Ballfreunde
Ballfreunde Bergeborbeck Jugend Junioren Fußball Senioren - E1 Spiele 09-10

  BALLFREUNDE F2
  Startseite
  Altersklassen
  F2-Jugend
  F2 News
  F2 Mannschaft
  F2 Spieler
  F2 Torwart gesucht
  F2 Trainer
  F2 Spiele
  F2 Spielberichte
  F2 Statistik
  F2 Tabelle
  Fair Play Liga
  Kinderfussball
  Presse
  Sportplatz
  Vereine in Essen
  Ergebnisdienst
  SONSTIGES
  Bildergalerie
  Fussball EM WM
  Fussballabzeichen
  Fussballersprüche
  Hallenwinterrunde
  Hilfe für Tobi
  Links
  Lustige Videos
  Schweinegrippe-Info
  Tag des Jugendfussballs
  INTERAKTIV
  Besucherzahlen
  Gästebuch
  Kontakt
  VEREIN
  Allgemeines
  Familienfest
  Feiern
  Historie
  News-Archiv
  Sponsoren
  Trainingszeiten
  Turniere
  Wochenspielplan
  RECHTLICHES
  Disclaimer
  Impressum
  Vorstand
  ARCHIV
  Saison 2011-2012
  Saison 2010-2011
  Saison 2009-2010
  => 1. Herren 09-10
  => Pokalspiele 09-10
  => 2. Herren 09-10
  => 3. Herren 09-10
  => Frauen 09-10
  => Frauen Mannschaft 09-10
  => Frauen Spielerinnen 09-10
  => Frauen Trainer 09-10
  => C1 Mannschaft 09-10
  => C1 News 09-10
  => C1 Spiele 09-10
  => C1 Statistik 09-10
  => D1 Mannschaft 09-10
  => D1 News 09-10
  => D1 Spiele 09-10
  => D1 Statistik 09-10
  => E1 Mannschaft 09-10
  => E1 News 09-10
  => E1 Spiele 09-10
  => E1 Statistik 09-10
  => E2 Mannschaft 09-10
  => E2 News 09-10
  => E2 Spiele 09-10
  => E2 Statistik 09-10
  => E3 Mannschaft 09-10
  => E3 News 09-10
  => E3 Spiele 09-10
  => E3 Statistik 09-10
  => E3 Tabelle 09-10
  => F1 Mannschaft 09-10
  => F1 News 09-10
  => F1 Spiele 09-10
  => F1 Statistik 09-10
  => Bambini Mannschaft 09-10
  => Bambini News 09-10
  => Bambini Spiele 09-10
  => Bambini Statistik 09-10
  => Presse 09-10
  => Borbeck Kurier 07.08.10
  => Borbeck Kurier 31.07.10
  => Borbeck Kurier 24.07.10
  => WAZ 21.06.2010
  => WAZ 07.06.2010
  => Borbeck Kurier 02.06.10
  => WAZ 31.05.2010
  => WAZ 18.05.2010
  => WAZ 12.05.2010
  => WAZ 04.05.2010
  => WAZ 27.04.2010
  => WAZ 08.04.2010
  => WAZ 07.04.2010
  => WAZ 30.03.2010
  => WAZ 20.03.2010
  => WAZ 23.02.2010
  => WAZ 26.01.2010
  => WAZ 25.01.2010
  => WAZ 18.01.2010
  => WAZ 12.01.2010
  => WAZ 11.01.2010
  SERVICE
  Kfz-Versicherung
  Musik-Player
  Riester Rente
 


E1 Spiele 2009/2010


Spielberichte unterhalb der Tabelle
Datum Art Heim   Gast Ergebnis
15.08.09 F Ballfreunde E1 - VfB Frohnhausen E1 2:0
22.08.09 T bei SV Borbeck
Ballfreunde E1
Ballfreunde E1
Ballfreunde E1
Ballfreunde E1

-
-
-
-

TGD Essen-West E1
VfB Frohnhausen E2
SV Borbeck E1
Adler Frintrop E1
1.Platz
3:0
2:0
2:0
1:0
29.08.09 M Ballfreunde E1 - SG Schönebeck E1 5:2
05.09.09 M Polizei SV E1 - Ballfreunde E1 0:7
06.09.09 HT Champions League Jugend Cup
Vorrunde:       Ballfreunde E1
Vorrunde:       Ballfreunde E1
Vorrunde:       Ballfreunde E1
Achtelfinale:   Ballfreunde E1
Viertelfinale:   Ballfreunde E1
Halbfinale:     Ballfreunde E1
Finale:            Ballfreunde E1

-
-
-
-
-
-
-

Wambeler SV E1
SF Altenessen 18 E1
SSV Rotthausen E1
Adler Riemke
Hombrucher SV
Football Academy Germany 2
Football Academy Germany 1
2. Platz
1:1
5:1
3:1
4:1
2:1
4:3
2:3
12.09.09 F Ballfreunde E1 - SF Altenessen E1 9:6
17.09.09 M Rot-Weiss Essen U11 - Ballfreunde E1 13:0
19.09.09 F TuS Holsterhausen E1 - Ballfreunde E1 1:9
26.09.09 M ESC Preußen E1 - Ballfreunde E1 2:5
03.10.09 F SF Hamborn 07 E1 - Ballfreunde E1 2:4
10.10.09 x Familienfest bei Ballfreunde     -:-
17.10.09 F Ballfreunde E1 - SC Phönix E1 19:0
24.10.09 F Ballfreunde E1 - Rhenania Hamborn E1 5:2
29.10.09 F Ballfreunde E1 - FC Stoppenberg E1 1:2
31.10.09 F Ballfreunde E1 - BV Altenessen E1 13:1
07.11.09 F Ballfreunde E1 - Katernberg 19 E1 7:2
14.11.09 F Ballfreunde E1 - TuRa 86 E1 abgesagt
21.11.09 F Ballfreunde E1 - RW Mülheim E1 5:1
28.11.09 M Adler Frintrop E1 - Ballfreunde E1 1:2
05.12.09 F Ballfreunde E1 - Mülheimer SV 07 E1 6:4
09.12.09 M RuWa Dellwig E1 - Ballfreunde E1 2:1
12.12.09 F Ballfreunde E1 - DJK TuS Rotthausen E1 3:0
19.12.09 F DJK Wanheimerort E1 - Ballfreunde E1 abgesagt
           
02.01.2010 HT Hallenwinterrunde / Vorrunde
Ballfreunde E1
Ballfreunde E1
Ballfreunde E1
Ballfreunde E1

-
-
-

FC Saloniki E1
ESC Preußen E1
FC Saloniki E1
ESC Preußen E1
2. Platz
3:0
0:3
6:0
0:0
06.01.2010 F Arminia Lirich E1 - Ballfreunde E1 abgesagt
09.01.2010 F Sportfreunde Bulmke E1 - Ballfreunde E1 8:20
10.01.2010 HT bei TuS Neviges - Ballfreunde E1 und andere abgesagt
16.01.2010 - spielfrei     -:-
23.01.2010 F SF Altenessen 18 E1 - Ballfreunde E1 2:19
30.01.2010 F Ballfreunde E1 - Dümptener TV E1 13:4
03.02.2010 F Dümptener TV E1 - Ballfreunde E1 abgesagt
06.02.2010 F Ballfreunde E1 - ESC Rellinghausen E1 abgesagt
06.02.2010 HT bei TuS E.-West 1881
Vorrunde:   Ballfreunde E1
Vorrunde:   Ballfreunde E1
Vorrunde:   Ballfreunde E1
Halbfinale: Ballfreunde E1
Finale:        Ballfreunde E1

-
-
-
-
-

RSV Mülheim E1
TuS Essen-West 81 E1
TuS Haltern E1
Spvgg Recklinghausen E1
TuS Haltern E1
1. Platz
1:1
4:2
0:0
4:0
2:0
09.02.2010 F Ballfreunde E1 - RSC Essen E1 abgesagt
13.02.2010 F TSV Heimaterde E1 - Ballfreunde E1 abgesagt
16.02.2010 F Ballfreunde E1 - RSC Essen E1 19:2
20.02.2010 F Vogelheimer SV E1 - Ballfreunde E1 2:6
27.02.2010 M RuWa Dellwig E1 - Ballfreunde E1 5:4
06.03.2010 F Ballfreunde E1 - Glück-Auf Sterkrade E1 abgesagt
11.03.2010 F SV Borbeck E1 - Ballfreunde E1 0:15
13.03.2010 M TuS Holsterhausen E1 - Ballfreunde E1 0:10
20.03.2010 M Ballfreunde E1 - RW Essen U11 0:12
27.03.2010 F Ballfreunde E1 - ETB Schwarz-Weiß U11 3:3
03.04.2010 T bei SW Wattenscheid 08
Vorrunde:   Ballfreunde E1
Vorrunde:   Ballfreunde E1
Vorrunde:   Ballfreunde E1
Zwi-Runde:  Ballfreunde E1
Zwi-Runde:  Ballfreunde E1
Zwi-Runde:  Ballfreunde E1
Endrunde: Ballfreunde E1

-
-
-
-
-
-
-

FC Neuruhrort E1
Urania Lütgendortmund E1
VfB Hüls E3
SG Altenessen E1
Teutonia Schalke E1
FC Saloniki E1
SW Wattenscheid E3
9. Platz
6:0
0:0
1:3
2:0
2:1
5:0
5:1 n.E.
09.04.2010 T bei SG Osterfeld
Ballfreunde E1
Ballfreunde E1
Ballfreunde E1
Ballfreunde E1
Finale: Ballfreunde E1

-
-
-
-
-

PSV Wesel E1
SV Haesen Hochheide E1
Sterkrade 06/07 E1
FC/JS Hillerheide E1
SV Westerholt E1
1. Platz
1:0
1:0
2:1
2:0
2:0
10.04.2010 F Ballfreunde E1 - Arminia Lirich E1 4:2
17.04.2010 M Katernberg 19 E1 - Ballfreunde E1 0:8
24.04.2010 M Ballfreunde E1 - VfB Frohnhausen E1 8:0
01.05.2010 - spielfrei / Kreispokal-Endspiele -   -:-
06.05.2010 M Ballfreunde E1 - FC Stoppenberg E1 5:2
08.05.2010 F ESC Rellinghausen E1 - Ballfreunde E1 3:0
13.05.2010 T bei Ballfreunde Bergeborbeck
Ballfreunde E1
Ballfreunde E1
Ballfreunde E1
Ballfreunde E1
 
-
-
-
-
 
FC Karnap E1
ETB SW Essen U11
SC Frintrop E1
FC Stoppenberg E2
3. Platz
4:1
0:2
8:0
4:1
15.05.2010 T bei SV Kray 04
Ballfreunde E1
Ballfreunde E1
Ballfreunde E1
Halbfinale
Spiel um Platz 3
 
-
-
-
-
-
 
SV Leithe E1
SV Horst 08 E2
SV Scherpenberg E1
TV Asberg E1
SV Horst 08 E2
3. Platz
3:0
2:2
3:0
0:1
3:1
23.05.2010 T bei Vogelheimer SV
Ballfreunde E1
Ballfreunde E1
Ballfreunde E1
Finale: Ballfreunde E1
 
-
-
-
-
 
ETB SW Essen E1/E2
ESG 99/06 E4
ESC Rellinghausen E1
ESG 99/06 E2
1. Platz
8:0
5:0
2:0
6:1
29.05.2010 M Ballfreunde E1 - TuSEM Essen E1 14:0
03.06.2010 T bei Eintracht Borbeck
Ballfreunde E1
Ballfreunde E1
Ballfreunde E1
Ballfreunde E1
Finale: Ballfreunde E1
 
-
-
-
-
-
 
SV Westerholt E1
Vogelheimer SV E1
SV 1911 Bottrop E1
ESC Preußen E1
SV Borbeck E1
1. Platz
2:1
2:1
6:0
2:0
1:0

05.06.2010



06.06.2010
T Fußball-WM der E-Junioren
Ballfreunde E1 (Schweiz)
Ballfreunde E1 (Schweiz)
Ballfreunde E1 (Schweiz)

Achtelfinale: Ballfreunde E1
Viertelfinale: Ballfreunde E1
Trostrunde: Ballfreunde E1
Spiel um Platz 5: Ballfreunde E1

-
-
-

-
-
-
-

Katernberg 19 E1 (Spanien)
SF Altenessen 18 E1 (Chile)
SF Katernberg E1 (Honduras)

SC Phönix E1 (Elfenbeinküste)
RuWa Dellwig E1 (Dänemark)
BW Mintard E1 (Brasilien)
VfB Frohnhausen E1 (Frankreich)
5. Platz
8:0
6:0
9:1

6:0
1:2
5:0
4:0
12.06.2010 T bei DJK Eintracht Erle
Vorrunde: Ballfreunde E1
Vorrunde: Ballfreunde E1
Vorrunde: Ballfreunde E1
Viertelfinale: Ballfreunde E1
Halbfinale:   Ballfreunde E1
Finale:          Ballfreunde E1

-
-
-
-
-
-

VfB Hüls E1
FC/JS Hillerheide E1
SW Röllinghausen E1
Eintracht Erle E2
SV Horst 08 E2
VfB Hüls E1
2. Platz
1:0
0:0
5:0
5:0
3:0
0:1
18.06.2010 T bei VfB Frohnhausen
Vorrunde: Ballfreunde E1
Vorrunde: Ballfreunde E1
Vorrunde: Ballfreunde E1
Halbfinale:   Ballfreunde E1
Finale:          Ballfreunde E1

-
-
-
-
-

ESC Preußen E1
Holsterhauser SV E1
VfB Frohnhausen E1
VfB Frohnhausen E2
ESC Preußen E1
1. Platz
2:0
1:0
3:0
5:1
1:0
20.06.2010 T bei SF Königshardt
Vorrunde:  Ballfreunde E1
Vorrunde:  Ballfreunde E1
Vorrunde:  Ballfreunde E1
Endrunde: Ballfreunde E1
Endrunde: Ballfreunde E1
Endrunde: Ballfreunde E1

-
-
-
-
-
-

BW Langenberg E1
Sparta Bilk E1
TV Jahn Hiesfeld E1
SF Königshardt E1
BV Rentfort E1
Eintracht Duisburg E1
5. Platz
3:0
0:1
1:0
2:1
3:1
2:0
25.-27.06.10 x Abschlussfahrt nach Kranenburg     -:-
10.07.2010 x Familienfest bei Ballfreunde     -:-
M=Meisterschaftsspiel     F=Freundschaftsspiel     T=Turnier     HT=Hallenturnier     X=Sonderveranstaltung



20.06.2010:  5. Platz beim Turnier von SF Königshardt

Bei unserem letzten Saisonauftritt, der gleichzeitig auch unser letzter Auftritt als E-Jugend war, wollten wir uns mit einem Top-Ergebnis von der wunderschönen E-Jugend-Zeit verabschieden, doch daraus wurde leider nichts. Statt dessen erzielten wir heute unser zweitschlechtestes Turnierergebnis der ganzen Saison und fuhren enttäuscht nach Hause. Aber der Reihe nach.

