nahezu beschäftigungslos, denn beim 6:1 über DJK Wattenscheid 08 dominierten wir den Gegner klar. Je zweimal Aschraf und Marco sowie Dustin und Lovelace waren die Torschützen. Der zweite Gegner BV Altenessen F2 war schon ein ganz anderes Kaliber, denn gegen die großgewachsenen Altenessener mussten wir schon alles aufbieten, um das in der ersten Spielminute durch Lovelace erzielte 1:0 über die Runden zu bringen. Im dritten Spiel trafen wir mit dem Vogelheimer SV F2 auf alte Bekannte, die uns aber wenig entgegen zu setzen hatten. 4:1 lautete der Endstand, wobei Dustin und Lovelace jeweils zweimal einnetzten.

Unsere vorletzte Partie war so etwas wie das vorweggenommene Finale, denn Gegner SV Wanne 1911 hatte ebenfalls alle seine bisherigen Partien gewonnen. Deshalb war klar, dass der Sieger dieser Begegnung auch Turniersieger werden würde. Die Wanner begannen furios und gingen nach 33 Sekunden in Führung, die wir aber 26 Sekunden später ausglichen. In der Folgezeit nutzten die spiel- und schussstarken Jungs aus Wanne jeden unserer Abwehrfehler schonungslos aus und lagen mit 3:1 in Front, doch unsere Mannschaft schlug zurück und erzielte den verdienten Ausgleich. Alle drei Treffer erzielte Dustin. Die Entscheidung über den Turniersieg war also vertagt. Nun kam es auf die letzten Partien an. Während der SV Wanne die entkräfteten Vogelheimer mit 6:0 vom Feld schoss, hatten wir mit dem ASC Dortmund den wesentlich stärkeren Gegner vor der Brust. Zwar siegten wir auch hier durch Treffer von Dejan und Dustin mit 2:1, sodass zwei Teams punktgleich die Tabellenspitze zierten, aber das bessere Torverhältnis sprach am Ende für den SV Wanne 1911.

Unsere Tagesbilanz kann sich wirklich sehen lassen: Fünf Spiele, davon vier Siege, ein Unentschieden und keine Niederlage sind wahrlich eine gute Ausbeute. Da haben unsere Jungs ihren Vätern am Vatertag richtig Freude bereitet. Ein Lob gebührt auch dem Veranstalter SSV Rotthausen, der das Turnier wie immer perfekt organisiert hatte und für einen reibungslosen Ablauf sorgte. Unsere Vize-Champions waren Dejan (1), Hussein, Mohamed, Toufic, Aschraf (2), Dustin (7), Lovelace (4), Marco (2), Stephen. Mannschaftsfoto folgt.


TuSEM Essen  04.05.2013 (M) :  Ballfreunde F1 - TuSEM Essen F3  4:4 (3:3)

Ein an Spannung kaum zu überbietendes F-Jugend-Spiel erlebten die zahlreichen Zuschauer am Samstagnachmittag an der Hagenbecker Bahn, wo die F2-Jugend von Ballfreunde Bergeborbeck die F3-Jugend von TuSEM Essen empfing. Jedenfalls sah der Meisterschaftsspielplan diese Begegnung so vor, doch die Gäste von der Margaretenhöhe ignorierten wie schon die gesamte Saison jegliche Vorschriften der Jugendspielordnung und setzten erneut mehrere nicht spielberechtigte F1-Jugendliche in ihrer Mannschaft ein. Das unbedingte Gewinnen-Wollen hat für die Verantwortlichen vom Fibelweg augenscheinlich einen höheren Stellenwert als sämtliche Fußballregeln.

Ballfreunde F2 am 04.05.2013Umso motivierter waren unsere Jungs, es den ein Jahr älteren Gegnern zu zeigen, dennoch gelang der bessere Start dem TuSEM. Einen zaghaften Klärungsversuch unserer Abwehr nutzten die Gäste zur Führung (5.) und legten in der 9. Minute gar den zweiten Treffer nach. Bis dahin war die TuSEM-Welt noch in Ordnung, aber dann übernahmen wir das Kommando und erspielten uns fast im Minutentakt Chancen. Mit einem Gewaltschuss von Dustin (16.) schafften wir den Anschluss und nach einem schnell ausgeführten Einwurf samt mustergültig vorgetragener Spielkombination durch Aschraf (17.) den Ausgleich. Nur wenig später lagen die Margartenhöhenkicker nach einem Konter (18.) zum dritten Mal in Führung, doch prompt erzielte Lovelace (19.) den erneuten Ausgleich. Damit ging es in die Pause.

Der offene Schlagabtausch setzte sich auch in der zweiten Hälfte fort. Zwar war die Partie, da beide Teams verbissen, aber jederzeit fair kämpften, kein spielerischer Augenschmaus, aber zahlreiche Tormöglichkeiten hüben wie drüben trieben den Puls aller Beteiligten in die Höhe. Besonders gefährlich waren beide Mannschaften bei Eckstößen. Einen solchen nickte ausgerechnet unser kleinster Spieler Aschraf per Kopf zur vielumjubelten 4:3 Führung (24.) ein. Doch TuSEM zeigte Moral und schlug in der 31. Minute mit dem 4:4 Ausgleichstreffer zurück. Fast 10 Minuten waren nun noch zu spielen, das Spiel stand Spitz auf Knopf, sodass sich die Trainer beider Teams mit lautstarken Anweisungen gegenseitig übertrumpften. Aber all ihre Bemühungen waren vergebens, denn trotz zahlreicher Tormöglichkeiten auf beiden Seiten passierte nichts Entscheidendes mehr, unter anderem weil Marco mit seiner überragenden Leistung im Tor den Punkt festhielt.

Wenn der gegnerische Trainer hinterher von einem grottenschlechten Kick seiner Mannschaft sprach, kann ich dem nur entgegnen, dass man immer nur so gut spielt, wie es der Gegner zulässt. Und beide Teams haben es heute nicht zugelassen, dass der Gegner sein gewohntes Spiel aufziehen konnte. Im Gegensatz zu meinem Kontrahenten bin ich jedenfalls total stolz auf meine Mannschaft, wie gut sie sich gegenüber ihren ein Jahr älteren Widersachern behauptet hat. Und last but not least durften wir uns gemäß den Spielregeln sowieso als Sieger fühlen (siehe erster Absatz). Für die Ballfreunde spielten und trafen Marco, Ibrahim, Toufic, Aschraf (2), Dustin (1), Lovelace (1), Mohamed, Stephen und Hussein. Mannschaftsfoto folgt gleich.


Teutonia Schalke  01.05.2013 (T) :  3. Platz beim Turnier von Teutonia Schalke

Ballfreunde Bergeborbeck F2 am 01.05.2013Am ersten Mai baten wir unsere Jungs zum "Tanz aufs grüne Parkett", will sagen: zum Fußballturnier auf Kunstrasen. Teutonia Schalke hatte zum F-Jugend-Turnier in die altehrwürdige Glückauf-Kampfbahn eingeladen, sodass wir am Tag der Arbeit sechs Spiele à 8 Minuten zu absolvieren hatten.

Der Start verlief verheißungsvoll. Nach jeweils wunderbaren Spielkombinationen lochten Dustin und Lovelace zum 2:0 Sieg über BV Herne-Süd ein. Doch so ging es leider nicht weiter. Obwohl Marco im Tor klasse hielt, verloren wir gegen den späteren Turniersieger SV Wanne 1911 mit 0:2, wobei das zweite Tor erst mit der Schlusssirene fiel, nachdem wir alles nach vorne geworfen hatten, um doch noch den Ausgleich zu erzielen. Dann folgte der Tiefpunkt des Turniers, denn bei der 1:4 Niederlage gegen den späteren Tabellenzweiten TV Jahn Hiesfeld war unsere Mannschaft unerklärlicherweise total von der Rolle. Die Jungs konnten ihre schwache Leistung wohl selbst nicht fassen und brannten darauf, in den nächsten Spielen alles wieder gutzumachen, und das gelang eindrucksvoll. Gastgeber Teutonia Schalke schossen wir innerhalb von 8 Minuten mit 4:0 vom Feld, wobei Stephen das erste Tor seiner Fußballkarriere erzielte, und auch Eintracht Gelsenkirchen hatte beim 3:0 gegen uns nicht den Hauch einer Chance.

Vor den letzten beiden Partien stand Wanne 1911 bereits als Turniersieger fest, doch um Platz 2 bis 4 stritten sich noch Jahn Hiesfeld, Ballfreunde Bergeborbeck und ESG 99/06, auf die wir im direkten Duell trafen. In diesem äußerst spannenden Spiel obsiegten wir mit 1:0, hatten damit unsere Hausaufgaben gemacht und lagen auf Platz 2, doch Konkurrent Jahn Hiesfeld quälte sich zum mühsamen 1:0 Sieg über Teutonia Schalke und zog damit auf der Zielgeraden noch an uns vorbei. Damit blieb für uns in diesem starken Teilnehmerfeld ein sehr achtbarer 3. Platz. Bis auf den kleinen Durchhänger in der zweiten und dritten Partie war es ein richtig gutes Turnier unserer Mannschaft, in der Marco (1), Ibrahim, Toufic, Aschraf (2), Dustin (2), Lovelace (5), Stephen (1) und Hussein spielten. Mannschaftsfoto folgt.


SV Schonnebeck  27.04.2013 (M) :  SV Schonnebeck F1 - Ballfreunde F2  4:1 (1:1)

SV Schonnebeck F1 am 27.04.2013Nach vier Siegen in Serie mussten wir gegen die F1 der Spvg Schonnebeck eine unglückliche Niederlage hinnehmen.

Gegen die jahrgangsälteren Schonnebecker (Bild rechts) hielt unsere Mannschaft in jeder Beziehung sehr gut mit. Sowohl spielerisch als auch konditionell standen wir ihnen in nichts nach und gingen in der 10. Minute durch Dustin 1:0 in Führung. Mehr Zählbares sprang allerdings wegen des überragenden Schonnebecker Schlussmanns nicht heraus. Einen Hammerschuss von Ibrahim fischte er sensationell aus dem Winkel, sodass wir eigentlich mit dem knappen Vorsprung in die Pause gehen wollten, doch dann nahm das Verhängnis seien Lauf. Als die Gastgeber einen Ball an unserem herausstürzenden Torwart Marco vorbeischossen, wollte Aschraf auf der Linie klären, doch Toufic rannte genau in die Schussbahn und beförderte den Ball zum 1:1 (18.) ins eigene Tor! Da war er dahin, unser schöner Vorsprung.

Und dann kam sie wieder, die gefürchtete zweite Halbzeit, in der wir schon mehrmals in dieser Saison einen Sieg wegen immer desselben Fehlers aus der Hand geben haben. So auch dieses Mal!

Ballfreunde Bergeborbeck F2 am 27.04.2013Obwohl ich in der Pause ansprach, dass jeder Spieler seine Position halten solle, dauerte es gerade einmal drei Sekunden, bis der erste Spieler die Anweisung vergessen hatte und kreuz und quer über den Platz lief. Die so verwaiste linke Abwehrseite entwickelte sich im gesamten zweiten Durchgang zum ständigen Einfallstor der Schonnebecker, die auf diese Weise mehrfach vor das von Marco famos gehütete Tor kamen und dreimal einnetzten, womit der 4:1 Endstand für Schonnebeck besiegelt war.