BW Langenberg E1 am 20.06.2010   Sparta Bilk E1 am 20.06.2010   TV Jahn Hiesfeld E1 am 20.06.2010

In der Vorrunde standen 3 Spiele à 10 Minuten auf Kunstrasen bzw. Rasen an. Obwohl unserer Mannschaft diese sehr kurzen Spielzeiten nicht liegen, startete sie mit dem 3:0 gegen BW Langenberg sehr gut ins Turnier. Das konnte man von der zweiten Partie allerdings nicht behaupten, denn da spielten wir auf dem ungeliebten, holprigen Rasenplatz gegen Sparta Bilk. Sparta kam zu Beginn der Begegnung einmal nach vorne und erspielte sich eine Ecke, die mitten vor unser Tor segelte. Und da trotz klarer Traineranweisung die Gegenspieler nicht gedeckt wurden, vollstreckte ein Spartaner zum 0:1 (3.). Fortan berannten wir das Bilker Tor, jedoch ohne Fortune. Mehrmals klatschte der Ball ans Aluminium oder konnte vom guten Sparta-Torwart gehalten werden. So blieb unser pausenloser Sturmlauf erfolglos und wir unterlagen mit 0:1. Damit waren unsere Chancen auf die Finalrunde auf ein Minimum gesunken, denn im letzten Gruppenspiel benötigten wir einen Sieg, während gleichzeitig Sparta Bilk ihr eigenes Match nicht gewinnen durfte. Den ersten Teil der Aufgabe erledigten wir mit dem überaus verdienten 1:0 gegen TV Jahn Hiesfeld, während es bei Sparta Bilk gegen BW Langenberg auf dem Nachbarplatz 1:1 stand. Die 10 Minuten Spielzeit waren längst abgelaufen und wir wähnten uns schon in der Finalrunde, doch die Turnierleitung pfiff das Spiel einfach nicht ab. Es wurde weitergespielt und weitergespielt, bis Sparta Bilk in der allerletzten (!!!) Sekunde der unerfindlichen Nachspielzeit das 2:1 erzielte. Damit war Sparta in der Finalrunde der besten Vier und wir spielten fortan nur noch um die Plätze 5 bis 8. Große Enttäuschung machte sich in unseren Reihen breit.

SF Königshardt E1 am 20.06.2010   BV Rentfort E1 am 20.06.2010   Eintracht Duisburg E1 am 20.06.2010

In der Endrunde siegten wir als erstes 2:1 gegen SF Königshardt, die erst am Ende der 1-minütigen Nachspielzeit den Anschlusstreffer erzielten. Im nächsten Spiel mussten wir wieder auf den ungeliebten Rasenplatz, und wieder lagen wir nach gut 3 Minuten mit 0:1 gegen BV Rentfort zurück. Da wurden Erinnerungen an Sparta Bilk wach, doch diesmal konnten wir die Partie drehen und mit 3:1 siegen. Im letzten Spiel besiegten wir Eintracht Duisburg hochverdient mit 2:0 und erreichten so den 5. Platz beim diesem Turnier der Sportfreunde Königshardt.

Ballfreunde E1 am 20.06.2010

Tja, den Saisonabschluss hatte sich unsere Mannschaft mit Patrick, Lisa, Afinto (1), Tim, Shawn (2), Can (3), Lars (2), Sinan, Mirac (3) und Justin sicherlich anders vorgestellt, aber heute lief es spielerisch und auch kämpferisch nicht so, wie wir es in der ganzen Saison gewöhnt waren.

Trotzdem war es insgesamt eine fantastische, fast unglaubliche Saison, in der wir sage und schreibe 461 Tore geschossen haben. Und dabei haben wir uns nicht mit irgendwem, sondern mit den Besten der Besten aus unserem Kreis und den Nachbarkreisen gemessen. Bei den insgesamt 14 Turnieren schossen wir 210:41 Tore und standen 11-mal auf dem Treppchen, davon sogar 6-mal ganz oben, mehr geht einfach nicht. Deswegen stecken wir die heutige Enttäuschung ganz schnell weg, denken lieber an die vielen schönen Erfolge dieser Saison zurück und sagen: Tschüss E-Jugend, es war eine tolle Zeit, die nun zu Ende gegangen ist. Doch bald schon sehen wir uns wieder, dann aber als D-Jugend.


18.06.2010:  1. Platz beim Turnier von VfB Frohnhausen

ESC Preußen E1 am 18.06.2010  Holsterhauser SV E1 am 18.06.2010  VfB Frohnhausen E1 am 18.06.2010  VfB Frohnhausen E2 am 18.06.2010

Verdienter Turniersieg in Frohnhausen. Am frühen Freitag Abend ging es zur Raumerstraße, wo der VfB Frohnhausen zum Sommerturnier geladen hatte. Gleich im ersten Spiel hatten wir es mit ESC Preußen zu tun, den wir nun schon zum dritten Mal in dieser Saison vor die Flinte bekamen. Und zum dritten Mal gewannen wir, dieses Mal mit 2:0. Der zweite Gegner Holsterhauser SV erwies sich als unbequeme und sehr kampfstarke Mannschaft, gegen die wir reihenweise 100%ige vergaben. So lautete es am Ende nur 1:0. Im letzten Gruppenspiel trafen wir auf den Gastgeber. Auch wenn unsere Abwehr diesmal nicht so gut stand, konnten wir dennoch 3:0 gewinnen und standen im Halbfinale, wo die Zweitvertretung des Gastgebers gegen uns chancenlos war. Beim Stande von 5:0 hatte unser Keeper Sinan augenscheinlich ein Herz für den Gegner und servierte ihm einen Abwurf direkt vor die Füße, woraus der 5:1 Endstand resultierte, übrigens unser einziger Gegentreffer im gesamten Turnier.

Zum 9. Mal in dieser Saison standen wir damit im Finale, wo erneut der ESC Preußen auf uns wartete. Die Preußen waren richtig heiß und wollten zunächst mit spielerischen Mitteln den Sieg einfahren. Als ihnen das gegen unsere klug verteidigende Mannschaft nicht gelang, agierten sie bisweilen recht unfair. Doch auch das nützte ihnen nichts, denn einen unserer gefährlichen Konter schloss Can in der 8. Minute zum 1:0 ab. Mit diesem Treffer schossen wir nicht nur unser 450. Saisontor, sondern auch den Turniersieg in Frohnhausen heraus, denn an diesem Spielstand änderte sich bis zum Abpfiff nichts mehr. Somit konnte unsere Mannschaft einen weiteren Erfolg in dieser fantastischen Saison verbuchen und völlig verdient den Turniersieg bejubeln.

Ballfreunde E1 am 18.06.2010 zu Beginn des Turniers   Ballfreunde E1 am 12.06.2010 am Ende des Turniers
Unsere Mannschaft spielte heute mit Tim, Shawn (5), Afinto (1), Mirac (3), Lisa, Can (3), Lars, Sinan und Justin.


12.06.2010:  2. Platz beim Turnier von Eintracht Erle

VfB Hüls E1 am 12.06.2010   FC/JS Hillerheide E1 am 12.06.2010   SW Röllinghausen E1 am 12.06.2010

Ein gutes Turnier spielten wir bei Eintracht Erle. Zum Auftakt ging es gleich gegen den schwersten Gegner, VfB Hüls. In dem sehr umkämpften Spiel fiel nach 5 Minuten die Entscheidung, als Afinto, der heute ein riesiges Turnier spielte, seinen Gegenspieler abhängen und zum 1:0 einschieben konnte. Nicht minder schwer verlief allerdings die zweite Partie gegen den Recklinghauser Stadtmeister FC/JS Hillerheide. In dem offenen Schlagabtausch mussten sich letztendlich beide Mannschaften mit einem 0:0 zufrieden geben. Im letzten Vorrundenspiel gegen SW Röllinghausen hatten wir endlich Betriebstemperatur erreicht, siegten verdient mit 5:0 und waren dadurch unangefochtener Gruppensieger.

Eintracht Erle E2 am 12.06.2010   SV Horst 08 E2 am 12.06.2010   VfB Hüls E1 am 12.06.2010

So wie wir gegen Röllinghausen aufgehört hatten, machten wir im Viertelfinale gegen Eintracht Erle E2 weiter. 5:0 hieß es nach 10 Minuten gegen den völlig überforderten Jungjahrgang der Gastgeber. Auch im Halbfinale waren wir nicht zu stoppen und warfen den SV Horst 08 E2 mit 3:0 aus dem Feld. Das bedeutete, dass wir mit 14:0 Toren ins Finale einzogen! Dort hieß unser Gegner erneut VfB Hüls. Doch im Gegensatz zur Vorrundenbegegnung konnte uns der VfB diesmal düpieren. Kaum war der Anstoß erfolgt, da säbelte ausgerechnet unser "Mister Zuverlässig" in der Abwehr über den Ball, sodass ein Hülser frei auf unseren Torwart zulaufen und sich die Ecke aussuchen konnte. So stand es nach 37 Sekunden bereits 0:1. In der Folgezeit versuchte die Mannschaft alles, um den Ausgleich zu erzielen, doch das sollte nicht mehr gelingen. Mit zunehmender Spielzeit ließen Konzentration und Passgenauigkeit immer mehr nach, sodass wir mit dem ersten und einzigen Gegentor des gesamten Turniers und einem Gesamttorverhältnis von 14:1 das Finale verloren und den Sieg den Hülsern (Torverhätlnis 8:3) überlassen mussten. Nachdem die Enttäuschung über die Finalniederlage gewichen ist, können wir feststellen, dass unsere Mannschaft in der Besetzung Afinto (2), Mirac (4), Lisa, Tim, Shawn (3), Can (4), Sinan, Lars (1) und Justin sich erneut hervorragend präsentiert und den Turniersieg nur denkbar knapp verpasst hat.

Ballfreunde E1 am 12.06.2010


05./06.06.2010:  5. Platz bei der E-Junioren WM 2010

Katernberg 19 E1 am 05.06.2010   SF Altenessen 18 E1 am 05.06.2010   SF Katernberg E1 am 05.06.2010

Mit großer Vorfreude reisten wir zur Raumerstraße, wo die 4. Essener E-Junioren WM ausgetragen wurde. In unserer WM-Gruppe H vertraten wir die Schweiz (Ballfreunde) und trafen auf Spanien (Katernberg 19), Chile (SF Altenessen 18) und Honduras (SF Katernberg). In allen Spielen wurden wir unserer Favoritenrolle gerecht. Innerhalb von 2 x 12 Minuten schenkten wir den 19ern genau so viele Treffer ein wie in der Meisterschaftsbegegnung und siegten 8:0. Im zweiten Spiel erwiesen wir uns als Meister im Auslassen von Torchancen, gewannen dennoch 6:0 gegen SF Altenessen 18. Auch das dritte Spiel konnten wir siegreich gestalten. 9:1 lautete der Endstand gegen SF Katernberg.

Ballfreunde Bergeborbeck E1 am 05.06.2010
Unsere Spieler und Torschützen am Samstag: Shawn (3), Can (11), Lisa, Mirac (3), Patrick, Afinto (5), Justin, Sinan, Lars (1).

SC Phoenix E1 am 06.06.2010   RuWa Dellwig E1 am 06.06.2010   BW Mintard E1 am 06.06.2010

Sonntag, 06.06.2010, 10.30 Uhr. Zweiter Tag der E-Junioren WM 2010. Den Gegner im Achtelfinale Elfenbeinküste (SC Phönix) schlugen wir mit 6:0 und freuten uns auf das erwartete Viertelfinalduell mit Dänemark (RuWa Dellwig). Unsere Mannschaft spielte in der ersten Halbzeit quasi auf ein Tor, ohne jedoch einzunetzen. Das gelang RuWa eine Minute nach Wiederanpfiff, als sie uns auskonterten. Jetzt mussten wir noch mehr tun, um den Ausgleich zu erzielen, doch das eröffnete den Ruwanern immer wieder neue Konterchancen, wovon zwei Minuten vor Schluss eine zum 0:2 verwertet werden konnte. Unsere Mannschaft gab nicht auf und erzielte prompt den 1:2 Anschlusstreffer. Weiter ging's mit dem Sturmlauf in Richtung RuWa-Tor, doch in der Hektik übersahen wir zweimal den besser postierten Mitspieler, sodass es mit dem Ausgleich leider nichts mehr wurde. Schade, denn das war ein Riesenspiel unserer Mannschaft, der die verdiente Belohnung leider versagt blieb. Damit durften wir nur noch um die Plätze 5-8 anstatt 1-4 spielen. Als nächstes räumten wir die Mannschaft von Brasilien (BW Mintard) mit 5:0 aus dem Weg, womit uns Platz 6 schon sicher war.

VfB Frohnhausen E1 am 06.06.2010   Ballfreunde Bergeborbeck E1 am 06.06.2010

Als unsere Gegner im Kampf um Platz 5 (Frankreich bzw. VfB Frohnhausen) erfuhren, wer denn da auf der anderen Seite der Mittellinie stehen würde, nämlich die Schweiz (Ballfreunde Bergeborbeck), ahnten sie schon, was kommen würde. "Oh Mann, da verlieren wir ja wieder!" Und so kam es denn auch. Nach 35 Sekunden netzten wir zum 1:0 ein, dem noch vor der Pause die Treffer zwei bis vier folgen sollten. Damit war die Messe gelesen, sodass die Partie in der zweiten Halbzeit torlos dahinplätscherte. Beim Abpfiff war klar, dass wir den 5. Platz gewonnen hatten.