Trotzdem war für uns mehr drin, aber Aschraf und Dustin scheiterten am Aluminium und letzterer hatte zudem zwei 100%ige auf dem Fuß, verfehlte aber das Tor beide Male um Haaresbreite. So standen wir am Ende leider wieder mit leeren Händen da und hoffen, dass wir unseren Kardinalfehler baldmöglichst abstellen können. Die Ballfreunde (Bild links) spielten mit Marco, Ibrahim, Toufic, Aschraf, Dustin (1), Lovelace, Stephen und Hussein. Die Mannschaftsfotos folgen.


Meisterschaftsspiel gegen SG Helene Saloniki  20.04.2013 (M) :  Ballfreunde F2 - SG Helene/Saloniki F2  13:3 (6:2)

Ballfreunde F2 am 20.04.2013Unserem guten Auftritt in der letzten Woche wollten wir im zweiten Meisterschaftsspiel nach den Osterferien einen weiteren guten Auftritt folgen lassen. Dazu empfingen wir an der Hagenbecker Bahn die F2-Jugend der SG Helene/Saloniki.

Ohne unseren Top-Torjäger Lovelace, der mit Fieber das Bett hütete, stellten wir die Mannschaft (Bild rechts) auf mehreren Positionen um, was besonders in der Defensive für große Lücken sorgte. Das nutzen die Gäste und gingen in der 4. Minute sogar in Führung. Danach aber spielte nur noch eine Mannschaft, und das war Ballfreunde Bergeborbeck. Nach Treffern in der 6., 9., 10. und 16. Minute erzielte Marco in der 17. Minute mit dem 5:1 bereits unseren 250. Saisontreffer! Kurz vor dem Halbzeitpfiff fingen wir uns das zweite, völlig unnötige Gegentor (19.), bevor Aschraf den 6:2 Pausenstand besorgte.

SG Helene Saloniki F2 am 20.04.2013Nach kurzer Erholungsphase und einigen kräftigen Schlücken aus der Pulle ging es weiter, und wie! Gerade einmal 11 Sekunden waren nach Wiederanpfiff gespielt, als Dustin eine super Flanke hereingab, die wir zum 7:2 (21.) verwerteten. Fünf weitere Treffer (28., 29., 30., 32., 38.) folgten, ehe die Gäste in der Schlussminute ihr drittes Tor erzielten. Ein Treffer, der eigentlich niemals hätte fallen dürfen! Wenige Sekunden später beendete Aschraf diese Partie mit dem 13:3 (40.) für Ballfreunde.

Auch wenn sich das Ergebnis sehr eindeutig anhört, müssen wir doch erwähnen, dass sich die Gäste (Bild links) sehr tapfer gewehrt haben und unsere Gastfreundschaft in Form von zwei mehr oder weniger geschenkten Toren gern angenommen haben. Am kommenden Samstag dürfen wir solche Geschenke aber nicht mehr verteilen und müssen vor allem unsere Hintermannschaft wieder verstärken, denn sonst gehen wir gegen unseren nächsten Gegner Spvg Schonnebeck F1 baden. Für die Ballfreunde spielten und trafen Marco (7), Dustin (3), Aschraf (2), Hussein, Toufic, Ibrahim, Stephen und Mohamed. Den 13. Treffer erzielten die Gegner per Eigentor. Mannschaftsbilder folgen.


Vogelheimer SV  13.04.2013 (M) :  Vogelheimer SV F2 - Ballfreunde F2  2:5 (1:3)

Vogelheimer SV F2 am 13.04.2013Nach fünfwöchiger Meisterschaftspause ging es heute endlich wieder um Punkte. Dazu führte uns die Reise zum Lichtenhorst, wo wir auf die F2 des Vogelheimer SV (Bild rechts) trafen.

Durch das Hinspiel waren wir vor den Weitschüssen der Vogelheimer gewarnt. Dem begegneten wir mit einem taktischen Schachzug: Unser großgewachsener Stürmer Marco stellte sich zwischen die Pfosten und Torhüter Mohamed wechselte dafür in den Sturm. Um es vorweg zu nehmen: Unser Plan ging voll auf. Die Gastgeber konnten nicht einen ihrer gefürchteten Fernschüsse in unserem Tor unterbringen. Stattdessen beherrschten wir von der ersten Sekunde an das Spiel. Nach einem Lattentreffer von Aschraf (8.) brachten wir den Ball dreimal (11., 14., 15.) im Tor der Vogelheimer unter, bevor eine kleine Unachtsamkeit nach einem Eckball zum Gegentreffer führte. Somit ging es mit einer 3:1 Führung in die Halbzeitpause.

Ballfreunde Bergeborbeck F2 am 13.04.2013Obwohl im zweiten Durchgang Konzentration und Ordnung nachließen, waren wir weiterhin die spielbestimmende Mannschaft und erhöhten schnell auf 4:1 (21.), bevor Dustin zum zweiten Mal an der Latte (27.) scheiterte. Einmal konnten die Gastgeber unsere Abwehr um Toufic, Ibrahim und Hussein noch austricksen (38.), ehe wir postwendend (39.) den alten Abstand wieder herstellten und den Sack endgültig zumachten.

Der Sieg war absolut verdient und hätte, wenn wir nicht einige Großchancen ausgelassen hätten, noch höher ausfallen können. Jetzt wollen wir am kommenden Samstag nachlegen, wenn die SG Helene/Saloniki zum nächsten Meisterschaftsspiel an der Hagenbecker Bahn erscheint. Das Ballfreunde-Siegerteam bestand aus Marco, Ibrahim, Toufic, Aschraf (2), Dustin, Lovelace (3), Mohamed und Hussein. Die Mannschaftsfotos werden in Kürze hochgeladen und dann hier zu sehen sein.


Turnier bei SG Osterfeld  06.04.2013 (T) :  4. Platz beim Turnier von SG Osterfeld

Ballfreunde F2 am 06.04.2013Nachdem wir vor 12 Monaten am gut organisierten Osterturnier der SG Osterfeld teilgenommen hatten, freuten wir uns, auch in diesem Jahr wieder dabei sein zu dürfen. Also machten wir uns früh morgens auf den Weg nach Oberhausen, um im Schatten des CentrO ein gutes Turnier zu spielen.

In Abwesenheit unseres etatmäßigen Abwehrchefs Toufic gelang uns dies aber nur sehr begrenzt. Im ersten Spiel konnten wir den 0:1 Rückstand (4.) gegen den Gastgeber SG Osterfeld F2 durch Tore von Lovelace (8.) und Marco (10.) noch in einen Sieg umwandeln. Im zweiten Spiel gegen Arminia Lirich F2 reichte uns die schnelle Führung (2.) aber nicht zum Sieg, denn haarsträubende Abwehrfehler ließen uns hoffnungslos ins Hintertreffen geraten. Nach fünf Gegentreffern fast im Minutentakt (4., 6., 7., 8. und 9.) war mit der schwächsten Abwehrleistung der ganzen Saison unsere 1:5 Klatsche besiegelt.

Deshalb stellten wir im dritten Spiel gegen VfB Bottrop F2 die Abwehr komplett um, doch ein unberechtigter Freistoß, bei dem der Fair-Play-Gedanke mit Füßen getreten wurde, sowie ein erneuter grober Abwehrfehler besiegelten unsere unglückliche 2:3 Niederlage. Das vierte Spiel gegen Teutonia Schalke F2 ging trotz unserer 1:0 Führung ebenfalls verloren, weil wir hinten nach wie vor löchrig waren wie ein Schweizer Käse. 2:4 lautete das Endergebnis. Im fünften und letzten Spiel bezwangen wir TV Jahn Hiesfeld F4 mit 4:1, wobei Aschraf, Dustin und zweimal Marco trafen. Mit diesem versöhnlichen Ergebnis sicherten wir uns in der Endabrechnung den vierten Platz, wofür jeder Spieler eine Urkunde und eine schöne Medaille erhielt.

Fazit: Der Verlust zweier guter Spieler, die uns in der Hinrunde noch zur Verfügung standen, hat uns deutlich zurückgeworfen. Und wenn, wie heute, auch noch der dritte gute Abwehrspieler ausfällt, ist das nicht mehr zu kompensieren. Mal sehen, was wir in den nächsten zwei Trainingseinheiten noch verbessern können, bevor es am kommenden Samstag zum Meisterschaftsspiel nach Vogelheim geht. Es spielten: Stephen, Lovelace (3), Ibrahim, Marco (3), Aschraf (3), Salih, Mohamed und Dustin (2). Das Mannschaftsfoto wird in Kürze hochgeladen und dann zu sehen sein.


SSV Rotthausen  30.03.2013 (F) :  SSV Rotthausen F1/F2 - Ballfreunde F2  2:19 (0:6|1:3|1:10)

Am Ostersamstag reisten wir in unsere Nachbarstadt Gelsenkirchen, um ein Freundschaftsspiel gegen eine aus F1- und F2-Spielern gemischte F-Jugend-Mannschaft des SSV Rotthausen auszutragen. Zusätzlich galt es, vier Besonderheiten zu berücksichtigen: Zum ersten Mal in diesem Jahr spielten wir auf Rasen, die Partie wurde auf einem E-Jugend-Feld ausgetragen, weshalb wir mit 7 Feldspielern plus Torwart agierten und die Partie dauerte nicht zweimal, sondern dreimal zwanzig Minuten.
SSV Rotthausen F1/F2 Team 1 am 30.03.2013 Während die Gastgeber 16 Spieler zur Verfügung hatten, die sie in Team 1 (li.) und Team 2 (rechts)
SSV Rotthausen F1/F2 Team 2 am 30.03.2013

aufteilten und deshalb fleißig wechseln konnten, standen uns nur 8 Spieler zur Verfügung, die die ganze Zeit durchspielen mussten. Das bedeutete also Schwerstarbeit für unsere Kids, und dieser Aufgabe stellten sie sich mit Bravour. Das erste Drittel ging mit 6:0 an uns. Im zweiten Drittel hatten wir gegen das stärkere Team 2 der Gelsenkirchener wesentlich mehr Mühe, gewannen aber trotzdem mit 3:1. Im dritten Drittel war gegen unsere Powerfußballer kein Kraut mehr gewachsen, sodass wir hier mit 10:1 obsiegten. Endstand also 19:2 für uns.

Ballfreunde Bergeborbeck F2 am 30.03.2013 Neben dem guten Ergebnis hat uns besonders das gute Zusammenspiel der Jungs gefallen. Wunderbare Spielzüge, teilweise per One-Touch-Football, erfreuten die Herzen der zahlreichen Zuschauer. Dabei blühte Aschraf mit sieben Treffern besonders auf, gefolgt von Dustin, der fünfmal traf. Marco, der zwei Drittel im Tor stand, ging im dritten Drittel in den Sturm und erzielte prompt vier Treffer hintereinander. Lovelace glänzte als Vorbereiter und Stephen verpasste in seinem vierten Spiel für Ballfreunde nur knapp seinen ersten Treffer. Semih, Toufic und Dejan standen wie eine Mauer in der Abwehr, wobei Letzterer sogar das Kunststück fertigbrachte, zweimal für unseren bereits geschlagenen Torwart auf der Linie zu klären.