Fazit: Unsere Mannschaft hat sich bei der E-Junioren WM ganz hervorragend präsentiert. In 7 Spielen hat sie 39:3 Tore geschossen, dabei 6 Siege eingefahren und nur ein einziges Mal unglücklich - und man muss sogar sagen unverdient - verloren, da wir klar das bessere Team waren. Deswegen sind wir mächtig stolz auf unsere Spieler, die gestern und heute bei brütender Hitze fast 3 Stunden beeindruckenden Tempofußball gezeigt haben. Am Sonntag spielten und trafen für unsere Mannschaft Shawn (2), Sinan, Tim (2), Afinto (2), Lars (1), Mirac (4), Can (3), Justin, Lisa (1), Patrick (1).


03.06.2010:  1. Platz beim Turnier von Eintracht Borbeck

SV Westerholt E1 am 03.06.2010  Vogelheimer SV E1 am 03.06.2010  SV Bottrop 1911 E1 am 03.06.2010  ESC Preußen E1 am 03.06.2010

E1 holt Turniersieg bei Eintracht Borbeck. Etwas holprig starteten wir zu früher Morgenstunde ins Turnier. Zwar gingen wir in der 4. und 8. Minute gegen SV Westerholt schnell mit 2:0 in Führung, weil Can und Afinto jeweils entschlossen nachsetzten, doch schon im Gegenzug kassierten wir den Anschlusstreffer und vergaßen fortan das Fußballspielen. Ähnlich sah es im zweiten Spiel gegen den Vogelheimer SV aus. Der frühen Führung in der 5. Minute folgte direkt im Gegenzug der Ausgleich. Danach blieb es ein zähes Ringen, bis ein Hammer von Lars (12.) uns auf die Siegerstraße brachte. Die dritte Partie gegen SV Bottrop 1911 geriet zum Spiel auf ein Tor. Beim 6:0 vergaben wir sogar noch einige Chancen auf ein höheres Ergebnis. Nach dieser bis jetzt makellosen Vorstellung hätte uns im letzten Gruppenspiel gegen ESC Preußen ein Punkt oder vielleicht sogar eine knappe Niederlage zum Einzug ins Finale gereicht, doch unsere Mannschaft war fest entschlossen, im Turnier ohne Punktverlust zu bleiben. Bereits nach 35 Sekunden lochte Lars nach schönem Doppelpass mit Shawn zum 1:0 ein. Trotz einiger Ruppigkeiten besaßen die Preußen kein Mittel, um uns zu stoppen, sodass Shawn fünf Minuten später auf 2:0 erhöhen konnte. Damit erzielte er nicht nur die Entscheidung in diesem Spiel, sondern auch seinen 100. Treffer in dieser Saison.

SV Borbeck E1 am 03.06.2010     Ballfreunde E1 am 03.06.2010

Finale! Dort hieß unser Gegner SV Borbeck, der sich in seiner Gruppe etwas überraschend aber verdient gegen Eintracht Borbeck durchgesetzt hatte. Gegen die aufopfernd kämpfenden Borbecker gingen wir nach gut 4 Minuten mit 1:0 in Führung und gaben diese bis zum Schluss nicht mehr her.  So konnten wir verdient den Siegerpokal mit nach Hause nehmen und uns über einen weiteren Erfolg in dieser tollen Saison freuen. Unser Siegerteam bestand heute aus Can (2), Patrick, Shawn (3), Mirac (3), Lisa, Afinto (2), Lars (2), Sinan und Justin, der bereits im ersten Spiel einen Tritt in die Wade bekam und verletzt ausscheiden musste. Gute Besserung, Justin.


29.05.2010:  Ballfreunde E1 – TuSEM Essen E1  14:0 (4:0)

Ballfreunde Bergeborbeck E1 Jugend am 29.05.2010       TuSEM Essen E1 am 29.05.2010

Zum Abschluss der Meisterschaftssaison 2009/2010 ließen wir es noch mal richtig krachen und landeten gegen TuSEM Essen nicht nur einen Kantersieg, sondern auch unseren höchsten Meisterschaftssieg der ganzen Saison. Von der ersten Sekunde an waren wir den Gästen von der Margaretenhöhe in allen Belangen überlegen. Umso unverständlicher war es, dass wir im Spielaufbau nicht die nötige Ruhe und Übersicht an den Tag legten und daher nur vier Tore in der ersten Halbzeit erzielten. Während unser Team in der zweiten Hälfte das Tempo hochhielt, ließen die Kräfte bei TuSEM mehr und mehr nach, sodass wir noch zehn Treffer nachlegen konnten.

Damit ist die diesjährige Meisterschaftssaison beendet. Genau so wie in der Hinrunde verloren wir nur gegen Meister Rot-Weiss Essen sowie mit einem einzigen Tor Unterschied gegen Vizemeister RuWa Dellwig, alle anderen Spiele konnten wir deutlich gewinnen. Hätten wir gegen RuWa nur ein einziges Tor mehr geschossen oder ein einziges weniger kassiert, wären wir sogar auf dem zweiten Tabellenplatz gelandet, aber so wurde es am Ende ein hervorragender 3. Platz. Deshalb verneigen wir uns vor unserer Mannschaft, die heute in der Besetzung Patrick, Shawn (5), Mirac (2), Lisa, Afinto, Can (3), Justin (2), Sinan und Lars (2) spielte.


23.05.2010:  1. Platz beim Turnier vom Vogelheimer SV

Schwarz-Weiß Essen am 23.05.2010   ESG 99/06 E4 am 23.05.2010   ESC Rellinghausen E1 am 23.05.2010

Verdienter Turniersieg in Vogelheim. Furios starteten wir mit einem 8:0 über Schwarz-Weiß Essen ins Turnier. Fairerweise muss man aber sagen, dass es sich dabei nur zur Hälfte um die E1 vom ETB handelte, die andere Hälfte kam von der E2. Im nächsten Spiel gewannen wir trotz mäßiger Leistung mit 5:0 gegen ESG E4, sodass es im letzten Gruppenspiel gegen ESC Rellinghausen um den Gruppensieg gehen sollte. Da der ESC gegen ETB nur 3:3 spielte, hätte uns schon ein Unentschieden zum Gruppensieg und Finaleinzug gereicht, doch unsere Mannschaft wollte mehr. Mit einer klasse Leistung behielt sie mit 2:0 die Oberhand und revanchierte sich eindrucksvoll für die vor 2 Wochen im Freundschaftsspiel erlittene Niederlage.

ESG 99/06 E2 am 23.05.2010     Ballfreunde E1 am 23.05.2010

Finale! Da unsere Mannschaft erfahren hatte, dass es sich bei dem Finalgegner ESG 99/06 E2 um einen reinen Jungjahrgang handelte, dachte sie wohl, dass man im Schongang gewinnen könnte und hatte zunächst ihre liebe Mühe und Not mit dem Gegner. Am Ende hieß es jedoch standesgemäß 6:1 für Ballfreunde, sodass wir den riesengroßen Wanderpokal mit nach Hause nehmen durften. Unser Siegerteam: Afinto (3), Shawn (7), Mirac (2), Lisa, Patrick, Justin, Lars (4), Sinan, Can (2), Baker (2).


15.05.2010:  Dritter Platz beim Turnier von Kray 04

SV Leithe E1 am 15.05..2010   SV Horst-Emscher 08 E2 am 15.05.2010   SV Scherpenberg E1 am 15.05.2010

Keine optimale Leistung und deshalb nur Platz 3, so lautet das kurze Fazit des Turniers bei Kray 04. Zwar gelang uns mit dem 3:0 gegen SV Leithe zahlenmäßig ein guter Start, doch spielerisch und in puncto Chancenverwertung konnten wir im ganzen Turnier nicht überzeugen. Im zweiten Gruppenspiel gegen SV Horst-Emscher E2 führten wir bis kurz vor Schluss mit 2:0, zeigten dann aber zu wenig Einsatz und kassierten in den letzten zwei Minuten zwei Treffer zum 2:2 Endstand. Im letzten Gruppenspiel mussten wir nun mit mindestens zwei Toren Unterschied gewinnen, um Gruppensieger zu werden, und das erledigte die Mannschaft mit dem 3:0 gegen SV Scherpenberg dann auch.

Im Halbfinale hatte sich alles gegen uns verschworen. Zwar waren wir im gesamten Match das bessere Team, doch unser Gegner TV Asberg ging nach einer Ecke in der 4. Minute in Führung, weil ein Asberger völlig unbehelligt in den Strafraum laufen und aus drei Metern einköpfen konnte. Kurz darauf verweigerte der sehr junge Schiedsrichter uns den Ausgleichstreffer, weil Afinto bei einem Freistoß von Lars dem Torwart vor der Nase gestanden und diesem die Sicht genommen hätte. Schade, denn diese Fehlentscheidung kostete uns die Finalteilnahme, denn trotz pausenlosen Anrennens wollte der Ball einfach nicht ins Asberger Tor.

TV Asberg E1 am 15.05.2010   Ballfreunde gegen SV Horst 08 am 15.05.2010   Ballfreunde E1 am 15.05.2010

Im Spiel um Platz 3 trafen wir erneut auf SV Horst 08, und wieder lagen wir 2:0 in Führung, ehe Horst auf 2:1 verkürzen konnte. Doch diesmal ließen wir uns das Heft nicht mehr aus der Hand nehmen und machten mit dem 3:1 alles klar, sodass am Ende ein guter dritter Platz heraussprang. Dennoch bleibt ein kleiner Wermutstropfen, denn wenn wir unser wahres Leistungspotential hätten abrufen können, wäre locker der Turniersieg drin gewesen. Unser Team bestand heute aus Lisa, Afinto (2), Mirac (1), Can (2), Shawn (4), Justin, Sinan, Lars (2).


13.05.2010:  Ballfreunde E1 wird Dritter beim eigenen Turnier

FC Karnap E1 am 13.05..2010  ETB SW Essen E1 am 13.05.2010  SC Frintrop E1 am 13.05.2010

Am Vatertag hatten wir ein stark besetztes Turnier organisiert. In der Gruppe A kämpften RuWa, FC Stoppenberg, VfB Frohnhausen und SV Borbeck um den Gruppensieg, während in unserer Gruppe B der ETB, Ballfreunde, FC Karnap und SC Frintrop in den sportlichen Wettstreit traten. Um 15 Uhr ging's los. Dem guten Start mit dem 4:1 gegen FC Karnap ließen wir gegen ETB leider nur eine durchschnittliche Leistung folgen und unterlagen verdient mit 0:2. Anschließend zerlegten wir den SC Frintrop innerhalb von 15 Minuten mit 8:0, wobei Mirac das Kunststück gelang, 7 Tore hintereinander zu erzielen. Das erlebt man auch nicht alle Tage.

Ballfreunde E1 am 13.05.2010     FC Stoppenberg E2 am 13.05.2010

Mit diesem höchsten Tagessieg erreichten wir das Spiel um Platz 3, in dem wir dem FC Stoppenberg keine Chance ließen und hochverdient mit 4:1 siegten. Das Turnier gewann schließlich die U11 vom ETB nach einem hart umkämpften 1:0 Endspielsieg über RuWa Dellwig. Unser Team bestand heute aus Patrick, Mirac (9), Lisa, Afinto, Shawn (1), Justin (1), Sinan, Lars (1), Can (4).


08.05.2010:  ESC Rellinghausen E1 – Ballfreunde E1  3:0 (3:0)

ESC Rellinghausen E1 am 08.05.2010       Ballfreunde Bergeborbeck E1 Jugend am 08.05.2010

Verdiente Niederlage nach schwacher Leistung. Im Freundschaftsspiel beim Tabellenführer im Essener Südosten zogen wir verdientermaßen den Kürzeren. Was sich schon im letzten Spiel am vergangenen Donnerstag andeutete, setzte sich heute nahtlos fort: Viel zu wenig Laufbereitschaft auf unserer Seite stand einem Gastgeber gegenüber, der ständig in Bewegung war und sich in der Offensive permanent Überzahl verschaffte. Zwar fiel das 1:0 nach 35 Sekunden durch einen Weitschuss in den Winkel noch etwas glücklich, doch in der 18. Minute umkurvte einer der besten Rellinghauser unsere gesamte Abwehr wie Fahnenstangen und schoss zum 2:0 ein. Erschreckend, wie wenig Gegenwehr wir dabei leisteten. Auch beim 3:0 (24.) waren wir nur Zuschauer. Sinan konnte einen Schuss zwar noch großartig abwehren, doch nur der Rellinghauser Spieler setzte nach und drückte das Leder zum 3:0 über die Linie.

Schon in der Halbzeitpause schien unsere Mannschaft den Glauben verloren zu haben, das Spiel noch drehen zu können. Trotzdem bäumte sie sich gegen die teilweise riesengroßen Gegner, die glatt als D-Junioren durchgehen würden, noch mal auf und erspielte sich einige Chancen. Doch mehrfach stand der gegnerische Torwart im Weg sowie zweimal das Aluminium und einige Male das eigene Unvermögen. Zudem kamen wir mit dem sehr körperbetonten Zweikampfverhalten des Gegners nicht zurecht und wurden bei dessen Gegenstößen immer wieder überrannt. Und wenn Sinan nicht wieder eine klasse Leistung im Tor gezeigt hätte, wären wir noch höher in Rückstand geraten. Wie schon gegen Ende der ersten Halbzeit, fand ab Mitte der zweiten Halbzeit unser Mittelfeld gar nicht mehr statt und die Stürmer blieben vorne stehen, um seelenruhig zuzuschauen, wie sich unsere Abwehrspieler immer wieder mit überzähligen Angreifern herumplagten. Das war kein Teamwork!!! Da man mit solch einer Einstellung kein Spiel gewinnen kann, gingen wir verdient als Verlierer vom Platz.

Das war heute eine unserer schlechtesten Saisonleistungen. Schade, denn gegen eine der Top-Mannschaften aus dem Essener Südosten hätten wir gerne mit einer Top-Leistung dagegen gehalten und den Zuschauern ein attraktives E-Jugend-Spiel zeigen wollen. Aber daraus wurde leider nichts. Es spielten: Lisa, Afinto, Patrick, Shawn, Can, Baker, Lars, Sinan, Mirac.


06.05.2010:  Ballfreunde E1 – FC Stoppenberg E1  5:2 (3:0)

Ballfreunde Bergeborbeck E1 Jugend am 06.05.2010       FC Stoppenberg E1 am 06.05.2010

Auch das vorletzte Meisterschaftsspiel konnten wir gewinnen und haben damit mindestens Platz 3 in der Meisterschaftstabelle sicher.

Die auf ihrer Homepage geäußerte Prognose der Stoppenberger, die drittbeste E-Jugend-Mannschaft unseres Kreises zu werden, hatte ihre Berechtigung spätestens in der 23. Minute verloren, denn da lochte Can zum 1:0 für Ballfreunde ein. Eine Minute später erhöhte Afinto auf 2:0 und noch eine Minute später verwandelte Can eine Direktabnahme gar zur 3:0 Führung. Diese drei Treffer kurz vor der Halbzeit brachten den Stoppenberger Trainer so in Rage, dass er seine Spieler in der Kabine dermaßen zusammenfaltete, dass man es durch zwei Wände noch hörte! Doch überraschender Weise schien der Anschiss zunächst sogar zu fruchten, denn der FCS kam durch Tore in der 28. und 35. Minute auf 3:2 heran, bevor unsere Mannschaft sich endlich aufraffte und um jeden Ball fightete. Als Lohn sprangen noch zwei Treffer dabei heraus. Eine Ecke von Lars auf den zweiten Pfosten köpfte Shawn zum 4:2 ein (44.) und Can stellte mit seinem dritten Treffer (48.) den 5:2 Endstand her.

Das war ein hartes Stück Arbeit. Einerseits konnten wir zu keiner Zeit an die gute Form der letzten Spiele anknüpfen und andererseits verlangte uns der aufopferungsvoll kämpfende FCS alles ab. Deswegen möchte ich den Stoppenbergern ein Lob aussprechen: Ihr seid eine starke Truppe, habt vorbildlich gekämpft und euch den 4. Platz redlich verdient. Ich wäre jedenfalls stolz auf euch, wenn ich euer Trainer wäre. Ein Lob geht aber auch an unser Team, das sich heute zwar nicht in Bestform präsentierte, aber immer an sich geglaubt und sich im entscheidenden Moment gesteigert hat. Es spielten: Shawn (1), Patrick, Lisa, Afinto (1), Mirac, Lars, Sinan, Can (3).


24.04.2010:  Ballfreunde E1 – VfB Frohnhausen E1  8:0 (3:0)

Ballfreunde Bergeborbeck E1 Jugend am 24.04.2010       VfB Frohnhausen E1 am 24.04.2010

Die Geschichte dieses Spiels ist schnell erzählt: Obwohl der VfB Frohnhausen eine gute Truppe auf dem Platz hatte, waren wir von der ersten bis zur letzten Minute klar überlegen und gewannen deshalb verdient. Im gesamten Spiel gewährten wir den Gästen nur eine einzige echte Torchance, doch die kratzte Patrick in der ersten Halbzeit von der Linie. Auf der anderen Seite begann Can in der 10. Minute mit dem Toreschießen, worauf Lars vier Minuten später das 2:0 folgen ließ. In der 23. Minute gab es etwas zu feiern: Das 3:0 durch Afinto war nicht nur der Halbzeitstand, sondern auch unser 300. Tor in der laufenden Saison.

In der zweiten Halbzeit rollte der Ballfreunde-Express weiter Richtung Frohnhauser Tor. 10 Sekunden nach Wiederanpfiff tankte sich Lars auf der rechten Seite durch, fand aber im sehr guten Gäste-Torwart seinen Meister. Seine anschließende Ecke landete genau auf dem Kopf von Shawn, der zum 4:0 in die lange Ecke köpfte. Und jetzt ging’s erst richtig los. Afinto bediente in der 39. Can mit einem Zuckerpass. Der versetzte im Strafraum seinen Gegenspieler mit einem Haken und hätte vielleicht selbst das Tor machen können, legte den Ball aber uneigennützig quer auf Mirac, der den Ball ins leere Tor schob. Drei Minuten später revanchierte sich Mirac und legte den Ball überlegt auf Justin zurück, der mit einem Hammer unter die Latte das 6:0 erzielte, bevor Mirac seine starke Leistung mit seinem zweiten Tor per Kopfball zum 7:0 (44.) krönte. Eine Minute später gab’s schon wieder was zum Zungeschnalzen. Lars erkämpfte sich auf dem Weg nach hinten im Mittelfeld den Ball, blickte kurz über die Schulter und schlug den Ball aus der Drehung Richtung Frohnhauser Tor. Doch während alle eine Flanke erwartet hatten, wurde der Ball lang und länger und senkte sich zum 8:0 (45.) in den rechten Winkel. Tolles Tor. In den letzten fünf Minuten waren unsere Spieler dann zu eigensinnig und vergaben noch drei gute Chancen, was man aber angesichts des bis dahin erstklassigen Spiels unserer Mannschaft verzeihen kann.

Sehr gut gefallen hat uns auch, dass die Abwehr mit Lisa und Patrick im Gegensatz zur letzten Woche wieder eine Bank war und einen so tollen Job machte, dass unser Torhüter Sinan nicht ein einziges Mal ernsthaft eingreifen musste. Unsere Mannschaft mit Lisa, Patrick, Afinto (1), Shawn (1), Can (1), Mirac (2), Sinan, Lars (2) und Justin (1) hat sich damit verdient wieder auf Tabellenplatz 3 vorgekämpft.


17.04.2010:  Katernberg 19 E1 – Ballfreunde E1  0:8 (0:4)

Katernberg 19 E1 Junioren am 17.04.2010       Ballfreunde E1 Jugend am 17.04.2010

Vorne hui, hinten pfui, so spielten wir heute im Meisterschaftsspiel bei Katernberg 19. Im Spiel nach vorne agierten wir zwar manchmal zu überhastet, ansonsten gab es aber viele sehenswerte Spielzüge und schön herausgespielte Tore zu sehen. Den Torreigen eröffnete Can in der 8. Minute, dem Mirac 10 Minuten später nach einer wunderbaren Kombination mit jeweils nur einem Ballkontakt über Can-Lars-Can-Mirac das zweite Tor folgen ließ. Shawn schloss einen unwiderstehlichen Alleingang aus der eigenen Hälfte mit dem 0:3 (20.) ab und stellte in der 25. Minute auch den 0:4 Halbzeitstand her. Dass es immer noch zu Null stand, hatten wir unserem Torwart Sinan zu verdanken, der mehrfach großartig hielt, denn unsere Defensivarbeit war heute einfach nur grottenschlecht.

Trotz der klaren Halbzeitansprache besserte sich unser Defensivverhalten nur langsam, doch Gott sei Dank war weiterhin auf unseren Keeper und auf unsere Offensive Verlass. Eine flach hereingespielte Ecke von Lars verwandelte Can zum 0:5 (32.), bevor ein genialer Spielzug über Shawn, Lars und Can von Letzterem zum 0:6 (34.) verwertet werden konnte. Und weil es so schön war, legte Shawn zwei Minuten später mit einem strammen Schuss das 0:7 (36.) nach. In der Folgezeit mussten wir Trainer uns ob des Deckungsverhaltens unserer Mannschaft mehrfach die Haare raufen, und wenn unser Sinan nicht gewesen wäre, hätte es sicher ein paar mal in unserem Kasten geklingelt. Auf der anderen Seite vergaben Can und Justin klarste Möglichkeiten, um das Ergebnis höher zu schrauben, so blieb es wiederum Shawn vorbehalten, Sekunden vor Schluss den 0:8 Endstand herzustellen.

Mit dem Ergebnis sind wir natürlich sehr zufrieden, aber die Abwehrschwächen müssen wir bis zum nächsten Meisterschaftsspiel unbedingt abstellen. Unser Team: Lisa, Shawn (4), Mirac (1), Patrick, Afinto, Can (3), Justin, Sinan, Lars.


10.04.2010:  Ballfreunde E1 – Arminia Lirich E1  4:2 (1:1, 0:0)

Ballfreunde Bergeborbeck E1 Jugend am 10.04.2010       DJK Arminia Lirich E1 am 10.04.2010

Mit Arminia Lirich hatten wir heute den unangefochtenen Spitzenreiter und damit die wohl beste E-Jugend-Mannschaft aus Oberhausen zu Gast. Wie schon vor zwei Wochen gegen Schwarz-Weiß Essen spielten wir mit 7 + 1 über die gesamte Platzbreite und vereinbarten als Spielzeit 3 x 20 Minuten. – Schon von der ersten Minute an merkte man, dass hier zwei Top-E-Jugend-Mannschaften aufeinandertrafen, die mit vorbildlichem Einsatz und tollen Spielzügen zu Werke gingen. Aber obwohl wir in der ersten Halbzeit die spielbestimmende Mannschaft waren und ein deutliches Chancenplus hatten, sprang auch wegen des hervorragenden Gästetorhüters nichts Zählbares dabei heraus. In der zweiten Halbzeit brachte uns Can mit 1:0 (29.) in Führung, doch ein kapitaler und zudem völlig unnötiger Schnitzer auf der linken Abwehrseite führte schon drei Minuten später zum Ausgleich. Mit diesem Ergebnis endete die zweite Halbzeit.

Obwohl die Liricher stets gefährlich waren, fiel deren Führungstreffer (46.) durch einen Kopfball etwas überraschend. Aber Lars glich mit einem wunderbar gefühlvollen Schuss schon vier Minuten später aus. Jetzt war die Partie an Spannung kaum noch zu überbieten, beide Mannschaften spielten in den letzten 10 Minuten voll auf Sieg, es ging rauf und runter, doch zunächst konnten wir drei hochkarätige Chancen nicht verwerten, ehe Can zum vielumjubelten 3:2 (59.) traf. Die reguläre Spielzeit war nun eigentlich abgelaufen, als Lirich noch mal alles nach vorne warf, um mit aller Macht den Ausgleich zu erzielen, doch unsere Mannschaft hielt dagegen und fing alle Angriffswellen ab. Es war schon lange über die Zeit gespielt, trotzdem war immer noch nicht Schluss und der Liricher Schiedsrichter gab anstatt eines Einwurfs noch mal Ecke für Lirich. Doch auch diese fingen wir ab, Afinto sicherte den Ball, hängte an der rechten Außenlinie zwei Gegenspieler ab und flankte butterweich in den Lauf von Mirac, der sich diese Chance nicht entgehen ließ, den Lirich-Keeper im zweiten Versuch überwinden und zum 4:2 Endstand einlochen konnte.

Abgesehen von ein paar Mängeln in der Deckungsarbeit war das wieder eine super Leistung unserer Mannschaft. Nach dem gestrigen, kräftezehrenden Turnier lieferten alle Spieler heute eine richtige Energieleistung ab, gewannen verdient gegen einen ultrastarken Gegner aus Oberhausen und können somit die letzten Ferientage doppelt genießen. Unser Team: Mirac (1), Patrick, Lisa, Afinto, Shawn, Sinan, Lars (1), Justin, Can (2).


09.04.2010:  Ballfreunde E1 holt Turniersieg in SG Osterfeld

PSV Wesel E1-Jugend am 09.04.2010  SV Haesen-Hochheide E1-Jugend am 09.04.2010  Spvg Sterkrade 06/07 E1-Junioren am 09.04.2010  FC/JS Hillerheide E1-Jugend am 09.04.2010

Spiele auf Rasen sind - wie wir nicht erst seit letzter Woche wissen - eigentlich nicht unser Ding, da unsere Mannschaft auf der glatten Asche viel besser zurecht kommt als auf dem holprigen Rasen. Dennoch freuten wir uns auf das Rasenplatz-Turnier bei der SG Osterfeld und reisten schon früh morgens nach Oberhausen. Im ersten Gruppenspiel taten wir uns sehr schwer, konnten jedoch gegen den starken PSV Wesel 1:0 gewinnen. Im zweiten Spiel gegen SV Haesen-Hochheide lief es schon etwas besser. Auch hier lautete das Endergebnis 1:0. Das dritte Spiel sollte das spannendste in der Gruppenphase werden, denn die wieselflinken Jungs von Sterkrade 06/07 bereiteten uns einige Probleme und gingen sogar in Führung. Doch mit einem Doppelschlag drehten wir das Spiel: Zuerst verwandelte Lars einen Freistoß direkt und nur 28 Sekunden später setzte er wunderbar nach und spitzelte den Ball an Freund und Feind vorbei zum 2:1 ins Netz. Damit hatten wir den Finaleinzug sicher, sodass im letzten Gruppenspiel die Abwehrspieler in den Sturm und die Stürmer in die Abwehr gingen. Dementsprechend viel Sand hatten wir im Getriebe, konnten dennoch den FC/JS Hillerheide mit 2:0 in Schach halten. 12:0 Punkte und 6:1 Tore bedeuteten den souveränen Finaleinzug.

Ballfreunde Bergeborbeck E1 Jugend am 09.04.2010   SV Westerholt E1 Junioren am 09.04.2010

Dort bekamen wir es mit dem sehr starken SV Westerholt zu tun, der sich ebenfalls mit 4 Siegen  und 13:0 Toren in seiner Gruppe durchgesetzt hatte. Im Finale hatte Westerholt mehr Spielanteile als wir, doch richtig gefährliche Situationen sprangen dabei nicht heraus. Statt dessen brachten wir deren Tor immer wieder mit Kontern in höchste Gefahr, doch zunächst ohne Erfolg, denn Cans Hammer konnte der Westerholt-Keeper mit einer Glanzparade zur Ecke abwehren. In der 8. Minute war er aber machtlos, als Shawn den Ball überlegt zur 1:0 Führung in die lange Ecke schlenzte. Westerholt wollte jetzt unbedingt den Ausgleich, doch unsere Defensive stemmte sich wie ein Bollwerk dagegen, sodass Sinan seinen Kasten erneut sauber halten konnte. In der Schlussminute dann die endgültige Entscheidung. Nach einem klug vorgetragenen Konter gewann Mirac das Laufduell und spitzelte den Ball mit der Picke am herausstürzenden Torwart vorbei ins lange Eck zum 2:0 Endstand. Danach lagen sich die Spieler vor Freude in den Armen und konnten stolz den Siegerpokal in Empfang nehmen. Unser Siegerteam bestand aus Can, Justin, Shawn (3), Sinan, Mirac (1), Lars (3), Patrick, Lisa, Afinto (1).