Nach dem Spiel folgte das nächste Highlight: Der SSV Rotthausen hatte 140 Ostereier auf dem Gelände versteckt, auf deren Suche sich die Kids begingen. Nach einiger Zeit kehrten sie freudestrahlend zurück, denn niemand war bei der Eiersuche leer ausgegangen. Zum Abschluss spendierten die Gastgeber allen Spielern noch leckere, selbstgemachte Waffeln mit Puderzucker, sodass unseren Jungs dieser Tag wohl unvergessen bleiben wird. Wir bedanken uns beim SSV Rotthausen für die überragende Gastfreundschaft und wünschen euch und allen Lesern fröhliche Ostern.

Unsere Kantersieger (rechtes Bild) hießen Toufic, Dustin (5), Aschraf (7), Marco (4), Trainer Michael Lau, Lovelace (1), Stephen, Dejan (2), Semih.


FC Kray  23.03.2013 (F) :  FC Kray F2 - Ballfreunde F2  5:7 (2:5)

FC Kray F2 am 23.03.2013Bei Temperaturen unter Null und eiskaltem Wind hätte einem glatt das Blut in den Adern gefrieren können, wenn da nicht die Kids beider Mannschaften gewesen wären, die den Zuschauern ein hochinteressantes und attraktives F-Jugend-Spiel boten, sodass einem warm ums Herz wurde.

Nach sehr kurzer Abtastphase drehten beide Teams voll auf. Der FC Kray (Bild links) ging in der 6. Minute in Führung, als sich Aschraf und Toufic gegenseitig behinderten und ein Krayer Stürmer der lachende Dritte war. Doch dann schlug die Stunde unseres Lovelace, der mit einem lupenreinen Hattrick (12., 15., 21.) die Weichen auf Sieg stellte. Kurz vor dem Seitenwechsel dieses auf zweimal 25 Minuten angesetzten Freundschaftsspiels überschlugen sich die Ereignisse. Marco (24.) und Lovelace (25.) erhöhten auf 5:1 für unsere Farben, bevor die Krayer quasi mit dem Halbzeitpfiff den 5:2 Anschlusstreffer (25.) markierten.

Ballfreunde Bergeborbeck F2 am 23.03.2013Als wir uns zum Aufwärmen in die Kabine setzten, sagte ich den Jungs, dass sie genauso weiterspielen sollen wie bisher und ich nochmal eine so gute zweite Halbzeit wie die erste sehen möchte. Das klappte anfänglich gut, auch wenn der Gastgeber nach einem missglückten Abwehrversuch auf 5:3 (29.) herankam. Weitere Chancen ließen wir nicht zu, im Gegenzug versäumten wir es aber, den Sack frühzeitig zuzumachen, weil wir immer wieder an dem vorzüglichen Krayer Torhüter scheiterten.

Dann wurde es kurzzeitig doch nochmal eng, als nach einem weiteren groben Abwehrschnitzer das 5:4 (44.) fiel, doch Lovelace (46.) und Marco (47.) sorgten prompt mit einem Doppelschlag für klare Verhältnisse. Das 7:5 der Krayer in der Schlussminute änderte an unserem verdienten Sieg nichts mehr, sodass sich unser Team (Bild rechts) mit der La-Ola-Welle von den Fans verabschieden konnte. Es wirkten mit: Toufic, Ibrahim, Lovelace (5), Stephen, Marco (2). Vorne: Dejan, Mohamed, Aschraf.


SV Burgaltendorf  16.03.2013 (F) :  SV Burgaltendorf F2 - Ballfreunde F2  5:4 (4:3)

SV Burgaltendorf F2 am 16.03.2013Aufgrund der Unbespielbarkeit des Platzes waren alle Ballfreunde-Heimspiele abgesagt worden, doch während die anderen Teams in die Röhre schauten, hatten wir rechtzeitig vorgesorgt und als Ersatz ein Hallenfußballspiel gegen SV Burgaltendorf F2 vereinbart. Also machten wir uns früh morgens auf den Weg gen Essener Südosten.

Als wir dort ankamen, standen in der wunderbaren Sporthalle an der Klapperstraße unseren acht Spielern ebenso viele Akteure des Gastgebers gegenüber. Die Burgaltendorfer (Bild links) gelten zu Recht als eine der besten, wenn nicht gar die beste 2005er Mannschaft des Kreises 12 Essen-Südost, was sie auch gleich unter Beweis stellten und mit ihrer ersten Chance, einem spektakulären Seitfallzieher (8.) in Führung gingen. Lovelace glich vier Minuten später aus und erzielte damit unseren 200. Saisontreffer, aber unsere Freude darüber währte nur 15 Sekunden, denn sofort nach Wiederanstoß schossen die Burgaltendorfer fast von der Mittellinie aufs Tor und lagen mit 2:1 vorn. Ein leicht vermeidbarer Treffer. Doch unsere Jungs zeigten Moral und glichen bereits eine Minute später durch Marco (9.) aus.

Ballfreunde Bergeborbeck F2 am 16.03.2013Weiter ging es Schlag auf Schlag. Dustin fabrizierte nach einer Ecke ein unglückliches Eigentor (11.), doch erneut Marco glich zwei Minuten später (13.) aus, als er Verteidiger und Torhüter in seiner unnachahmlichen Art unter Druck setzte und ihnen erfolgreich den Ball abluchste.

Wie üblich - möchte man sagen - gerieten wir erneut prompt in Rückstand, als Toufic und Stephen gemeinsam über den Ball säbelten; ein Geschenk (14.), dass sich der Burgaltendorfer Stürmer nicht entgehen ließ. Also hieß es, wieder einem Rückstand hinterher zu laufen. Dass uns trotz aller Bemühungen der Ausgleich nicht gelang, lag einzig und allein am Pfosten, denn der stand einem Schuss von Lovelace (15.) im Weg.

Nach kurzem Kräftesammeln in der Pause ging es mit neuem Schwung in die zweite Halbzeit, und der bessere Start glückte wiederum den Gastgebern. Als wir ein einziges Mal in der Mitte viel zu offen standen, hatte Burgaltendorfs Mittelstürmer freie Bahn und schoss zum 5:3 (25.) ein. Auch in der Folgezeit schenkten sich beide Teams nichts, kämpften vorbildlich fair um jeden Ball und zeigten sehenswerte Passkombinationen. Aber erst ein blitzsauberer Konter führte zum 5:4 Anschlusstreffer durch Marco (34.) und machte die Partie für die restlichen sechs Minuten nochmal außerordentlich spannend. Leider gelang uns der Ausgleichstreffer nicht mehr, was aber der tollen Leistung unserer Mannschaft keinen Abbruch tat. Dass dieses Spiel eigentlich keinen Sieger verdient hatte, bewiesen beide Mannschaften auch im abschließenden Siebenmeterschießen, denn dieses endete leistungsgerecht 3:3 unentschieden.

Trotz unserer knappen Niederlage war das ein außerordentlich gelungener Fußballvormittag, denn alle 16 Spieler auf dem Feld zeigten den anwesenden Zuschauern klasse F-Jugend-Fußball, hatten viel Spaß und durften sich deshalb alle als Sieger fühlen; das hat mächtig Spaß gemacht. Vielen Dank an die F2 vom SV Burgaltendorf und deren Trainer Markus Regenhardt für die Einladung und viel Glück und Erfolg für die restliche Saison. Für die Ballfreunde (Bild rechts oben) waren am Start: Mohamed, Stephen, Aschraf, Dustin, Lovelace (1), Toufic, Ibrahim, Marco (3).


Meisterschaftsspiel gegen TGD Essen West  16.03.2013 (M) :  Ballfreunde F2 - TGD Essen-West F1  -:-

Die Partie wurde wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt. Ein Nachholtermin steht noch nicht fest.


Eintracht Borbeck  09.03.2013 (M) :  Eintracht Borbeck F1 - Ballfreunde F2  6:4 (1:2)

Eintracht Borbeck F1 am 09.03.2013Unnötige Niederlage

Im zweiten Rückrundenspiel präsentierten wir uns wesentlich besser als noch vor einer Woche und lieferten ein richtig starkes Spiel ab. Die Voraussetzungen waren allerdings nicht optimal: Ein Spieler sagte am Freitagabend wegen einer Geburtstagsfeier ab und ein anderer erschien erst gar nicht beim Treffpunkt, sodass wir nicht einen einzigen Auswechselspieler zur Verfügung hatten. Also mussten es die sieben anwesenden Jungs richten.

Die Eintrachtler (Bild links) profitierten von unserer Anfangsschläfrigkeit und gingen schon nach 30 Sekunden mit 1:0 in Führung, doch dann fingen wir uns und waren ein ebenbürtiger Gegner. Nach einigen vergebenen Chancen hüben wie drüben erzielte Lovelace den verdienten Ausgleich (13.) und Marco markierte kurz vor dem Seitenwechsel den 2:1 (18.) Führungstreffer.

Ballfreunde Bergeborbeck F2 am 09.03.2013Entschlossen nahmen wir uns vor, in der zweien Halbzeit nochmal eine solch gute Leistung zu bringen, um die ersten drei Punkte einzufahren. An diese Marschroute hielten sich unsere Jungs (Bild rechts) und erhöhten in der 23. Minute durch Lovelace auf 3:1. Bis dahin hatten wir das Spiel im Griff und die drei Punkte waren zum Greifen nahe.

Es war gerade eine halbe Stunde gespielt, als das Unheil über uns hereinbrach. Als ein Torschuss auf der Torlinie liegenblieb, zögerte unser bis dahin sehr guter Torwart Mohamed zu lange, um den Ball aufzunehmen, sodass die Gastgeber zum 2:3 (30.) abstauben konnten. Eine Minute später der nächste Bock unserer Verteidigung, sodass die Borbecker zum 3:3 (31.) ausglichen. Und der dritte kapitale Abwehrschnitzer führte zum 4:3 (33.) für die Eintracht. Als Lovelace postwendend den 4:4 Ausgleich (34.) erzielte, hatten wir nochmal Hoffnung, die Partie zu unseren Gunsten entscheiden zu können, doch unsere Abwehr funktionierte nun überhaupt nicht mehr und fing sich in der 36. Minute zwei Gegentore, sodass wir am Ende mit 4:6 unterlagen.

Das war ein sehr spannendes und jederzeit faires Spiel, das wir mit ein bisschen mehr Cleverness - vor allem in der Abwehr - durchaus für uns hätten entscheiden können. Aber irgendwann wird es schon klappen mit dem ersten Dreier. Vielleicht schon am nächsten Samstag, wenn wir die F1 von TGD Essen-West zum Meisterschaftsspiel empfangen. Treffpunkt ist um 12.00 Uhr bei uns am Platz. Auf dem Bild von links nach rechts: Marco (1), Mohamed, Lovelace (3), Toufic, Dustin, Stephen, Aschraf.