03.04.2010:  Ballfreunde E1 beim Turnier von SW Wattenscheid

FC Neuruhrort E3-Jugend am 03.04.2010   Urania Lütgendortmund E1-Junioren am 03.04.2010   VfB Hüls E3-Jugend am 03.04.2010

Beim gut organisierten Osterturnier von SW Wattenscheid starteten wir sehr gut in die Vorrunde mit einem 6:0 gegen FC Neuruhrort. So stark wie wir angefangen hatten, so stark ließen wir dann aber nach und erreichten nur ein 0:0 gegen Urania Lütgendortmund. Anschließend folgte der Tiefpunkt mit einem 1:3 nach grottenschlechter Leistung gegen VfB Hüls.

SG Altenessen E4 Junioren am 03.04.2010   Teutonia Schalke E1 Jugend am 03.04.2010   FC Saloniki E1 Junioren am 03.04.2010

In der Zwischenrunde steigerten wir uns dann aber wieder, schlugen SG Altenessen mit 2:0, Teutonia Schalke mit 2:1 und FC Saloniki mit 5:0. Damit wiesen wir nach Vor- und Zwischenrunde mit 4 Siegen, 1 Unentschieden und 1 Niederlage die zweitbeste Bilanz aller 16 teilnehmenden Mannschaften auf.

Ballfreunde E1 Jugend am 03.04.2010   SW Wattenscheid E3 Junioren am 03.04.2010

Das abschließende Finalspiel gegen SW Wattenscheid endete nach der regulären Spielzeit 0:0, sodass das Strafstoßschießen die Entscheidung bringen musste. Während mit Lisa, Justin, Can, Afinto und Shawn alle unsere fünf Schützen trafen, konnten die Wattenscheider unseren Keeper Sinan nur ein einziges Mal überwinden. Warum es trotzdem nicht zu Platz 1 oder 2 reichte? Aufgrund eines in der Vorrunde zu wenig geschossenen Tores kamen wir zur Zwischenrunde in die "untere Hälfte" des Teilnehmerfeldes, sodass wir leider nicht mehr um die Top-Plätze mitspielen konnten. Doch am Ende bleibt uns neben einem schönen Pokal, den wir überreicht bekamen, auch der Trost, dass wir den Turniersieger TuS Rotthausen vor gut 3 1/2 Monaten in einem Freundschaftsspiel klar mit 3:0 besiegen konnten. Unser Team: Patrick (1), Lisa, Mirac (2), Shawn (2), Afinto, Justin (2), Sinan, Can (9).


27.03.2010:  Ballfreunde E1 – ETB Schwarz-Weiss Essen U11  3:3 (1:1)

Ballfreunde Bergeborbeck 1 Junioren am 27.03.2010       ETB U11 Jugend am 27.03.2010

Ein tolles E-Jugend-Spiel sahen die Zuschauer bei der Partie zwischen Ballfreunde und ETB Schwarz-Weiss Essen. Da beide Mannschaften mit 8 Kindern aufgelaufen waren, vereinbarten wir, dass alle durchspielen sollten und verlängerten das Spielfeld auf die gesamte Platzbreite. Und dann ging’s los. Im Gegensatz zur schwachen Vorstellung gegen RWE am letzten Samstag war unsere Mannschaft von Anfang an im Spiel und setzte den Gegner sofort unter Druck, doch wie schon in der Vorwoche war uns Fortuna nicht hold. Nach 4 Minuten prallte Afintos Schuss vor den Pfosten und nach 5 Minuten klatschte Shawns Schuss an die Latte. In der 14. Minute dann aber endlich der Erfolg: Afinto erkämpfte sich energisch den Ball und passte genau im richtigen Moment auf Shawn. Der wiederum bediente mustergültig Can, der den Ball eiskalt am Torhüter vorbei im Netz versenkte. Und weiter ging es fast ausschließlich Richtung Tor von ETB, die in der ersten Halbzeit nicht ein einziges Mal gefährlich vor unseren Kasten kamen. Trotzdem schafften sie in der 21. Minute überraschend den Ausgleich, denn als unsere sehr gute Abwehr mit Patrick, Lars und Lisa einmal den Ball nicht weit genug weg bekam, fasste sich ein ETB-Spieler ein Herz und zog aus großer Entfernung ab – drin! So macht man aus keiner Chance ein Tor, und zur Halbzeit stand es 1:1, obwohl es locker 3:1 oder 4:1 für uns hätte stehen können.

Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit hatten wir deutliche Vorteile und gingen erneut in Führung, denn Can (30.) traf gegen seine alten Kameraden zum zweiten Mal. Doch fünf Minuten später fiel wie aus heiterem Himmel der Ausgleich. Eine Ecke konnte unser Torhüter nur abklatschen und der ETB-Stürmer bedankte sich mit dem Abstauber zum 2:2. So macht man aus keiner Chance 2 Tore! Mit unserer drückenden Überlegenheit war es nun vorbei und der ETB kam immer besser ins Spiel, trotzdem krönte Afinto seine starke Leistung mit dem erneuten Führungstreffer zum 3:2 (42.). Doch der ETB schlug sofort zurück. Nur eine Minute später rauschte ein Fernschuss unhaltbar an Sinan vorbei ins Netz zum 3:3 Ausgleich. Nun wogte das Spiel hin und her, wobei die Schwarz-Weißen ein klares Übergewicht hatten. Und viel hätte nicht gefehlt, dann wären wir sogar in Rückstand geraten, doch Justin und Lisa konnten zweimal in höchster Not kurz vor der Linie retten. Nach 50 Minuten war diese bis zur letzten Sekunde packende und stets faire Partie vorbei.

Im Gegensatz zur letzten Woche war unsere Mannschaft heute nicht wiederzuerkennen. Obwohl der Platz diesmal viel größer war und wir keinen Auswechselspieler zur Verfügung hatten, zeigten alle Spieler über die gesamte Spieldauer eine sehr große Laufbereitschaft und beherrschten den Gegner in der ersten Halbzeit klar. Da hätten wir den Sack zumachen können. Am Ende warteten die durch den Revier-Sport-Cup gestählten Schwarz-Weißen mit der besseren Physis auf, so dass das Unentschieden insgesamt in Ordnung geht. Zu unserem Team gehörten: Sinan, Shawn, Justin, Can (2), Patrick, Afinto (1), Lars, Lisa.


20.03.2010:  Ballfreunde E1 – Rot-Weiss Essen U11  0:12 (0:6)

Ballfreunde Bergeborbeck 1 Junioren am 20.03.2010       RWE U11 Jugend am 20.03.2010

Auch im Rückspiel gegen RWE mussten wir eine klare Niederlage hinnehmen. Die Marschroute der Trainer, die Gegner eng zu decken und früh zu stören, blieb bei unseren Spielern augenscheinlich ungehört, denn die Rot-Weißen konnten zunächst schalten und walten wie sie wollten und erzielten nach 126 Sekunden das 0:1. Zwei Minuten nach dem vermeidbaren 0:2 (7.) gab's dann aber zwei Riesenchancen für uns. Afinto kam einen Schritt eher an den Ball als sein Gegenspieler, doch seinen Schuss lenkte der RWE-Keeper mit den Fingerspitzen an den Pfosten und von dort ins Aus. Die anschließende Ecke von Lars segelte millimetergenau zu Shawn, der den Ball aber leider per Kopf über statt unter die Latte wuchtete. Praktisch im Gegenzug markierten die Roten das 0:3. Drei Minuten nach dem 0:4 (17.) die nächste 100%ige Chance für uns. Shawn trickste seinen Gegenspieler aus, lief auf den Torwart zu und schoss, doch der riesengroße RWE-Keeper war blitzschnell am Boden und blieb erneut Sieger. Nach zwei weiteren Gegentreffern stand es zur Halbzeit 0:6.

In der zweiten Hälfte fanden wir besser ins Spiel, doch das Glück war nicht auf unserer Seite. In der 29. Minute klatschte Shawns Schuss wieder nur an den rechten Pfosten, bevor RWE auf 0:7 (31.) und 0:8 (33.) erhöhte. Dann folgten die 10 besten Minuten unserer Mannschaft. Sie drängte nun auf den Ehrentreffer, doch das Pech blieb ihr treu. Nach einer schönen Kombination stand Baker frei vor dem Torwart, doch sein Schuss wurde abgeblockt. Den Abpraller hämmerte Mirac (38.) aus der Drehung an die Latte - wieder kein Tor! RWE erhöhte auf 0:9 (43.), bevor Can sich in den Rücken der RWE-Abwehr geschlichen hatte und das Zuspiel verwerten wollte, aber den Ball nicht richtig traf. Stattdessen konterte RWE uns zum 0:10 (46.) aus. Noch in derselben Minute hatten wir unsere letzte 100%ige Chance, als der in der zweiten Halbzeit sehr agile Can aus aussichtsreicher Position abschloss, doch Timon Weiner im RWE-Gehäuse verdiente sich abermals die Bestnote und den Titel "die Katze von Bergeborbeck", denn wie er den eigentlich unhaltbaren Ball mit einer Glanzparade aus der linken unteren Ecke fischte, war schon weltklasse. Zum Schluss schenkten uns die Roten noch die Treffer 11 und 12 (47. und 48.) ein, bevor der sehr gut leitende Schiedsrichter Siggi Peukert die Partie abpfiff.

Normalerweise ist unsere Abwehr mit Justin, Patrick und Lisa sehr zweikampfstark, doch heute standen sie genauso wie ihre Vorderleute permanent viel zu weit weg von ihren Gegenspielern und hatten deshalb meistens das Nachsehen gegen die ball- und kombinationssicheren Rot-Weißen. Lediglich Lars spielte mit "Auge" und wies eine überragende Zweikampfbilanz auf. Am Ende sind wir etwas ratlos, warum sich unsere Mannschaft gegen RWE immer in die Hose macht, denn mit einer Leistung wie in den anderen Meisterschaftsspielen wäre bestimmt die Häfte der Gegentreffer vermieden worden. Deshalb: Es gibt noch viel zu tun, packen wir es an. Glückwunsch an unseren Gegner, der ein klasse Spiel gezeigt hat letztendlich auch in dieser Höhe verdient gewonnen hat. Es spielten: Shawn, Sinan, Mirac, Lars, Patrick, Afinto, Can, Baker, Justin, Lisa.


13.03.2010:  TuS Holsterhausen E1 – Ballfreunde E1  0:10 (0:6)

TuS Holsterhausen E1 Junioren am 13.03.2010       Ballfreunde E1 Jugend am 13.03.2010

Klasse gespielt und hoch gewonnen, so lautet das kurze Fazit des zweiten Meisterschaftsspiels in der Rückrunde. Von Anfang an ließ unsere Mannschaft keinen Zweifel aufkommen, wer als Sieger den Platz verlassen sollte und drückte dies schon in der 3. Minute nach einem Doppelschlag von Lars und Mirac auch in Toren aus. Lisa per Kopf und Shawn mit einem überlegten Schuss erhöhten auf 4:0, bevor Can und Baker kurz vor dem Halbzeitpfiff die Führung innerhalb einer Minute mit zwei wunderschön herausgespielten Toren auf 6:0 ausbauten. Da gab es für die Trainer in der Halbzeitpause nichts zu meckern.

In der zweiten Hälfte spielten wir zwar weiterhin schönen Kombinationfußball, agierten aber im Spiel nach vorn oft zu hektisch und zu ungenau. Hinzu kam, dass wir in der Defensive unerklärlich viele Stockfehler fabrizierten, so dass der TuS Holsterhausen auch zu ein paar Chancen kam, die aber eine sichere Beute unseres Keepers Sinan wurden. Doch die Tore schossen ausschließlich die Ballfreunde. Erst scheiterten Patrick und Justin mit ihren Schüssen noch knapp, dann schraubte Afinto das Ergebnis mit einem lupenreinen Hattrick auf 9:0. Den Schlusspunkt setzte Can, der nach einer tollen Kombination zum 10:0 abschloss.

Tollen Kombinationsfußball gespielt, 10 Tore geschossen, 7 verschiedene Torschützen und keinen einzigen Gegentreffer kassiert, was will man mehr! Mit etwas mehr Ruhe im Spielaufbau und etwas mehr Entschlossenheit im Torabschluss hätten es sogar noch ein paar Treffer mehr sein können, aber dann hätten wir Trainer ja nichts mehr, woran wir noch arbeiten können. Unser Siegerteam bestand aus Mirac (1), Lisa (1), Patrick, Shawn (1), Afinto (3), Can (2), Lars (1), Sinan, Baker (1), Justin.


11.03.2010:  SV Borbeck E1 – Ballfreunde E1  0:15 (0:7)

SV Borbeck E1 Junioren am 11.03.2010       Ballfreunde E1 Jugend am 11.03.2010

Klarer Sieg im Freundschaftsspiel bei SV Borbeck. Bereits nach 39 Sekunden eröffnete der glänzend aufgelegte Mirac den Torreigen. Doch der Jubel sollte schon drei Minuten später verstummen, denn unser Torjäger Shawn verletzte sich schwer am linken Knie und musste ausscheiden. Gute Besserung Shawn. Es dauerte eine Weile, bis sich unsere Mannschaft auf diese Situation eingestellt hatte, doch dann legte Afinto die nächsten beiden Treffer nach, denen vier weitere zum 7:0 Halbzeitstand folgen sollten.