Meisterschaftsspiel gegen ESC Preußen  02.03.2013 (M) :  Ballfreunde F2 - ESC Preußen F1  1:13 (1:4)

Ballfreunde F2 am 02.03.2013Zum Rückrundenstart erwartete uns mit der F1 des ESC Preußen der sicherlich stärkste Gegner unserer Meisterschaftsgruppe. Nicht nur, dass die Preußen ohnehin schon ein Jahr älter waren als unsere Kids, einer deren Spieler gab frank und frei zu, schon 10 Jahre alt (und damit eigentlich E-Jugend-Spieler) zu sein! Trotzdem wollten unsere sieben einsatzfähigen Spieler (Bild links), die durch Salih von der F3 ergänzt wurden, den 10 Kickern des Gastes ein guter Gegner sein.

Das funktionierte anfangs auch sehr gut. Bis zur Mitte der ersten Halbzeit hatte der Gast nicht eine einzige Chance, wir dagegen trafen zweimal die Latte, doch dann schlug die Nr. 11 der Preußen zu und markierte in der 9. und 10. Minute deren 2:0 Führung. Meine mahnenden Worte, die Nr. 11 enger zu decken, ignorierten die Spieler, sodass die Preußen nach unserem zwischenzeitlichen Anschlusstreffer durch Lovelace zum 2:1 (15.) erneut durch den Angreifer mit der Nr. 11 zweimal trafen (18. und 20.) und mit einer 4:1 Führung in die Kabine gingen.

Was gab es in der Pause zu sagen: Dass wir bis dahin sehr gut gespielt haben und nur viel besser auf die Nr. 11 hätten aufpassen müssen, dann wären wir hier mit einer Führung in die Halbzeit gegangen! Also lautete die Devise: Im zweiten Durchgang nochmal so engagiert zu Werke gehen und in der Defensive besser arbeiten, dann haben wir die Chance auf ein gutes Ergebnis. Doch was geschah? Die Spieler ließen nach Wiederanpfiff jegliche Ordnung vermissen, rannten kreuz und quer durcheinander und wurden von den klug spielenden Preußen nach Strich und Faden auseinandergenommen. Neun Gegentreffer in der zweiten Halbzeit sprechen über unsere Abwehrarbeit Bände. So verließen wir mit einer 1:13 Klatsche das Feld und haben uns deutlich unter Wert verkauft.

ESC Preußen F1 am 02.03.2013Tja, was soll man nach solch einer Niederlage sagen? Klar, der Gegner (Bild rechts) war besser als wir, aber acht oder neun der 13 Gegentreffer wären sehr leicht zu vermeiden gewesen, wenn unsere Jungs ihre Gegenspieler gedeckt hätten. Doch wie schon in der letzten Woche haben einige Akteure viel zu kopflos agiert und ihren Gegnern meist nur hinterhergeschaut. Das müssen wir dringend abstellen, damit wir in dieser schweren Meisterschafts-gruppe bestehen können. Heute waren dabei: Ibrahim D., Toufic, Lovelace (1), Aschraf, Salih, Dustin, Mohamed und Marco.

Am nächsten Samstag geht es erneut um Meisterschaftspunkte, und zwar bei der F1 von Eintracht Borbeck. Treffpunkt ist um 13.15 Uhr an der Theodor-Hartz-Str. 15.


SG Schönebeck F3-Jugend  23.02.2013 (F) :  SG Schönebeck F3 - Ballfreunde F2  7:2 (6:1)

Ballfreunde Bergeborbeck F2 am 23.02.2013Der Auftakt in die Freiluftsaison ging voll in die Hose. Aber ganz ehrlich: Nach der zuletzt unterirdischen Trainingsbeteiligung war das auch nicht anders zu erwarten. In dieser Woche waren gerade einmal mal 3 (in Worten: drei) Kinder beim Training, einige wurden schon seit über einem Monat und andere gar seit drei Monaten nicht mehr auf dem Trainingsplatz gesichtet.

Somit pfiffen wir personell auf dem letzten Loch, was unser Gegner SG Schönebeck schonungslos ausnutzte. Bereits nach einer Minute lagen wir 0:1 hinten, nach zwei Minuten 0:2 und nach fünf Minuten 0:3. Ein Debakel deutete sich an. Schnell machte im Zusammenhang mit unserer Abwehr das Wort "Hühnerhaufen" die Runde, doch das wäre noch untertrieben gewesen. Nach einigen mahnenden Trainerworten und diversen Auswechselungen bei unserem Gegner überstanden wir aber die nächsten knapp 10 Minuten torlos, bevor die Hausherren kurz vor der Pause nochmal aufdrehten und das Ergebnis in der 14., 16. und 18. Minute auf 6:0 hochschraubten. Mit unserer einzigen Chance gelang Aschraf kurz vor dem Halbzeitpfiff (20.) der Ehrentreffer zum 6:1.

In der Pause sprachen wir an, dass es nicht sein dürfe, dass die Hälfte der Mannschaft auf dem Platz nur rumsteht und zuguckt, wie die andere Hälfte sich abrackert, dennoch fingen wir schon in der ersten Minute nach Wiederbeginn den siebten Gegentreffer. Fortan wussten unsere Jungs zwar nach wie vor spielerisch nicht zu überzeugen, aber wenigstens kämpften sie jetzt mehr. Daher kamen die Gastgeber kaum noch zu Torchancen, während Aschraf in der 30. Minute wenigstens noch unser zweiter Ehrentreffer gelang.

Das war heute nix! Gerne wären wir den Schönebeckern ein adäquater Gegner gewesen, aber das Fehlen von vier Spielern, die uns in der Hinrunde noch zur Verfügung gestanden hatten, ist nicht zu kompensieren. Und die Tatsache, dass nicht ein einziges Elternteil sein Kind zum Spiel begleitet und ich mit 7 Kindern alleine zum Auswärtsspiel fahren muss, ist einfach nur traurig. Was bleibt, ist die Hoffnung, dass die Spieler mit steigenden Temperaturen wieder aus ihren Löchern herausgekrochen kommen und mit wachsender Trainingsbeteiligung auch das spielerische Niveau langsam wieder angehoben werden kann. Heute waren dabei: Aschraf (2), Toufic, Lovelace, Mohamed, Bager, Marco und Ibrahim.


Hallenturnier bei VfB Bottrop  16.02.2013 (HT) :  3. Platz beim Turnier von VfB Bottrop

Ballfreunde F2 am 16.02.2013Der Fußballkreis hatte am Wochenende alle Juniorenspiele abgesagt, doch das konnte uns nicht schocken, da wir uns frühzeitig beim Hallenturnier des VfB Bottrop angemeldet hatten.

In aller Herrgottsfrühe ging es nach Bottrop, wo in der wunderschönen Dieter-Renz-Halle sieben Spiele à 8 Minuten auf uns warteten. Gleich im ersten Spiel gegen VfB Bottrop F3 legte unsere Mannschaft gut los und ging in der 1. Minute durch Dustin in Führung. Dabei blieb es bis zum Schluss. Im zweiten Spiel gegen SG Suderwich siegten wir 4:1, wobei Rupesh, Mohamed, Dejan und Dustin trafen. Die Treffer zu unserem 2:0 Sieg im dritten Spiel gegen VfB Bottrop F2 steuerten Toufic und Lovelace bei.

Im vierten Spiel trafen wir auf den späteren Turniersieger VfB Bottrop F1. Trotz großem Einsatz bekamen wir deren Ausnahmekönner und Mannschaftskapitän nicht in den Griff und unterlagen deshalb verdient mit 0:2. Leichter war die Aufgabe im fünften Spiel. Zwar gerieten wir gegen VFR 08 Oberhausen nach zwei Minuten mit 0:1 in Rückstand, doch glich Lovelace bereits eine Minute später wieder aus. Leider wollte uns der Siegtreffer trotz drückender Überlegenheit nicht mehr gelingen, sodass wir uns mit einem 1:1 begnügen mussten. Im sechsten Spiel wartete wieder ein Härtetest auf uns, denn der Gegner VfL Repelen trat mit der F1, einem reinen 2004er Jahrgang an. Doch unsere 2005er Jungs wuchsen über sich hinaus und gingen nach drei Minuten durch Lovelace mit 1:0 in Führung. Diese gaben wir nicht mehr her, weil auch Marco im Tor einen Sahnetag erwischt hatte und seinen Kasten sauber hielt. Zum guten Schluss besiegten wir den SV Friedrichsfeld mit 2:0 und lagen auf Platz 2 der Turniertabelle. Jetzt begann das große Zittern: Wenn der VFL Repelen in seinem letzten Spiel gegen VfB Bottrop 3 maximal mit einem Tor Unterschied gewinnen würde, wäre uns der zweite Platz sicher gewesen. Es kam, wie es kommen musste. Rasch gingen die Repelner mit 1:0 in Führung, bissen sich aber an der aufmerksamen Abwehr der Gastgeber aber die Zähne aus. Zehn Sekunden waren nur noch zu spielen, da spielte der Bottroper Torwart einen Abstoß dem Repelner Mittelstürmer direkt vor die Füße. Der ließ sich nicht lange bitten und vollstreckte zum 2:0. Damit landeten die Jungs aus Repelen auf dem zweiten und wir auf einem hervorragenden dritten Platz. Es spielten und trafen Toufic (1), Dustin (2), Rupesh (1), Lovelace (5), Dejan (1) Mohamed (1), Ibrahim und Marco.

Damit ist unsere Hallensaison beendet. Jetzt hoffen wir darauf, dass sich das Wetter dahingehend bessert, dass wir endlich wieder unter freiem Himmel spielen können. Die erste Gelegenheit dazu bietet sich am nächsten Samstag um 10 Uhr an der Ardelhütte gegen die SG Schönebeck.


Hallenturnier in der Soccerhalle  09.02.2013 (HT) :  Turniersieg in der Soccerhalle

FC Kray, Ballfreunde Bergeborbeck und DJK BW GelsenkirchenFrühzeitig hatten wir einen Platz in der Soccerhalle Mülheim reserviert, was sich als der richtige Schachzug erwies, denn alle Freiluftspiele mussten witterungsbedingt abgesagt werden. In der Halle dagegen waren die Bedingungen erstklassig, was die anwesenden drei F2-Jugend-Mannschaften anspornte, den zahlreich mitgereisten Fans und Eltern tollen und herzerfrischenden Fußball zu zeigen.

Den Auftakt dieses von uns organisierten Turniers machten die Mannschaften von Ballfreunde Bergeborbeck F2 und DJK Blau-Weiß Gelsenkirchen F2, rechts im Bild. Nach einem Patzer unseres Torwarts gingen die Gäste bereits in der 4. Minute in Führung. In der Folgezeit drängten wir vehement auf den Ausgleich, doch der Gästetorhüter ließ uns mit zwei Dutzend Weltklasse-Paraden geradezu verzweifeln. Erst in der Schlussminute gelang Lovelace der erlösende Ausgleich zum 1:1 Endstand. Danach trafen wir auf den FC Kray F2 (links im Bild), der seinerseits den Blau-Weißen mit 0:1 unterlegen war. Wiederum stellten unsere Jungs das bessere Team uns schossen durch Marco, Dustin und Aschraf drei Tore, doch haarsträubende Fehler sorgten für drei Treffer der Krayer, sodass das Match 3:3 endete. Das bedeutete nach Abschluss der Hinrunde Platz 2 vor Kray und hinter BW Gelsenkirchen.

Mit Beginn der Rückrunde drehte unsere Mannschaft richtig auf und fegte die DJKler von BW Gelsenkirchen mit 5:1 vom Feld. Der Sieg hätte sogar noch viel höher ausfallen können, wenn der Hexer im Tor der Gelsenkirchner nicht erneut eine Weltklasse-Partie gezeigt hätte. Ohne Zweifel: Dieser junge Mann ist prädestiniert für höhere Aufgaben. Danach besiegten die Blau-Weißen den FC Kray wiederum mit 1:0, sodass uns im letzten Spiel ein Sieg über den FC Kray F2 zum Turniersieg verhelfen sollte. Furios starteten wir in diese Begegnung und gingen schon nach 7 Sekunden mit 1:0 in Führung, aber schon 40 Sekunden später stand es 1:1. Lovelace war nun nicht mehr zu bremsen und brachte uns mit einem Doppelschlag in der 4. Minute mit 3:1 in Front. Ein "Nickerchen" unseres Torwarts machte die Partie wieder spannend, bevor die kurioseste Szene des Turniers gar zum 4:4 Ausgleich der Krayer führte. Als Mohamed einen Ball nicht sofort unter Kontrolle bekam und gerade nachfassen wollte, schoss Toufic ihm den Ball aus kürzester Entfernung vor den Bauch, von wo er zum 4:4 ins Netz kullerte. Das war Fußball paradox! Wir sind haushoch überlegen, doch es steht 4:4, und das auch noch durch ein Eigentor! Vier Minuten waren nun noch zu spielen, in denen wir mit aller Macht das Gehäuse der Krayer bestürmten, und unser Engagement sollte belohnt werden. In der vorletzten und letzten Minute versenkte Lovelace den Ball noch zweimal im Tor der Gegner, sodass wir 6:4 gewannen und damit den Turniersieg holten.

Das war ein schönes Turnier mit spannenden, umkämpften und jederzeit fairen Spielen. Am Ende konnten wir uns knapp, aber verdient an die Spitze des Teilnehmerfeldes setzen. Auch die Torjägerkrone wanderte zu den Ballfreunden, nämlich an Lovelace, der 9 Treffer erzielte. Spieler des Turniers aber war für mich der Keeper von BW Gelsenkirchen, der sicherlich das Talent für eine Profikarriere hat. Vielen Dank an unsere tollen und fairen Gäste aus Kray und Gelsenkirchen, die zu dem rundum gelungenen Fußballvormittag beigetragen haben. Unser Siegerteam bestand aus: Ibrahim Dakik, Dustin Göken (3), Mohamed El Zein, Lovelace Amankwaa (9), Marco Lauszat (1), Toufic Fattah und Aschraf Mezni (2).


SV Horst-Emscher 08  02.02.2013 (HT) :  Pokalgewinn für die F2-Jugend beim Hallenturnier von SV Horst 08

Ballfreunde F2 Jugend am 02.02.2013 mit Urkunden und PokalFrüh morgens machten wir uns auf den Weg nach Gelsenkirchen, um am fünften Hallenturnier des Jahres bei SV Horst 08 F3 teilzunehmen. Obwohl uns kurzfristig zwei Spieler ausfielen, begannen wir sehr druckvoll und besiegten den Gastgeber SV Horst 08 mit 3:0. Aschraf, Marco und Dustin hießen die Torschützen. Aber der tolle Auftakt hatte uns nicht gutgetan, denn im zweiten Spiel gegen den starken TuS Hordel F2 zeigten wir katastrophales Defensivverhalten und gingen mit 0:4 unter. Damit war eine vordere Platzierung scheinbar verspielt, doch der TuS unterlag im nächsten Spiel dem SV Horst 08 überraschend mit 0:1, sodass das Rennen um den Turniersieg wieder völlig offen war.

Also nahmen wir uns vor, die nächsten beiden Spiele zu gewinnen, doch daraus wurde nichts. Gegen Wacker Obercastrop F2 landete ein Weitschuss hoch oben und für unseren Torwart Mohamed unerreichbar im Netz, sodass wir 0:1 hinten lagen. Nachdem uns der Pfosten drei- oder viermal den Ausgleich verwehrte, erlöste uns Dustin mit dem 1:1. Zu mehr langte es trotz drückender Überlegenheit nicht. Im letzten Spiel gegen Eintracht Gelsenkirchen F2 sollte zum Erreichen des zweiten Platzes ein Sieg her, doch erneut lagen wir nach einem derben Abwehrschnitzer mit 0:1 zurück. Auch in diesem Spiel verhinderte zweimal der Pfosten unseren mehr als verdienten Ausgleich und zweimal vergaben wir freistehend vor dem gegnerischen Torwart. Erst in der letzten Minute traf Aschraf zum 1:1 Endstand. Damit war der 3. Platz erreicht, sodass wir doch noch einen der begehrten drei Pokale mit nach Hause nehmen durften. Unsere Pokalgewinner, vorne: Mohamed, dahinter: Toufic, Aschraf (2), Dustin (2), Marco (1), Loveace und Ibrahim D.


Turnier in der Soccerhalle  26.01.2013 (HT) :  3. Platz in der Soccerhalle

Ballfreunde F2 Junioren am 26.01.2013Eine dichte Schneedecke auf den Fußballplätzen veranlasste den Fußballverband zur Absage aller Jugendspiele für das Wochenende. Da wir diese Entwicklung vorausgesehen hatten, organisierten wir schon im Vorfeld ein kleines Hallenturnier und mieteten zu diesem Zweck den Center-Court der Soccerhalle Mülheim an. Drei F-Jugend-Mannschaften traten im Modus "jeder gegen jeden" mit Hin- und Rückspielen gegeneinander an und hatten sichtlich Spaß an dem freundschaftlichen und jederzeit fairen Kick auf dem in der Halle verlegten Kunstrasen.

Unser Team startete gewohnt schlecht, denn zum Auftakt gab es eine 2:3 Niederlage gegen SV Wanne, wobei wir bei zwei der drei Gegentore kräftig mithalfen. Danach gingen wir gegen den ultrastarken SW Alstaden mit 3:7 baden, bevor wir endlich Betriebstemperatur erreicht hatten und im Rückspiel gegen SV Wanne mit 7:2 triumphierten. Zum Schluss sannten unsere Jungs auf Revanche gegen SW Alstaden, doch unsere 1:0 Führung wandelte der Gegner innerhalb einer Minute in einen 1:3 Rückstand. Nur drei Minuten später stand es wieder 3:3 unentschieden, bevor die Alstadener erneut mit einem Dreierpack mit 6:3 in Führung gingen. Marco sowie Aschraf mit dem einzigen Kopfballtor des Tages brachten uns auf 5:6 heran, bevor dieses spannende Spiel für uns mit einer knappen Niederlage gegen den Tuniersieger zu Ende ging. Nach dem letzten Spiel erhielten alle Kids anstatt eines Pokals leckere Süßigkeiten, die sie sich mit ihrem tollen Einsatz redlich verdient hatten.

Wir bedanken uns bei unseren Gästen aus Oberhausen und Wanne-Eickel, die zum Gelingen dieses Fußball-Vormittags maßgeblich beigetragen haben. Für die Ballfreunde traten vor den Ball: Ibrahim D (1), Marco (5), Lovelace (3), Toufic, Rupesh (4), Aschraf (2), Dustin (1) und Mohamed. Einmal trafen die Gegner ins eigene Netz. Nächsten Samstag fahren wir zum 5. Hallenturnier des Jahres nach SV Gelsenkirchen-Horst 08.


TSV Bruckhausen  19.01.2013 (HT) :  3. Platz beim Hallenturnier von TSV Bruckhausen

Ballfreunde F2 Jugend am 19.01.2013Zum zweiten Mal innerhalb von acht Tagen waren wir beim TSV Bruckhausen zu einem Hallenfußballturnier eingeladen. Im Gegensatz zur letzten Woche spielten wir diesmal in einer anderen Halle und gegen andere Mannschaften.

Im ersten Spiel trafen wir auf den Veranstalter TSV Bruckhausen F2. Bereits nach 100 Sekunden traf Lovelace zum 1:0, das bis zum Ende Bestand hatte. Im zweiten Spiel gegen den späteren Turniersieger TV Jahn Hiesfeld F1 lautete das Ergebnis genau umgekehrt, denn 100 Sekunden vor Schluss griffen wir den stärksten Hiesfelder nicht an, sodass er mit einem strammen Schuss zum 0:1 vollstreckte. Damit war zwar unsere einzige Turnierniederlage besiegelt, doch die größere Enttäuschung erwartete uns im dritten Spiel. Gegen den bis dahin punktlosen GW Holten F2 kamen wir über ein Unentschieden nicht hinaus, wobei wir uns durch wirklich dumme Fehler selbst um den Sieg brachten. Zunächst hatte Marco nach toller Vorarbeit von Dustin das 1:0 erzielt, bevor wir prompt durch einen Foulelfmeter das 1:1 hinnehmen mussten. 60 Sekunden später brachte uns Dustin wieder in Front, doch schon eine Minute darauf kassierten wir nach einer verunglückten Abwehraktion erneut den Ausgleich zum 2:2 Endstand. Im letzten Spiel gegen den bärenstarken ESV Grün-Weiß-Roland Meiderich F1 (was für ein Vereinsname!) hätten wir einen Sieg mit zwei Toren Unterschied benötigt, um Zweiter zu werden, doch das gelang uns gegen die ein Jahr älteren Meidericher nicht. Da aber auch wir bis auf einen Pfostenschuss nichts zuließen, blieb die Partie torlos.

Somit erreichten wir einen sehr respektablen dritten Platz. Und wenn man bedenkt, wie gut wir uns gegen die beiden jahrgangsälteren Mannschaften behaupteten und wie knapp unsere einzige Niederlage gegen den Turniersieger ausfiel, ist die Leistung der Mannschaft noch höher zu bewerten als die erreichte Platzierung. Es wirkten mit: Lovelace (1), Dejan, Aschraf, Toufic, Dustin (1), Ibrahim D. und Marco (1). Nächsten Samstag steht erneut ein Hallenturnier an, und zwar in der Soccerhalle Mülheim, wo wir auf Konkurrenz aus Oberhausen und Wanne-Eickel treffen werden.


TSV Bruckhausen  13.01.2013 (HT) :  2. Platz beim Hallenturnier von TSV Bruckhausen

Ballfreunde F2 Junioren am 13.01.2013Nach dem bescheidenen Ergebnis in der letzten Woche machte sich heute exakt dasselbe Team auf den Weg zum nächsten Hallentunier. Der Wunsch nach einem besseren Abschneiden wurde unterstützt durch die guten Erinnerungen an das letzte Jahr, als wir an gleicher Stelle Turniersieger wurden, doch der Start verlief diesmal alles andere als optimal. Zwar waren wir gegen den TSV Bruckhausen drückend überlegen und schossen zwei Tore, aber zwei missratene Torwartabstöße sowie eine klare Schiedsrichterfehlentscheidung führten zu zwei unglücklichen Gegentoren, sodass wir im ersten Spiel mit einem 2:2 vorliebnehmen mussten. Ebenfalls unentschieden spielten wir gegen SV Horst 08. Dabei hatten wir mehr vom Spiel, konnten aber nicht einnetzen, sodass es beim 0:0 blieb.