Patrick war inzwischen vom Zahnarztbesuch zurückgekehrt, sodass er in der zweiten Halbzeit gegen seine alten Borbecker Kameraden mitwirken konnte. Somit war er live dabei, als es 53 Sekunden nach Wiederanpfiff schon wieder  im Borbecker Kasten klingelte, als Lars den Ball überlegt in die linke Ecke schob. Und eine Minute später stand es schon 9:0. Jetzt begann eine Phase, in der einige Spieler zu egoistisch agierten und unbedingt selbst das Tor machen wollten, anstatt dem besser postierten Mitspieler aufzulegen. Als Folge davon blieben wir 13 Minuten ohne Torerfolg! Dass wir in dieser Zeit keinen Gegentreffer kassierten, hatten wir unserem reaktionsschnellen Keeper Sinan sowie Lisa zu verdanken, die in der Abwehr eine bärenstarke Partie lieferte und mit einer Bilanz von 100% gewonnenen Zweikämpfen brillierte. Doch dann besann sich unsere Mannschaft wieder auf ihre Offensivqualitäten und erzielte in den letzten 10 Minuten noch sechs weitere, sehr schön herausgespielte Treffer. Am Ende konnte sich die Mannschaft mit Sinan, Lars (1), Shawn, Baker (5), Can (2), Mirac (5), Lisa, Afinto (2) und Patrick über einen verdienten 15:0 Sieg freuen, wobei Baker und Can gegen ihre alten Borbecker Kameraden allein sieben Mal trafen.


27.02.2010:  RuWa Dellwig E1 – Ballfreunde E1  5:4 (3:1)

RuWa Dellwig E1 Junioren am 27.02.2010       Ballfreunde E1 Jugend am 27.02.2010

Meisterschaftsauftakt misslungen: Im ersten Spiel der Rückrunde kassierten wir eine knappe, aber verdiente Niederlage bei RuWa Dellwig.

Da wir in den letzten zwei Monaten lediglich ein einziges Mal richtig trainieren konnten und heute auch noch Justin krankheitsbedingt ausfiel, hatten wir schon geahnt, dass unsere Mannschaft nicht in Topform sein würde, aber dass es so schlimm kommen sollte wie in der ersten Halbzeit, hatten wir nicht gedacht. Bereits nach 37 Sekunden lagen wir 1:0 zurück: Während ein Eckball in den Strafraum segelte, verharrten unsere Spieler in Totenstarre und sahen seelenruhig zu, wie ein Ruwaner zum Ball ging und diesen im Netz versenkte. 6 Minuten später standen wir wieder viel zu weit weg von den Gegenspielern, sodass RuWa auf 2:0 erhöhen konnte. Dieses katastrophale Deckungsverhalten zog sich durch die ganze erste Halbzeit. So können wir von Glück sagen, dass RuWa nur noch einen weiteren Treffer bis zum Pausenpfiff erzielte; und unser zwischenzeitlicher Anschlusstreffer zum 2:1 war auch sehr, sehr glücklich.

Nach dem Seitenwechsel besserte sich unser Zweikampfverhalten. Dennoch konnte RuWa zunächst in der 30. und 33. Minute auf 4:1 und 5:1 davonziehen, bevor sich unsere Mannschaft auf ihre Qualitäten besann und Tor um Tor aufholte. Shawn erzielte einen lupenreinen Hattrick (34., 37., 40.) und brachte uns auf 5:4 heran. Jetzt waren noch 10 Minuten zu spielen, doch unser toller kämpferischer Einsatz wurde leider nicht mehr belohnt.

Alles in allem ist die Niederlage aufgrund unserer katastrophalen ersten halben Stunde absolut verdient. Bis dahin war RuWa das klar bessere Team. Erst danach wendete sich das Blatt zu unseren Gunsten, doch zu spät. Wenn man gegen solche Top-Teams gewinnen will, muss man über die volle Spielzeit top Leistung bringen. Aufgrund unserer bisherigen vielen hohen Siege hat die Mannschaft wohl gedacht, dass man ein Fußballspiel auch im Stehen gewinnen kann, doch heute wurde sie auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Es spielten: Shawn (4), Patrick, Afinto, Lisa, Lars, Sinan, Mirac, Can.


20.02.2010:  Vogelheimer SV E1 – Ballfreunde E1  2:6 (1:3)

Vogelheimer SV E1 Junioren am 20.02.2010       Ballfreunde E1 Jugend am 20.02.2010

Nachdem wir vor 4 Wochen zuletzt unter freiem Himmel spielten und uns seitdem ab und zu die Zeit in der Halle vertrieben, konnten wir endlich mal wieder draußen kicken. Doch die Umstellung von den engen Hallenverhältnissen auf den weitläufigen Fußballplatz (wir spielten heute auf einer kompletten Platzhälfte) fiel unseren Spielern sehr schwer. So dauerte es bis zur 7. Minute, als Can den Führungstreffer erzielen konnte. Obwohl Afinto bereits eine Minute später die Führung ausbaute, brachte dies keine Ruhe und keine Verbesserung in unser Spiel. In der Defensive wurde nicht eng genug gedeckt und in der Vorwärtsbewegung viel zu hektisch und zu ungenau agiert. Daher gelang uns nur noch ein weiterer Treffer durch Afinto, bevor in der Nachspielzeit der ersten Hälfte das Vogelheimer Anschlusstor fiel.

Trotz einer klaren Pausenansprache änderte sich in unserem Spiel nichts. Daher gab es hüben wie drüben eine Menge Torchancen, die aber entweder vergeben oder von den guten Torleuten zunichte gemacht wurden. Erst in der 42 Minute hatten wir wieder Grund zum Jubeln, als Shawn auf 1:4 erhöhte. Doch zum wiederholten Male kassierten wir innerhalb 1 Minute nach einem Treffer prompt einen Gegentreffer. In den restlichen Minuten der Partie wurde unser Vorwärtsdrang noch zweimal belohnt, denn Can und Shawn schraubten das Endergebnis auf 2:6 hoch.

Heute konnte man unserer Mannschaft die vielen witterungsbedingten Trainings- und Spielausfälle deutlich anmerken. Hinzu kam, dass der Gegner eine erstklassige kämpferische Einstellung zeigte und damit unsere Angriffsbemühungen häufig im Keim erstickte. Dennoch hat unsere Mannschaft das Spiel trotz vieler Unzulänglichkeiten standesgemäß gewinnen können. Für die anstehenden Aufgaben in den kommenden Wochen müssen wir uns aber spielerisch und konditionell weiter steigern. Es spielten: Patrick, Shawn (2), Justin, Lisa, Afinto (2), Sinan, Mirac, Serhat, Baker, Can (2).


16.02.2010:  Ballfreunde E1 – RSC Essen E1  19:2 (8:0)

Ballfreunde E1 Junioren am 16.02.2010       RSC Essen E1 Jugend am 16.02.2010

Da Schnee und Eis weiterhin die Sportplätze beherrschen, verlegten wir unser Freundschaftsspiel gegen den Rüttenscheider SC kurzerhand in die Soccerhalle Mülheim. Um 17.30 Uhr erfolgte der Anstoß und sofort brannte unsere Mannschaft ein Feuerwerk ab. Nach 7 Minuten stand es bereits 5:0 und nach 20 Minuten 8:0 für uns. Da mit Ausnahme unseres Keepers Serhat alle 10 Spieler an Bord waren, wechselten wir fleißig durch, so dass jeder Spieler ausreichend Spielzeit bekam. Am Ende siegten wir nach 2 x 20 Minuten mit einem vorher nicht für möglich gehaltenen 19:2 gegen die Rüttenscheider, die immerhin amtierender Vizemeister im Kreis 12 (Essen Süd-Ost) sind.

Das war heute wieder eine erstklassige Leistung unserer Mannschaft, die zeitweise auf engstem Raum traumhaften Kombinationsfußball bot und in der jeder nach dem besser postierten Mitspieler Ausschau hielt. Erfreulich war auch, dass sich 8 von 9 Feldspielern in die Torschützenliste eintragen konnten und sich die Tore ziemlich gleichmäßig untereinander aufteilten. Unser Dank geht an die fairen Rüttenscheider, die trotz der vielen Gegentore niemals aufsteckten und sich somit die beiden Ehrentreffer redlich verdienten. Unser Team: Shawn (4), Afinto (3), Lisa, Mirac (2), Patrick (2), Can (3), Baker (1), Sinan, Lars (2), Justin (2).


06.02.2010:  Ballfreunde E1 wird Turniersieger bei TuS E.-West 1881

Ballfreunde E1 Junioren am 06.02.2010       Pokal vom 06.02.2010

RSV Mülheim E1 Jugend am 06.02.2010  TuS Essen-West 1881 E1 Junioren am 06.02.2010  TuS Haltern E1 Jugend am 06.02.2010  Spvgg. Recklinghausen E1 Junioren am 06.02.2010

Weil die Sportplätze draußen immer noch unbespielbar waren, sicherten wir uns frühzeitig einen Platz beim Hallenturnier von TuS Essen-West 1881. Erster Gegner um 14.56 Uhr war der RSV Mülheim, der in der Meisterschaftshinrunde mit 8 Siegen aus 8 Spielen auf sich aufmerksam gemacht hatte und uns nach 90 Sekunden schon das erste Gegentor einschenkte. Als sich Lisa, Patrick und Shawn nicht einig waren, wer den Ball wegschießen sollte, spritzte ein RSVer dazwischen und sagte danke. Lange konnten sich die Mülheimer über die Führung aber nicht freuen, denn 60 Sekunden später glich Afinto zum 1:1 aus. Was dann folgte, war ein Sturmlauf unserer Mannschaft auf des Gegners Tor, doch da wir den Ball selbst aus 15 cm Entfernung nicht über die Linie, sondern an den Pfosten bugsierten, blieb es beim Remis.

Besser lief es im zweiten Spiel gegen den Gastgeber TuS Essen-West 81, denn nach 8 Minuten führten wir bereits 4:0. Nach zwei Gastgeschenken in den letzten 2 Minuten endete die Partie 4:2, womit das letzte Gruppenspiel gegen TuS Haltern zum Endspiel um den Gruppensieg wurde. Obwohl uns schon ein Unentschieden gereicht hätte, spielten wir voll auf Sieg, aber klasse Paraden des Haltern-Keepers und das Aluminium verhinderten dies. So trennten wir uns schiedlich friedlich 0:0 und waren Gruppensieger.

Nun kam es zum Halbfinale gegen die Spielvereinigung Recklinghausen 95/08, die in der Vorrunde den stärksten Eindruck aller Teams hinterlassen hatte. Doch unsere Mannschaft steigerte sich abermals und fegte den Gegner in 12 Minuten mit 4:0 vom Feld. Das 2:0 in diesem Spiel war übrigens unser 200. Tor in dieser Saison. Der glückliche Torschütze war Mirac.

Um 18.25 Uhr stieg dann das große Finale, und unser Gegner hieß abermals TuS Haltern. Nachdem es uns in der Vorrunde trotz einer engagierten Leistung nicht gelungen war, den vom deutschen Nationalspieler Christoph Metzelder gesponsorten TuS Haltern zu schlagen, legten wir im Endspiel nochmals einen Zahn zu und gingen nach 6 Minuten mit 1:0 in Führung. Hinten stand unsere Abwehr nun bombensicher und ließ nichts mehr anbrennen. Und als ein paar Sekunden vor Schluss das 2:0 fiel, kannte der Jubel keine Grenzen mehr, bis wir am Ende den Siegerpokal in Empfang nehmen durften. Unser Team mit Shawn (3), Patrick (1), Lisa, Afinto (2), Lars (2), Sinan und Mirac (3) hat sich heute von Spiel zu Spiel gesteigert und auch nach Meinung des Veranstalters völlig verdient das Turnier gewonnen.


30.01.2010:  Ballfreunde E1 – Dümptener TV E1  13:4 (6:2)

Ballfreunde E1 Junioren am 30.10.2010       Duemptener TV E1 Jugend am 30.01.2010

Da der Fußballverband Niederrhein aufgrund der Wetterlage alle Jugendspiele abgesagt hatte, disponierten wir kurzfristig um und vereinbarten mit dem Dümptener TV ein Freundschaftsspiel in der Soccerhalle Mülheim. Wie erwartet, präsentierte sich unser Gegner als sehr spiel- und kampfstark und glich unsere 1:0 Führung (4.) bereits 20 Sekunden später aus. Doch als unsere Mannschaft endlich warm geworden war, zog sie innerhalb von 9 Minuten auf 6:1 davon. Eine Minute vor dem Halbzeitpfiff fiel der 6:2 Anschlusstreffer.

Die zweite Halbzeit begann genauso wie die erste. Unserem 7:2 folgte prompt das 7:3, doch dann rollte der Ballfreunde-Express, der nur noch einmal gestoppt werden konnte, als der Dümptener TV zum 10:4 herankam. Mehr Gegentore ließen wir aber nicht zu, denn was auf unseren Kasten kam, war eine sichere Beute von Sinan, der heute für Serhat im Tor stand und eine klasse Partie lieferte. Am Ende dieses fairen Spiels hieß es verdientermaßen 13:4 für uns.

Trotz des hohen Sieges haben wir Trainer heute wieder einige Dinge gesehen, die noch verbesserungsfähig sind. Dennoch müssen wir unsere Mannschaft loben, weil sie die starken Gäste mit einer engagierten Leistung in Schach gehalten, nur selten zur Entfaltung kommen lassen und deshalb auch verdient gewonnen hat. Es spielten und trafen: Shawn (5), Sinan, Mirac (1), Afinto (4), Lars (3), Patrick, Lisa.


23.01.2010:  Sportfreunde Altenessen E1 – Ballfreunde E1  2:19 (2:6)

Spfr. Altenessen E1 Junioren am 23.10.2010       Ballfreunde Bergeborbeck E1 Jugend am 23.01.2010

Ein riesiger Auftritt unserer Mannschaft zum Rückrundenauftakt mit einem auch in dieser Höhe verdienten Sieg. Obwohl wir krankheitsbedingt auf Patrick und Sinan verzichten mussten, dauerte es nur neun Minuten, bis unser Torexpress ins Rollen kam. Nach wunderschönem Doppelpass mit Shawn erzielte Lars das erste Feldtor des Jahres. In der Folgezeit bauten wir das Ergebnis kontinuierlich aus, bis kurz vor dem Halbzeitpfiff eines der schönsten Tore des Tages fiel. Einen Spielzug über vier Stationen mit one-touch-football lochte Baker gegen die Laufrichtung des Torwarts zum 2:6 Halbzeitstand ein.