Nach der dritten Partie gegen BV Herne-Süd, die zum Spiel auf ein Tor geriet und die wir mit 1:0 gewannen, stand schon fest, dass unser letzter Gegner VfB Bottrop Turniersieger war, denn die Bottroper hatten ihre bisherigen drei Spiele jeweils mit 1:0 gewonnen und lagen uneinholbar vorn. Meines Erachtens stellten sie auch das beste Team des Turniers, aber unsere Jungs waren heiß wie Frittenfett und wollten den Turniersieger in die Knie zwingen. Zunächst blieb uns nach 5 Minuten einmal kurz das Herz stehen, denn die Bottroper verwandelten einen Freistoß direkt in das von Marco gehütete Tor, aber diesmal war der Schiedsrichter auf der Höhe und verweigerte dem Treffer zurecht die Anerkennung, da Freistöße in der Halle indirekt ausgeführt werden mussten. Weiter ging es in dieser Partie hin und her, bis Lovelace 25 Sekunden vor Schluss nach einer starken Einzelleistung den vielumjubelten 1:0 Siegtreffer erzielte.

Damit durften wir uns über einen hervorragenden zweiten Platz freuen, und wenn es nicht diese Schiedsrichterfehlentscheidung in unserem ersten Spiel gegeben hätte, wäre es sogar der erste Platz geworden. Unser Team: Jamie, Marco, Dustin (2), Lovelace (1), Aschraf (1), Toufic und Ibrahim. Nächsten Samstag geht es erneut zu einem Hallenturnier nach Bruckhausen, dann aber in einer anderen Halle und gegen andere Mannschaften.


SpVgg Meiderich 06/95  05.01.2013 (HT) :  Hallenturnier bei SpVgg Meiderich 06/95

Ballfreunde F2 Jugend am 05.01.2013Nach fünf fußballlosen Wochen reisten wir am frühen Nachmittag nach Duisburg, um am Hallenturnier der Sportvereinigung Meiderich 06/95 teilzunehmen. Während in der Gruppe A vier Mannschaften des Jahrgangs 2004 gegeneinander antraten, bekamen wir es in der Gruppe B mit den Teams des Jahrgangs 2005 zu tun. Somit standen in der Gruppenphase drei Begegnungen à 11 Minuten an.

Unser erstes Spiel gegen die SSVg Heiligenhaus F2 war leider schon nach acht Sekunden entschieden. Sofort nach dem Anstoß nahm der Gegner unseren noch schläfrig wirkenden Jungs den Ball ab und lochte prompt zum 0:1 ein. Danach zeigten wir aber ein klasse Spiel und schnürten die Heiligenhauser bis zum Schluss in ihrer Hälfte ein, doch Zählbares sprang dabei nicht heraus. Zunächst hatten wir wieder mal Pech mit der Fair-Play-Regel, als der gegnerische Torwart den Ball erst deutlich hinter der Linie erwischte, aber einfach weiterspielte. Dies, so mussten wir später schmerzlich erfahren, sollte uns den Einzug ins Halbfinale kosten! Etwas später traf Toufic noch den Pfosten, sodass wir völlig unverdient mit 0:1 vom Platz gingen.

Das zweite Spiel war ein richtiger Leckerbissen. Unser Gegner 1. FC Mönchengladbach F3, der seine Meisterschaftstabelle mit 9 Siegen aus 9 Spielen und 105:8 Toren anführt, stellte das sicherlich das beste 2005er-Team auf dem Parkett, doch unsere Jungs kämpften bravourös, sodass Lovelace (4.) die Führung der Gegner (3.) schnell ausgleichen konnte. Nachdem Dustin zweimal nur ganz knapp verzog, versetzten uns die Gladbacher eine Minute vor Schluss den "Todesstoß" und siegten mit 2:1.

Zweimal knapp und unglücklich verloren, das wollte unsere Mannschaft nicht so stehen lassen und spielte den dritten Gegner SpVgg Meiderich 06/95 F2 förmlich an die Wand. Zwar ließ die Chancenverwertung erneut zu wünschen übrig, aber Lovelace (3.) und Aschraf (7.) sorgten für einen ungefährdeten 2:0 Sieg. Im vierten und letzten Spiel ging es um Platz 5. Hier hatten wir gegen VFL 08 Repelen F1 anzutreten. Dem ein Jahr älteren und körperlich übermächtigen Gegner bot unsere Mannschaft ausgezeichnet Paroli, doch nach zwei vergebenen guten Tormöglichkeiten passte unsere Abwehr einmal nicht richtig auf, sodass die Repelener zum 1:0 Sieg kamen. Das bedeutete für uns letztendlich den 6. Platz im gesamten Turnierfeld.

Fazit: In der langen Winterpause sind einige Dinge, die wir schon erlernt hatten, verloren gegangen, aber mit ein wenig Training und etwas Spielpraxis werden wir das in den nächsten Wochen sicherlich schnell wieder aufholen. Vielleicht schon am nächsten Wochenende, wenn am Sonntag das nächste Hallenturnier beim TSV Bruckhausen ansteht. Heute waren dabei: Ibrahim D., Jamie Toufic, Marco, Dustin, Lovelace (2), Aschraf (1).


SV Mülheim Raadt  08.12.2012 (F) :  SV Raadt F2 - Ballfreunde F2  -:-

Aufgrund von Schneefall und Minustemperaturen wurde das Freundschaftsspiel bei SV Mülheim-Raadt abgesagt. Sobald es die Witterungsbedingungen zulassen, werden wir das Spiel nachholen.


TGD Essen West  01.12.2012 (F) :  TGD Essen-West F2 - Ballfreunde F2  2:10 (0:5)

Klarer Sieg

Die Reise führte uns heute zur Haedenkampstraße, wo wir auf die F2-Jugend von TGD Essen-West trafen. Da unsere F3 vor fünf Wochen gegen denselben Gegner mit 0:8 verlor, erwarteten wir ein spannendes Match, doch weit gefehlt. Auch ohne drei fehlende Spieler waren wir Herr im Haus, denn bereits nach 76 Sekunden stellte Aschraf nach schönem Zuspiel von Ibrahim K. mit dem Führungstreffer die Weichen auf Sieg. TGD besaß in der ersten Halbzeit nicht eine einzige Torchance, während wir noch vier zum Teil sehr schön herausgespielte Treffer zum 5:0 Halbzeitstand folgen ließen.

Nach Wiederanpfiff glückte Lovelace ein lupenreiner Hattrick (24., 25., 32.) zum zwischenzeitlichen 8:0, bevor wir in der Abwehr etwas zu sorglos waren und dem Gastgeber nach einem schönen Solo den Anschlusstreffer (34.) ermöglichten. Nur eine Minute später schlug eine unhaltbare Bogenlampe in unserem Kasten ein, bevor zunächst Ibrahim D. (40.) und dann Ibrahim K. in der Nachspielzeit den zweistelligen Sieg perfekt machten. Unser Siegerteam: Mohamed, Ibrahim D.(1), Toufic, Aschraf (3), Bager, Marco (1), Lovelace (4), Ibrahim K.(1).

Das war ein leichter Sieg, doch am nächsten Samstag wird es mit Sicherheit schwerer, wenn wir bei einer der Top-Mannschaften aus Mülheim antreten werden, nämlich beim SV Raadt F2. Treffpunkt ist um 9.20 Uhr an der Zeppelinstraße 286 in Mülheim. Der Anstoß erfolgt um 10 Uhr.


Spielvereinigung Schonnebeck  24.11.2012 (M) :  Ballfreunde F2 - Spvg. Schonnebeck F2  5:5 (3:5)

Punkt in letzter Sekunde gerettet

Das erwartet spannende Meisterschaftsspiel fand heute an der Hagenbecker Bahn statt, als mit Ballfreunde F2 und Spvg. Schonnebeck F2 zwei der stärksten Teams dieser Liga aufeinandertrafen. Dabei erwischten wir den besseren Start, als Aschraf mit einem Hochschuss das 1:0 (4.) markierte. In der Folgezeit wuchsen mir einige graue Haare, denn die Gäste trugen ihre Angriffe immer nach demselben Muster vor und wir halfen ihnen dabei, indem wir immer denselben Fehler machten. Schonnebecks starker 10er kam regelmäßig über links, alle unsere Abwehrspieler rannten zu ihm und vergaßen die anderen Angreifer. Der 10er passte mustergültig an den zweiten Pfosten, wo stets ein Mitspieler freistand und unbedrängt einlochen konnte. Auf diese Weise kassierten wir drei der fünf Gegentore zum 1:1 (5.), 1:3 (9.) und 3:4 (16.). Das waren allesamt vermeidbare Treffer nach unserer zwischenzeitlich erfolgreichen Aufholjagd mit Toren von Aschraf zum 2:3 (13.) und Dustin zum 3:3 (15.). Zwei Minuten vor dem Halbzeitpfiff hielt unser Torwart wohl ein kleines Nickerchen, denn ein durchaus haltbarer Fernschuss schlug am verdutzten Keeper vorbei zum 3:5 (18.) in unserem Kasten ein.

Im zweiten Durchgang neutralisierten sich beide Teams weitestgehend, sodass wir nur noch zu einer Handvoll hochkarätiger Chancen kamen. Zu mehr reichte es nicht, denn unsere Jungs übertrieben heute das Fummeln und verloren immer wieder den Ball, doch als wir zwei Minuten vor Schluss endlich einmal abspielten, fiel prompt der 4:5 Anschlusstreffer (38.) durch Marco. In den verbleibenden zwei Minuten hatten wir mehr zuzusetzen als die Gäste und drängten auf den Ausgleich, den tatsächlich Lovelace in der 40. Minute erzielte. Damit ging ein spannendes und ziemlich ausgeglichenes Spiel mit einem insgesamt gerechten Ergebnis zu Ende. Dass es nicht drei Punkte geworden sind, lag an unserem schlechten Deckungsverhalten in der ersten Halbzeit. Wenn wir da etwas geordneter zu Werke gegangen wären, hätten Ibrahim K., Ibrahim D., Toufic, Aschraf (2), Dustin (1), Lovelace (1), Marco (1) und Mohamed den Platz als klarer Sieger verlassen können.

Am nächsten Samstatg spielen wir bei TGD Essen-West. Treffpunkt 10.20 Uhr an der Haedenkampstraße.


DJK TuS Rotthausen  17.11.2012 (F) :  Ballfreunde F2 - TuS Rotthausen F2  13:0 (7:0)

Leichter Sieg

Zu einer Doppelveranstaltung hatten wir DJK TuS Rotthausen aus dem benachbarten Gelsenkirchen eingeladen. Während auf der einen Platzhälfte unsere F1-Jugend die F1 des TuS empfing und mit 5:1 besiegte, wollten wir parallel auf der anderen Platzhälfte gegen die F2 der Rotthauser in der auf 2x25 Minuten angesetzten Partie dem in nichts nachstehen. Also brannten unsere Jungs von der ersten Minute an ein Feuerwerk ab, dem das Gelsenkirchener Bollwerk nicht lange standhalten konnte. Bereits in der 2. und 5. Minute eröffnete Lovelace den Torreigen mit einem Doppelpack, ehe Marco (12.) und nochmal Lovelace (14.) auf 4:0 erhöhten. Aschraf (19.), Adar (20.) und Dustin (22.) besorgten den 7:0 Pausenstand.

Aufgrund der deutlichen Führung machte sich zu Beginn der zweiten Halbzeit Egoismus breit. Alle Spieler rannten nun nach vorne, denn jeder wollte unbedingt sein Tor erzielen. Das ging aber ziemlich in die Hose, denn meist standen wir uns selbst im Weg oder vergaben mehrfach allerbeste Chancen. Viermal rettete zudem das Aluminium für die Gäste; einzig Dustin lochte zum zwischenzeitlichen 8:0 (30.) ein. Ab der 40. Minute lief es wieder besser und wir trafen im Zwei-Minuten-Takt. Toufic (40.), Lovelace (42.) und Aschraf mit einem lupenreinen Hattrick (44., 46., 48.) schraubten das Endergebnis auf 13:0, ehe der gut leitende Gelsenkirchener Schiedsrichter zwei Minuten zu früh abpfiff. Anschließend absolvierten wir noch ein Elfmeterschießen, bei dem die Kinder viel Spaß hatten und sich schiedlich friedlich mit 3:3 trennten.

Mit diesem ungefährdeten Sieg, den Mohamed, Ibrahim D., Toufic (1), Aschraf (4), Dustin (2), Lovelace (4), Marco (1) und Adar (1) herausschossen, fiebern wir nun dem kommenden Samstag entgegen, wenn die Spvg. Schonnebeck zum letzten Meisterschaftsspiel zur Hagenbecker Bahn kommt. In dieser Partie geht es nämlich um die inoffizielle Vizemeisterschaft. Der Anstoß erfolgt um 11 Uhr.


Vogelheimer SV  10.11.2012 (M) :  Vogelheimer SV F2 - Ballfreunde F2  4:2 (1:1)

Einfach nur unglaublich ...

Während sich die Toten Hosen "an Tagen wie diesen" Unendlichkeit wünschen, hätten wir auf diesen Tag gern verzichtet, denn was heute alles schiefging, ist kaum in Worte zu fassen. Ich versuch's trotzdem.

Zunächst einmal mussten wir auf drei Spieler verzichten. "Flankengott" Dustin hatte eine Pflichtveranstaltung in der Schule, Hussein und Jamie glänzten durch Abwesenheit, sodass wir gerade mal sechs einsatzfähige Spieler aufbieten konnten. Also liehen wir uns Mohamed und Mert von unserer spielfreien F3 aus. Dann ging's raus auf den Platz. Kurz nach dem Anstoß kamen die Vogelheimer in Ballbesitz, spazierten seelenruhig nach vorne und schossen fast unbedrängt zum 1:0 (1.) ein. Da waren unsere Spieler baff. Ja Jungs, das Spiel hat schon begonnen, ihr dürft euch jetzt auch bewegen! Das taten sie dann endlich, erspielten sich diverse Chancen, die aber vom hervorragenden VSV-Keeper stets zunichte gemacht wurden. Erst in der 13. Minute gelang Aschraf nach einem wunderschönen Solo der 1:1 Ausgleichstreffer.

In der Pause nahmen wir uns vor, das Spiel nun zu unseren Gunsten entscheiden zu wollen, doch was dann geschah, habe ich in mehr als einem halben Jahrhundert noch nicht gesehen. Anpfiff, die Vogelheimer Nr. 10 läuft an und schießt den Anstoß direkt in unser Tor, 2:1 (21.) für Vogelheim. Erneut waren unsere Spieler baff. Ja Jungs, die zweite Halbzeit hat begonnen, ihr dürft euch jetzt auch bewegen! Während all unsere folgenden Ausgleichsbemühungen scheiterten, bekamen die Vogelheimer einen Freistoß zugesprochen. Und was geschah? Unsere Spieler schauten zu, wie Vogelheims schussgewaltiger Spieler mit der Nr. 5 anlief und den Freistoß direkt zum 3:1 (24.) in unser Tor schoss. Ja Jungs, man kann sich auch in die Schussbahn stellen, anstatt nur daneben zu stehen und zuzuschauen.

Jetzt warfen wir alles nach vorne, um die kämpferisch starken Vogelheimer doch noch in die Knie zu zwingen. Das gelang in der 32. Minute, als Toufic einen Freistoß gegen den Querbalken setzte und Lovelace den Abpraller zum 3:2 versenkte. Acht Minuten verblieben nun noch für den mehr als verdienten Ausgleich. Doch was geschah? Ihr ahnt es schon. Unsere Spieler überhörten meine verzweifelten Rufe, sich vor dem Anstoß in die Schussbahn zu stellen, doch Vogelheims schussgewaltige Nr. 10 lief an und hämmterte den Ball erneut direkt zum 4:2 (33.) in unser Netz. Unglaublich: Da hatten die Vogelheimer im gesamten Spiel nicht eine einzige Torchance herausgespielt und werden durch solch einen "Antifußball" (pardon, liebe Vogelheimer) nun auch noch mit dem 4:2 belohnt. Einfach nur unglaublich.

Trotz dieses erneuten Rückschlags versuchten wir alles, um das Unmögliche möglich zu machen. Doch vor dem stimmgewaltigen zweiten Vogelheimer Trainer, der das ganze Spiel direkt neben dem Pfosten seines Keepers stand, hatten unsere Jungs offensichtlich so viel Respekt, dass sie sich nun nicht mehr nah genug an das gegnerische Tor trauten. So blieb es beim schmeichelhaften 4:2 Erfolg der Vogelheimer, die hinterher nur von einem 4:3-Sieg sprachen. Uuups, ist mir etwa ein Tor durchgegangen? Egal. Unterm Strich bleibt eine mehr als unglückliche und vermeidbare Niederlage für Marco, Lovelace (1), Toufic, Ibrahim K., Aschraf (1), Mert, Mohamed und Ibrahim D.

Ein Wort noch zur seit Saisonbeginn eingeführten Fair-Play-Liga. Nach meinen Erfahrungen verkommt die Fair-Play-Regel zur Farce. Während wir versuchen, uns an diese Regeln zu halten und - manchmal auch zähneknirschend - die nicht immer regelkonformen Entscheidungen der Kinder akzeptieren, standen in fast allen Spielen zwei oder mehr gegnerische Trainer an verschiedenen Stellen auf dem Platz und korrigieren das ganze Spiel vermeintliche "Fehlentscheidungen" der Spieler zu ihren Gunsten. So macht die Fair-Play-Regel aber keinen Sinn! Dann ist es besser, wieder mit Schiedsrichter zu spielen.


FC Stoppenberg  03.11.2012 (M) :  Ballfreunde F2 - FC Stoppenberg F2  7:0 (3:0)

104 Tore in 10 Wochen

Einen weiteren klaren Sieg konnte unsere Mannschaft im 6. Meisterschaftsspiel gegen den FC Stoppenberg einfahren. Von Beginn an waren wir tonangebend und bestürmten das Gästetor, in das Lovelace (5.) Marco (9.) früh einnetzten. Weitere Treffer verhinderten zweimal der Pfosten sowie die sehr gute Stoppenberger Torfrau. Kurz vor dem Halbzeitpfiff ließ uns erneut Marco jubeln, als er mit dem 3:0 (20.) bereits unseren 100. Saisontreffer erzielte. Auch im zweiten Durchgang entwickelte sich nahezu ein Spiel auf ein Tor. Während unser Torwart Ibrahim im ganzen Spiel nur ein einziges Mal nach einer Ecke ernsthaft geprüft wurde, erspielten wir uns mehrere Chancen, von denen vier (23., 34., 37., 38.) zum 7:0 Endstand genutzt werden konnten. Es spielten und trafen Ibrahim K., Mohamed, Toufic, Aschraf, Dustin (2), Lovelace (2) und Marco (3).

Am kommenden Samstag geht es zum nächsten Meisterschaftsspiel nach Vogelheim. Anstoß ist um 11 Uhr am Lichtenhorst 10.


ESC Preußen Essen  27.10.2012 (M) :  ESC Preußen F2 - Ballfreunde F2  1:24 (0:12)

Kantersieg über Preußen

Der Sieg in dieser einseitigen Partie hätte sogar noch höher ausfallen können, doch viele unserer Flanken landeten leider knapp hinter dem Tor. Unschön war, dass mindestens 25-30 Preußen-Zuschauer sowie Spieler anderer Preußen-Jugendmannschaften direkt am Spielfeldrand standen, ständig hereinriefen, unsere Spieler teilweise beschimpften und bedrohten und ihre eigene Mannschaft zu einer unfairen Gangart anstachelten. Das hat im Kinderfußball nichts zu suchen! Es spielten und trafen Toufic 1, Marco 6, Lovelace 6, Dustin 5, Mohamed, Hussein 1, Aschraf 4, Ibrahim D. Einmal trafen die Preußen ins eigene Netz.


SC Phönix Essen  20.10.2012 (F) :  Ballfreunde F2 - SC Phönix F2  10:1 (2:0, 2:0, 5:0, 1:1)

Sie kamen langsam, aber gewaltig

Am letzten Tag der Herbstferien empfingen wir den SC Phönix zum Freundschaftsspiel an der Hagenbecker Bahn. Die Spielzeit wurde mit 2x25 Minuten vereinbart.

Der Gast, der zahlreich angereist war, verlangte uns mit seiner kämpferischen Einstellung alles ab, sodass es in der ersten Halbzeit trotz deutlichen spielerischen Übergewichts nur zum Führungstreffer durch Dustin (4.) und nach einem Stellungsfehler zum Ausgleich (8.) langte. Im zweiten Durchgang machte sich zusehends unsere bessere Physis bemerkbar, sodass wir bis zum Schlusspfiff kontinuierlich (31., 35., 37., 38., 44.) auf 6:1 davonzogen. Aber die Spieler beider Mannschaften hatten noch nicht genug und wollten weiterspielen, also hingen wir noch 2x10 Minuten hinten dran. Dabei schraubten Bager und Mohamed (53., 55.) sowie Marco und Dustin (66., 68.) das Endergebnis auf 10:1 hoch.

Nachdem unsere Jungs in dieser absolut fairen Partie 70 Minuten Powerfußball zeigten und verdient gewannen, fühlen wir uns für die kommenden Meisterschaftspartien gut gerüstet. Es spielten: Ibrahim D., Marco 2, Mohamed 1, Lovelace 3, Bager 1, Toufic, Hussein, Aschraf 1, Ibrahim K., Dustin 2.


SC Werden Heidhausen  13.10.2012 (F) :  Ballfreunde F2 - SC Werden-Heidhausen F2  -:-

Der Gegner sagte das Spiel am Donnerstagabend mangels Masse ab.


Rhenania Hamborn  06.10.2012 (F) :  Ballfreunde F2 - Rhenania Hamborn F2  7:0 (2:0)

Starker Sieg nach starker Leistung

Nach den vielen leichten Siegen in der Vergangenheit hatten wir mit Rhenania Hamborn einen starken, auswärtigen Gegner zum Freundschaftsspiel eingeladen. Die Gäste aus dem Duisburger Norden hielten, was sie versprachen und verlangten unseren Jungs alles ab. Umso mehr freuten wir uns über das 1:0 (10.) nach einem unwiderstehlichen Alleingang von Aschraf. In der Folgezeit hatten wir bei einem Lattenschuss der Gäste etwas Glück, doch mit der letzten Aktion vor der Pause staubte Ibrahim D. zur 2:0 Pausenführung ab.