In den ersten 10 Minuten der zweiten Halbzeit konnten die stets fairen Altenessener noch einigermaßen mithalten und ließen bis dahin nur zwei Treffer zu, doch in den letzten 15 Minuten des Spiels erzielten wir fast im Minutentakt die Treffer 9 bis 19. Dabei gelangen sowohl Shawn (41.-43. Minute) als auch Afinto (48.-50. Minute) innerhalb von jeweils nur drei Minuten lupenreine Hattricks. Erfreulich auch, dass die Abwehr mit Justin, Lisa und Mirac sich in der zweiten Halbzeit steigerte, dem einzigen gefährlichen Altenessener Stürmer keine Chance mehr ließ und damit unseren Keeper Serhat nahezu arbeitslos machte.

Nachdem wir in den ersten beiden Spielen des Jahres zweimal gewonnen und dabei 39 Tore erzielt haben, kann man wohl sagen, dass unser Start in das Jahr 2010 geglückt ist. Aber noch mehr als die vielen Tore hat uns gefreut, dass die Mannschaft heute richtig tolle Spielzüge gezeigt und über weite Strecken sehenswerten Fußball zelebriert hat. Wenn die Mannschaft so weiterspielt, können wir uns auf eine sehr interessante Rückrunde freuen. Heute spielten: Shawn (6), Serhat, Baker (2), Mirac (2), Lars (4), Justin, Afinto (5), Lisa.


10.01.2010:  Turnier bei TuS Neviges

TuS Neviges E1 Junioren

Das Turnier bei TuS Neviges wurde vom Veranstalter kurzfristig abgesagt, da die Anreise für viele Mannschaften aufgrund der enormen Schneefälle zu gefährlich gewesen wäre.


09.01.2010:  Spfr. Bulmke E1 – Ballfreunde E1  8:20 (6:10)

Sportfreunde Bulmke E1 Junioren am 09.01.2010       Ballfreunde Bergeborbeck E1 Jugend am 09.01.2010

An diesem Wochenende ruhte auf allen Sportplätzen in Deutschland der Ball, denn das Tief Daisy hatte riesige Schneemengen mitgebracht und alle Rasen- und Aschenplätze in strahlendes Weiß getaucht. Dass wir dennoch spielen konnten, verdanken wir der E1 von Sportfreunde Bulmke, die uns zu einem freundschaftlichen Vergleich in die Soccerworld Gelsenkirchen eingeladen hatte.

Gegen die sympathischen und stets fairen Gastgeber zogen wir nach kurzer Eingewöhnungsphase auf 0:5 und dann auf 2:7 davon, ehe die Bulmker aufgrund unserer haarsträubenden Fehler auf 5:7 herankamen. Zur Halbzeit stand es 6:10, wobei mindestens 4 der Gegentore geschenkt waren. Die Pause tat den Bulmkern offensichtlich besser als uns, denn nach Wiederanpfiff ließen sie fast eine Viertelstunde lang kein einziges Gegentor zu, knallten aber selbst einen direkten Freistoß zum 7:10 unter die Latte. Doch dann, nachdem wir vorher reihenweise Chancen vergeben hatten, klingelte es im Gelsenkirchener Kasten im Minutentakt. Neun Tore schossen wir hintereinander, ehe die Gastgeber auf 8:19 verkürzen konnten. In der Schlussminute erzielten wir den 20. Treffer, bevor der gute Bulmker Schiedsrichter die Partie abpfiff.

Gegenüber der letzten Woche hat unsere Mannschaft eine deutlich bessere Vorstellung geboten, insbesondere was das Passspiel und den läuferischen Einsatz betrifft. Nicht zufrieden sein können wir jedoch mit der Defensiv-Leistung, denn von den acht Gegentreffern waren mehr als die Hälfte geschenkt. Na ja, vielleicht wollten wir auch einfach nur gute Gäste sein. Bedanken möchten wir uns ausdrücklich noch mal bei den Sportfreunden aus Bulmke, die uns mit ihrer Einladung erst diesen schönen Fußball-Samstag ermöglicht haben. Unser Team bestand aus Lisa, Afinto (3), Patrick (1), Shawn (5), Justin (2), Lars (4), Serhat, Sinan (5).


06.01.2010:  Arminia Lirich E1 – Ballfreunde E1  –:–

DJK Arminia Lirich E1 Junioren       Ballfreunde Bergeborbeck E1 Jugend

Das für heute geplante Freundschaftsspiel gegen die E1-Junioren von Arminia Lirich ist ausgefallen. Aufgrund der enormen Schneefälle war der Sportplatz der Arminen die ganze Woche gesperrt, sodass das Spiel leider abgesagt werden musste.


02.01.2010:  Ballfreunde E1 wird Zweiter bei der Hallenwinterrunde

Ballfreunde Bergeborbeck E1 Junioren am 02.01.2010   FC Saloniki E1 Junioren am 02.01.2010   ESC Preussen E1 Junioren am 02.01.2010

Am ersten "Arbeitstag" des Jahres stand die Hallenwinterrunde des Kreises 13 an. Da einer unserer Gruppengegner, SF Altenessen 18, nicht erschienen war, wurde der Modus kurzfristig geändert, sodass wir gegen die beiden übrigen Gegner jeweils Hin- und Rückspiel auszutragen hatten.

Los ging es gegen FC Saloniki. Trotz drückender Überlegenheit spielten wir uns teilweise einen Knoten in die Beine und gewannen nur 3:0. Auch im zweiten Spiel gegen ESC Preußen stotterte unser Motor weiterhin, weshalb wir verdient mit 0:3 unterlagen und die Chance auf ein Weiterkommen gegen Null tendierte. So einfach wollten wir uns dann aber doch nicht verabschieden und drehten im dritten Spiel gegen FC Saloniki richtig auf und siegten mit 6:0. Da anschließend die Preußen mit 5:0 gegen Saloniki gewannen, hatten wir im allerletzten Match gegen ESC Preußen die Chance, mit einem 3:0 Sieg doch noch die Endrunde der Hallenmeisterschaft zu erreichen, doch daraus wurde nichts. Obwohl unsere Mannschaft nun wesentlich engagierter zu Werke ging, blieb die Partie torlos, wodurch ESC Gruppenerster und wir nur Gruppenzweiter wurden.

Das war heute nichts. Die ersten beiden Partien hat unsere Mannschaft komplett verschlafen und auch in den letzten beiden Partien zu keiner Zeit an die Leistung der Hinrunde anknüpfen können. Um bei den nächsten Spielen besser abzuschneiden, müssen wir unseren Winterschlaf allmählich beenden. Es spielten: Shawn (2), Patrick, Afinto (2), Mirac (2), Lisa, Lars (2), Serhat, Justin (1).


19.12.2009:  DJK Wanheimerort E1 – Ballfreunde E1  –:–

DJK Wanheimerort E1 Junioren       Ballfreunde Bergeborbeck E1 Jugend

Das für heute geplante Freundschaftsspiel gegen die E1-Junioren von DJK Wanheimerort (Duisburg) ist ausgefallen. Aufgrund der enormen Schneefälle war der Sportplatz in Wanheimerort leider unbespielbar.


12.12.2009:  Ballfreunde E1 – TuS Rotthausen E1  3:0 (0:0)

Ballfreunde Bergeborbeck E1 Junioren am 12.12.2009       DJK TuS Rotthausen E1 Jugend am 12.12.2009

Mit der E1 von DJK TuS Rotthausen kam heute eine der besten Gelsenkirchener E-Junioren-Mannschaften zur Hagenbecker Bahn. TuS Rotthausen hat in der soeben zu Ende gegangenen Meisterschaftssaison alle 9 Spiele gewonnen und mit 27 von 27 möglichen Punkten und 54:12 Toren eindrucksvoll die Gelsenkirchener E-Jugend-Meisterschaft gewonnen. Somit wussten wir, welch ein schwerer Brocken auf uns wartet. Leider waren unsere Voraussetzungen alles andere als optimal, denn einerseits hatten wir noch das gestrige, kräftezehrende Meisterschaftsspiel in den Beinen, andererseits mussten wir aus schulischen Gründen auf Serhat und Lisa verzichten und Afinto meldete sich am Morgen auch noch erkrankt ab, sodass wir nicht einen einzigen Auswechselspieler zur Verfügung hatten. Doch was unsere Jungs dann für eine Energieleistung brachten, ließ unsere Traineraugen hell erleuchten.

Von Anfang an schnürte unsere Mannschaft den Gegner in dessen Hälfte ein und schon nach 20 Sekunden gab es die erste Riesenchance, als Mirac einen Linksschuss an den Pfosten knallte. Dann folgten zwei kuriose Szenen. In der 4. Minute stockte uns der Atem, als ein Rotthausener Einwurf an Freund und Feind vorbei geradewegs in unser Tor segelte. Der Schiri entschied zuerst auf Treffer, nahm die Entscheidung korrekterweise aber wieder zurück, da niemand den Ball berührt hatte. Zwei Minuten später bekam der Gelsenkirchener Keeper einen Ball erst knapp hinter der Linie zu fassen, doch der Schiri entschied in dubio pro reo und ließ weiterspielen. Und weiter ging’s Richtung Rotthauser Tor. Justin hämmterte den Ball erneut an den Pfosten (8.) und Baker köpfte einen Eckball von Lars (11.) um Millimeter am Pfosten vorbei.

Da kamen Erinnerungen an das gestrige Spiel auf, als wir auch die erste Halbzeit klar dominierten, dabei mehrere dicke Chancen ungenutzt ließen und am Ende mit leeren Händen dastanden. Aber so wollte unsere Mannschaft heute auf gar keinen Fall enden und gab auch im zweiten Durchgang Vollgas. Und dann ging’s Schlag auf Schlag. In der 32. Minute erlief Shawn einen weiten Abschlag von Sinan, schüttelte zwei Gegenspieler ab und schob die Kugel zum 1:0 ins Netz. Fünf Minuten später erhöhte Lars auf 2:0 und weitere drei Minuten später war es erneut Shawn, der zunächst an den Pfosten schoss, dann aber den Abpraller im Fallen zum 3:0 ins Netz beförderte. Damit war das Spiel entschieden, denn in den letzten 10 Minuten passierte nichts mehr.

Abschließend können wir nur sagen: Respekt, wie unsere Mannschaft diesen erstklassigen Gegner spielerisch und auch kämpferisch in die Knie gezwungen hat, obwohl sie keinen einzigen Auswechselspieler zur Verfügung und dazu noch das gestrige, schwere Spiel in den Knochen hatte. Mit einer solchen Top-Leistung konnte man angesichts dieser Begleitumstände nicht unbedingt rechnen und deswegen verneigen wir uns doppelt vor euch. Jungs, das habt ihr wieder mal suuuuuper gemacht, ihr seid echt spitze! Es wirkten mit: Baker, Patrick, Shawn (2), Lars (1), Mirac, Justin, Sinan.


11.12.2009:  RuWa Dellwig E1 – Ballfreunde E1  2:1 (0:0)

RuWa Dellwig E1 Junioren am 11.12.2009       Ballfreunde Bergeborbeck E1 Jugend am 11.12.2009

Das Topspiel des letzten Meisterschaftsspieltages fand heute Abend an der Levinstraße statt, wo der Tabellenzweite RuWa Dellwig den punktgleichen Tabellendritten Ballfreunde Bergeborbeck empfing. Obwohl zwei unserer Spieler bis gestern noch krank waren, stand die erste Halbzeit ganz im Zeichen der Ballfreunde. Während wir den RuWanern so gut wie keine Torchance ermöglichten, erspielten wir uns drei Hochkaräter, die aber allesamt vergeben wurden. In der 8. Minute scheiterte Shawn aus 1 Meter am glänzend reagierenden RuWa-Keeper, vier Minuten später scheiterte er mit einem Kopfball an der Latte und in der 23. Minute zögerte Mirac zu lange, sodass sein Schuss abgeblockt werden konnte. Somit ging es torlos in die Pause.

Den besseren Start nach Wiederanpfiff erwischten erneut wir, denn in der 30. Minute konnte Afinto nach Ecke von Lars zum 0:1 einlochen. Doch dann erhöhte RuWa den Druck und sorgte immer wieder für Gefahr vor unserem Tor, wobei Serhat im Kasten sich mehrfach auszeichnen konnte. Doch in der 39. Minute war es so weit. Ein Klärungsversuch von Lars landete genau in der Mitte, von wo RuWa direkt abzog. Leider war unser Goalie in diesem Moment etwas unkonzentriert, sodass der Ball unnötiger Weise zum 1:1 im Netz einschlug. 10 Minuten waren jetzt noch zu spielen. Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit eindeutigen Vorteilen für RuWa. Und so kam, was kommen musste. Ein Stellungsfehler in unserer Abwehr ermöglichte RuWa den tödlichen Pass, den der Gegner erlaufen und zum 2:1 (47.) im Netz versenken konnte. Das war’s, denn in den letzten drei Minuten konnten wir das Blatt nicht mehr wenden.

Das war ein faires und bis zum Schluss spannendes E-Jugend-Spiel, das wir leider durch zwei individuelle Fehler knapp verloren haben. Beide Mannschaften haben gezeigt, dass sie zu Recht so weit oben stehen und dass sie die beiden besten E-Jugend-Mannschaften nach Rot-Weiß Essen sind. Während RuWa mit 12 gesunden Spielern antrat, haben wir in der zweiten Halbzeit, bedingt durch zwei von vorn herein geschwächte und einen während der Partie angeschlagenen Spieler, zu wenig für den Erfolg getan, sodass wir RuWa zur Vizemeisterschaft gratulieren müssen. Hut ab aber auch vor unserer Mannschaft, die heute noch mal alles gegeben hat und mit dem dritten Platz ein hervorragendes Saisonergebnis erzielt hat. Es spielten: Mirac, Lisa, Patrick, Shawn, Afinto (1), Sinan, Lars, Serhat, Justin, Baker.