Auch nach dem Wiederanpfiff legten beide Teams auf dem tiefen, matschigen Boden ein unglaublich hohes Tempo vor und kamen zu zahlreichen Torchancen. Während unser Keeper Ibrahim K. alle Bälle hielt, musste der Hamborner Keeper nach Schüssen von Lovelace (23.), Aschraf (29.), Marco (31.) und nochmal Aschraf (37.) jeweils hinter sich greifen. Den Schlusspunkt in der 40. Minute setzte Lovelace, der eine scharf hereingetretene Ecke über die Linie spitzelte. Neben den bereits erwähnten Spielern müssen auch Toufic, Jamie und Hussein gelobt werden, die durch ihren nimmermüden Einsatz in der Abwehr für ein Zu-Null-Ergebnis gesorgt haben. Jungs, das war wieder ein klasse Leistung von euch. Das Siegerteam: Jamie, Lovelace (2), Aschraf (3), Ibrahim K., Toufic, Ibrahim D. (1), Marco (1) und Hussein.


FC Karnap  29.09.2012 (M) :  FC Karnap F2 - Ballfreunde F2  0:11 (0:8)

Erneuter Kantersieg

Im letzten Meisterschaftsspiel vor den Herbstferien ließen wir nichts anbrennen. Bereits nach 60 Sekunden eröffnete Dustin mit dem ersten Treffer gegen die Karnaper ein Feuerwerk, das unsere Mannschaft in der ersten Halbzeit abbrannte. Dem hatten die Gastgeber nichts entgegenzusetzen, sodass es zur Halbzeit leistungsgerecht 8:0 für unser Team hieß. Im zweiten Spielabschnitt steigerten sich die Karnaper Jungs aber gewaltig und drängten mächtig auf den Ehrentreffer, der ihnen aber verwehrt blieb. Stattdessen legten wir noch drei Treffer zum 11:0 Endstand nach. Es spielten und trafen: Ibrahim K., Ibrahim D., Jamie, Toufic (1), Dustin (5), Aschraf (1), Lovelace (4), und Marco.


BV Altenessen  22.09.2012 (M) :  Ballfreunde F2 - BV Altenessen F2  1:3 (1:1)

Erste Niederlage seit einem Jahr

Am heutigen Tag trafen sicherlich zwei der stärksten Teams dieser Liga aufeinander. Hatten wir unsere ersten beiden Meisterschaftsspiele gewonnen und dabei ein Torverhältnis von 35:1 erzielt, standen uns die Altenessener mit zwei Siegen und 30:0 Toren kaum nach. Entsprechend spannend verlief auch diese Partie.

Vor dem Spiel mussten wir uns zunächst etwas wundern, denn BVAs F2 erwies sich nicht nur deutlich stärker als die F1 der Gäste, sondern auch deutlich älter. Fast alle Spieler waren vom Jahrgang 2004, während in deren F1 überwiegend 2005er aufliefen. Keine Ahnung, warum man so etwas macht. Wir hielten jedoch mit unseren ausschließlich 2005ern sehr gut dagegen und gerieten durch ein halbes Eigentor unseres Keepers mit 0:1 (7.) in Rückstand. Aschraf besorgte mit einem beherzten Alleingang prompt (8.) den Ausgleich.

Obwohl wir 33 von 40 Minuten keinen Auswechselspieler zur Verfügung hatten, kämpften unsere Jungs wie die Löwen, doch nach einer halben Stunde gerieten wir durch einen fulminanten Schuss unter die Latte mit 1:2 in Rückstand. Nun war endlich unser Lovelace am Sportplatz erschienen, doch auch mit ihm blieben unsere Ausgleichsbemühungen ergebnislos, denn mehrmals strich der Ball knapp am Altenessener Gehäuse vorbei. Fünf Minuten vor Schluss machten die Gäste den Sack zu, als wir in der Abwehr den Ball nicht klärten. Ein Altenessener spritzte dazwischen und bedankte sich für das Geschenk zum 1:3.

Das war unsere erste Niederlage seit fast einem Jahr (die letzte Niederlage datiert vom 08.10.2011). Trotzdem muss ich meiner Mannschaft ein Riesenkompliment machen. Nur aufgrund zweier individueller Fehler, die passieren können, verloren wir diese Partie ganz knapp. Doch angesichts des Altersunterschiedes der Mannschaften kann man dies durchaus als Erfolg werten. Deswegen: Kopf hoch, Jungs, am nächsten Samstag starten wir eine neue Serie. Unsere Hauptdarsteller: Dustin, Marco, Toufic, Ibrahim K., Ibrahim D., Aschraf (1), Hussein und Lovelace.


DJK Katernberg 19  15.09.2012 (M) :  Katernberg 19 F2 - Ballfreunde F2  1:8 (1:2)

Arbeitsieg gegen Katernberg

Zu Beginn unseres zweiten Meisterschaftsspiels taten wir uns sehr schwer. Häufig standen sich die Spieler gegenseitig im Weg oder scheiterten am erstklassigen gegnerischen Torhüter. Zudem passten wir einmal hinten nicht auf und lagen prompt 0:1 (3.) zurück. Damit war das Spiel auf den Kopf gestellt, doch bis zur Pause hatten wir das Ergebnis aufgrund zweier Treffer von Lovelace (8./15.) gedreht. Nach dem Seitenwechsel spielten wir deutlich geordneter, was sich in einer wesentlich höheren Trefferquote widerspiegelte. Am Ende sprang deshalb ein klarer 8:1 Sieg dabei heraus, dem man zwar nicht das Prädikat "spielerisch wertvoll" verleihen kann, sondern ihn in die Rubrik "Arbeitssieg" einzuordnen hat. Nächste Woche gegen BV Altenessen müssen wir uns daher kräftig steigern, wenn wir unsere weiße Weste behalten wollen. Dem Siegerteam gehörten an: Marco (2), Dustin (1), Lovelace (3), Ibrahim K., Toufic, Ibrahim D., Aschraf (2) und Mohamed.


Sportfreunde Katernberg  08.09.2012 (M) :  Ballfreunde F2 - SF Katernberg F2  27:0 (15:0)

Kantersieg gegen Katernberg

Fünf Minuten vor dem Anstoß war immer noch kein Katernberger auf unserer Sportanlage erschienen, doch dann trudelten die Gäste nach und nach ein, sodass wir mit erheblicher Verspätung das Spiel begannen. Vielleicht war das der Grund, warum unsere Mannschaft sofort im Eiltempo nach vorne marschierte und nach 7 Sekunden die Führung erzielte. Nach 33 Sekunden stand es schon 2:0. Pausenstand 15:0. Mit Wiederanpfiff wechselten die Katernberger zwei F1-Spieler ein, die uns vor eine neue Herausforderung stellten. Doch heute waren wir nicht zu bezwingen und gewannen am Ende mit 27:0. Es spielten und trafen Ibrahim D. (1), Marco (1), Toufic (1), Lovelace (10), Ibrahim K. (2), Mohamed, Adar, Dustin (6) und Aschraf (5). Und einmal trafen die Gäste ins eigene Tor.


Vogelheimer SV  01.09.2012 (F) :  Vogelheimer SV F2 - Ballfreunde F2  4:7 (4:0)

Nach 0:4 Rückstand Spiel gedreht

In der ersten Halbzeit war unsere Mannschaft überhaupt nicht wiederzuerkennen. Mit einigen F3-Spielern an Bord passte nichts zusammen: Hinten liefen wir kreuz und quer durcheinander und vorne fanden wir nach den wenigen gelungenen Aktionen in dem erstklassigen Gästetorhüter stets unseren Meister. Nach vier Treffern der Gastgeber (10., 17., 18., 19. Minute) lagen wir zur Pause ziemlich hoffnungslos mit 0:4 zurück.

Doch die Ballfreunde wären keine Ballfreunde, wenn sie jetzt aufgeben würden. Als ich meine Jungs in der Halbzeitpause aufmunterte, das Spiel noch gewinnen zu können, lächelten die Zuschauer nur, doch 19 Sekunden nach Wiederanpfiff eröffnete Lovelace mit dem 4:1 (21.) die Aufholjagd. Kurz darauf lochte er zum 4:2 (25.) und Aschraf zum 4:3 (26.) ein. Jetzt zitterten die Vogelheimer, und zwar zurecht, denn vier Minuten später markierte Dustin den Ausgleich (30.) und Marco brachte uns in Führung (31.). Wahnsinn, innerhalb von 11 Minuten hatten wir die Partie komplett gedreht! In der Folgezeit erspielten wir uns noch zahlreiche weitere Chancen, doch es langte nur noch zu zwei Treffern durch Aschraf zum 4:6 und 4:7 (34./35.) Endstand.

Riesen Kompliment an meine Jungs. In der Halbzeitpause hat in ganz Vogelheim kein Mensch auch nur einen Pfifferling auf unsere Mannschaft gesetzt, doch wir haben in der zweiten Halbzeit wirklich klasse Fußball gespielt und deshalb auch verdient gewonnen. Am Ende wäre sogar ein noch höheres Ergebnis möglich gewesen. Und die erste Halbzeit, na die vergessen wir mal schnell.Eine Halbzeit zum Vergessen Es spielten: Dustin (1), Marco (1), Mohamed, Toufic, Aschraf (3), Lovelace (2), Ibrahim K., Adar, Bager, Eren und Salih.


Eintracht Borbeck  25.08.2012 (F) :  Eintracht Borbeck F2 - Ballfreunde F2  2:2 (1:1)

Sieg verschenkt

Wie immer ging es im Lokalderby gegen Eintracht Borbeck recht eng zu. Obwohl uns noch einige Spieler fehlten, kamen wir sehr gut ins Spiel und erzielten durch Dustin (5.) die Führung. Leider bugsierte sich dann unser Keeper einen Eckball selbst ins Tor, sodass die Gastgeber zum schmeichelhaften Ausgleich (10.) kamen, denn bis dahin hatten sie nicht einen einzigen Schuss auf unser Tor abgeben können. Kurz nach Wiederanpfiff brachte Aschraf uns erneut in Front (23.), doch Borbecks größter und bester Spieler Marlon (Nr. 9) stellte uns immer wieder vor Probleme. Leider nahmen es unsere Spieler mit dem Decken nicht so genau, sodass der Eintrachtler nach einem Abpraller im Strafraum völlig frei stand und zum 2:2 (29.) einlochte. Dabei blieb es bis zum Schluss.

Heute lief der Ball bei uns noch nicht so rund wie gewohnt, was verständlich ist, denn wir hatten ja erst eine einzige richtige Trainingseinheit in dieser Saison absolviert. In den nächsten Wochen werden wir uns sicherlich weiter steigern und dann auch schönere Spiele abliefern. Es spielten: Dustin (1), Marco, Mohamed, Salih, Toufic, Aschraf (1), Ibrahim K., Eren und Adar.


Ballfreunde E1 News  31.07.2012:  Spielberichte der Saison 2011/2012

Die Spielberichte der Ballfreunde F2-Jugend aus der Saison 2011/2012 befinden sich im Archiv 2011/2012.




zurück zur Ballfreunde Startseite


Es waren schon 353316 Besucher (1612475 Hits) auf dieser Homepage von Ballfreunde Bergeborbeck
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
"