05.12.2009:  Ballfreunde E1 – Mülheimer SV 07 E1  6:4 (1:3)

Ballfreunde Bergeborbeck E1 Junioren am 05.12.2009       SV Mülheim 07 E1 Jugend am 05.12.2009

Nur langsam auf Touren kamen wir im Freundschaftsspiel gegen den Mülheimer SV 07. Zwar gingen wir in der 6. Minute durch Shawn in Führung, jedoch ließ sich unsere Abwehr eine Minute später schon zum dritten Mal überlaufen und musste den Ausgleich hinnehmen. Und es sollte noch schlimmer kommen. In der 11. Minute führte erneut schlechtes Defensiv-Verhalten zum 1:2 und in der 22. Minute kassierten wir sogar das 1:3, als Baker unnötigerweise vor unserem fangbereiten Keeper Serhat klären wollte, aber leider den Ball einem Mülheimer Stürmer mustergültig auflegte.

Nachdem das nun schon die vierte Halbzeit hintereinander war, in der die Mannschaft richtig schlecht gespielt hat, schienen einige Spieler zu resignieren, doch ich konnte sie in der Halbzeitpause aufrütteln und ihnen mit auf den Weg geben, an ihre eigenen Stärken zu glauben und genau das zu spielen, was sie im bisherigen Saisonverlauf so stark gemacht hat. Und das taten sie dann auch. Eine Minute nach Wiederanpfiff staubte Lars nach einem Pfostenschuss zum 2:3 ab und in der 34. Minute erzielte Shawn den verdienten Ausgleich. Doch wie gewonnen so zerronnen, denn im Gegenzug ging Mülheim wieder mit 3:4 in Führung. Unsere Mannschaft gab aber nicht auf, drängte weiter und konnte nach toller Vorbereitung von Sinan durch Baker (41.) erneut ausgleichen. Spätestens jetzt hatten wir das Spiel in der Hand. Lisa und Justin ließen keinen Gegenspieler mehr in Tornähe kommen, Lars, Shawn und Patrick kurbelten unermüdlich das Spiel nach vorne an, sodass Mirac (47.) die längst verdiente 5:4 Führung erzielen konnte. Dass es bis zum Schluss spannend blieb, lag auch daran, dass unsere Schüsse mehrmals ganz knapp das Tor verfehlten, doch in der Schlussekunde traf Shawn dann nochmal zum 6:4 Endstand.

Auf die schwache erste Halbzeit folgte eine versöhnliche zweite, in der wir das Spiel drehen konnten. Bleibt zu hoffen, dass unsere Mannschaft (Mirac, Sinan, Afinto, Patrick, Shawn, Justin, Lars, Lisa, Serhat, Baker) nun endlich wieder die Kurve gekriegt hat, denn für die nächsten beiden Gegner ist auf jeden Fall eine Leistungssteigerung nötig.


28.11.2009:  Adler Frintrop E1 – Ballfreunde E1  1:2 (1:0)

Adler Frintrop E1 Junioren am 28.11.2009       Ballfreunde Bergeborbeck E1 Jugend am 28.11.2009

Die mit Abstand schlechteste Saisonleistung zeigten wir im heutigen Meisterschaftsspiel bei Adler Frintrop. Obwohl wir uns für die Partie viel vorgenommen hatten, klappte so gut wie gar nichts. Zwar hatten wir erheblich mehr Spielanteile, doch auf dem nassen Kunstrasen wurde viel zu wenig geschossen, und wenn doch, dann meistens hoch anstatt flach, sodass der riesengroße Adler-Keeper, der normalerweise in der D-Jugend spielt, leichte Beute hatte. Bei zwei Schüssen reagierte er zudem weltklasse und bewahrte sein Team vor dem sicheren Rückstand. Adler dagegen kam in der ersten Halbzeit lediglich zweimal vor unser Tor und ging nach einem platzierten Flachschuss mit 1:0 (17.) in Führung.

Nach der Halbzeitansprache hatten wir uns eine engagiertere Leistung der Mannschaft gewünscht, doch außer der wunderbaren Kombination über Afinto, Mirac und Lars, die zum 1:1 (34.) führte, war weiterhin nicht viel Positives zu sehen. Unser Spiel ohne Ball blieb unterirdisch, weil sich die Spieler nach wie vor viel zu wenig bewegten. Und Pässe wurden auf dem glitschigen Kunstrasen so fest gespielt, dass sie für den Mitspieler regelmäßig unerreichbar waren. So langte es nur noch zum 2:1 Siegtreffer, als Mirac (38.) entschlossen nachsetzte und den Ball am Torhüter vorbei ins lange Eck zirkelte.

Nachdem wir in der Vorwoche teilweise noch traumhaften Fußball gezeigt haben, ist es kaum zu erklären, wie solch ein Leistungsabfall innerhalb von 7 Tagen möglich sein kann. War es die frühe Anstoßzeit, war es der Regen oder war es der glitschige Kunstrasen? Wir wissen es nicht und können nur hoffen, dass Sinan, Patrick, Shawn, Lars (1), Justin, Lisa, Afinto, Mirac (1), Serhat und Baker nächsten Samstag wieder zu alter Form zurück finden.


21.11.2009:  Ballfreunde E1 – RW Mülheim E1  5:1 (4:1)

Ballfreunde Bergeborbeck E1 am 21.11.2009       Rot-Weiß Mülheim E1 am 21.11.2009

Heute hatten wir mit dem Tabellendritten der Mülheimer E-Junioren-Gruppe 1 erneut einen sehr starken Gegner zu Gast an der Hagenbecker Bahn. Dennoch zeigte unsere Mannschaft von der ersten Sekunde an, wer Herr im Hause ist. Schnurstracks ging es nach vorn und schon nach 43 Sekunden zappelte der Ball zum ersten Mal im Mülheimer Netz. Afinto hieß der Torschütze nach einem tollen Zuspiel von Lars. Nachdem die Mülheimer in der 7. Minute ausgleichen konnten, brachte Mirac (9.) uns nach einem Lattentreffer von Lisa schnell wieder mit 2:1 in Front. Im Folgenden entwickelte unsere Mannschaft ein sehr schön anzusehendes Passspiel und erhöhte zwangsläufig durch zwei Kopfballtore von Sinan (14.) nach toller Flanke von Justin und durch Shawn (22.) nach einem Eckball auf 4:1.

Die Ruhe und Zufriedenheit in der Pause übertrug sich leider auch auf unser Spiel. Während die Mülheimer nach Wiederbeginn den Druck erhöhten, schaltete unsere Mannschaft im Gefühl des sicheren Sieges ein bis zwei Gänge zurück. Dennoch konnten die Rot-Weißen unsere gute Defensive mit Lisa und Patrick nicht mehr überwinden, sodass Serhat mit Ausnahme von ein paar Abstößen nichts mehr zu tun bekam. Und da unsererseits die Konzentration beim Passspiel und beim Torabschluss deutlich nachließ, gelang uns durch Baker (37.) nur noch ein Treffer zum 5:1 Endstand.

Dass wir in der zweiten Halbzeit abbauten, mag vielleicht auch daran gelegen haben, dass einige Spieler aufgrund des zuletzt grassierenden Grippevirus und des damit verbundenen Trainingsrückstands noch etwas geschwächt waren. In der ersten Hälfte dagegen zeigten wir Fußball vom Feinsten, und darauf wollen wir künftig aufbauen. Unser Team: Lisa, Mirac (1), Lars, Justin, Serhat, Sinan (1), Afinto (1), Shawn (1), Patrick, Baker (1).


14.11.2009:  Ballfreunde E1 – TuRa 86 E1  –:–

Ballfreunde Bergeborbeck E1       TuRa 1886 E-Junioren

Eigentlich wollten wir heute gegen die E-Junioren von TuRa 86 spielen, doch bei den Turanern ging organisatorisch Einiges durcheinander, sodass sie fälschlicherweise davon ausgingen, dass wir das Spiel abgesagt hätten. Als wir von dem Irrtum der Turaner am Freitag Abend erfuhren, war es zu spät, um noch einen Ersatzgegner zu besorgen, sodass wir heute leider spielfrei hatten.


07.11.2009:  Ballfreunde E1 – Katernberg 19 E1  7:2 (3:1)

Ballfreunde Bergeborbeck E1 am 07.11.2009       DJK Katernberg 19 E1 am 07.11.2009

Überzeugender Sieg gegen Katernberg 19. Da uns mit Afinto, Mirac und Sinan nicht nur 3 Spieler, sondern nahezu die gesamte Offensivabteilung fehlte, waren wir nur noch zu Siebt, sodass Kevin von der E2 bei uns aushalf. Trotzdem wollte unsere Mannschaft gegen den Tabellenführer der Meisterschaftsgruppe A unbedingt gewinnen und ging mit dementsprechender Einstellung auf den Platz, sodass Shawn bereits nach 6 ½ Minuten das 1:0 erzielte. Schnell stellte sich heraus, dass die Katernberger Offensive nur aus einer einzigen Person bestand, nämlich deren riesengroßem Mannschaftskapitän. Der war es auch, der sich in der 11. Minute schön durchsetzte und zum 1:1 ausglich. Doch Justin (20.) und Lars (25.) brachten uns noch vor der Pause mit 3:1 in Front.

Nach dem Wechsel dasselbe Spiel. Während Patrick und Lisa sich bemühten, den Katernberger Mannschaftskapitän in Schach zu halten, zog unsere Mannschaft durch teilweise schönes Kombinationsspiel auf und davon. Justin (29.), Shawn (38.) und Baker (43.) schraubten das Ergebnis auf 6:1, ehe erneut Katernbergs Käpt’n unseren guten Keeper Serhat überwinden und auf 6:2 verkürzen konnte. Den Schlusspunkt zum 7:2 setzte erneut Baker.

Alles in allem war das ein gerechtes Ergebnis, das aber durchaus noch höher hätte ausfallen können, denn zweimal scheiterten wir am Aluminium (Lars und Baker) und zweimal scheiterte Baker allein vorm Torwart. Kompliment an unsere Mannschaft, wie sie das Fehlen dreier wichtiger Spieler weggesteckt und trotzdem hoch gewonnen hat. Es spielten und trafen: Serhat, Kevin (E2), Shawn (2), Lars (1), Justin (2), Patrick, Lisa, Baker (2).


31.10.2009:  Ballfreunde E1 – BV Altenessen E1  13:1 (2:0)

Ballfreunde Bergeborbeck E1 am 31.10.2009       BV Altenessen E1 am 31.10.2009

In Torlaune zeigte sich unsere Mannschaft im Freundschaftsspiel gegen BV Altenessen. Vorgestern hatten wir uns mit einem blöden Ballverlust, einem Torwartfehler und zahlreichen vergebenen Chancen eine völlig unnötige 1:2 Niederlage gegen FC Stoppenberg eingefangen, sodass die Mannschaft heute trotz des Fehlens von Serhat und Patrick auf Wiedergutmachung brannte. Doch in der ersten Halbzeit fiel es uns schwer, zum Torerfolg zu kommen, weil der Gegner aufopferungsvoll kämpfte und so die Räume eng machte. Lediglich Lars (8.) und Afinto (17.) konnten das  Altenessener Abwehrbollwerk überwinden und den Ball über die Linie bringen.

In der aus Zeitgründen sehr kurz ausgefallenen Halbzeitansprache nahmen wir uns vor, unsere Überlegenheit nun endlich auch in Toren ausdrücken zu wollen, und das gelang dann eindrucksvoll. Innerhalb von 60 Sekunden nach Wiederanpfiff erzielten wir zwei Treffer und zwei Minuten später schoss Baker mit dem 5:0 unser 100. Tor der laufenden Saison. Innerhalb von 18 Minuten nach Wiederanpfiff schenkten wir den Altenessenern gar 11 Treffer ein, sodass es nach 43 Minuten schon 13:0 stand. In der gleichen Minute konnte BVA nach einem katastrophalen Abwehrfehler aber den Ehrentreffer erzielen. Ab diesem Zeitpunkt schien unserer Mannschaft das Zielwasser ausgegangen zu sein, denn in den letzten sieben Minuten schoss man ebenso viele Male um Zentimeter am Tor vorbei.

Achtzehn starke Minuten zu Beginn der zweiten Halbzeit haben gereicht, um ein ordentliches Ergebnis zu erzielen. Trotzdem: Über weite Strecken des Spiels haben wir nicht gezeigt, was wir drauf haben. Und die mangelhafte Chancenverwertung hat uns Trainern in dieser Woche sicher ein paar graue Haare eingebracht. Es spielten und trafen: Justin (1), Mirac (1), Lisa, Afinto (1), Shawn (5), Baker (2), Sinan. Lars (3).
 

29.10.2009:  Ballfreunde E1 – FC Stoppenberg E1  1:2 (0:1)

Ballfreunde Bergeborbeck E1 am 29.10.2009       FC Stoppenberg E1 am 29.10.2009

Jetzt hat es uns erwischt, denn heute kassierten wir die erste Heimniederlage der Saison! Da der FC Stoppenberg mit 13 Spielern angereist war, stimmten wir dessen Wunsch, mit 8 + 1 über die gesamte Spielfeldlänge zu spielen, zu, doch das bekam unserer Mannschaft gar nicht. Das Spielfeld war viel zu voll, sodass unser Passspiel nur selten funktionierte, und die Raumaufteilung stimmte nicht, was in erster Linie an unserer fehlenden Laufbereitsschaft lag. Dennoch erspielten wir uns mehrere Chancen, die teilweise kläglich vergeben wurden. Und dann kam auch noch Pech dazu, als Shawn in der 17. Minute an der Latte scheiterte. Jubeln konnten wir endlich in der 20. Minute, als Lars mit dem Kopf schneller am Ball war als der Stoppenberger Torwart. Da Lars anschließend mit dem Torwart zusammenprallte, gab der Stoppenberger Schiedsrichter den Treffer leider nicht. Statt dessen konterte der FCS uns drei Minuten später aus und erzielte durch seinen besten Spieler mit der Nr. 14 die Führung.

Obwohl wir nur einen Auswechselspieler zur Verfügung hatten, wollten wir in der zweiten Halbzeit einen Gang zulegen, den Gegner sofort unter Druck setzen und so zu Fehlern zwingen. Das gelang zunächst auch, denn Shawn markierte in der 28. Minute den vielumjubelten Ausgleich. Doch die Freude währte nicht lange, denn nur drei Minuten später erzielte wiederum der 14er mit einer weiten Bogenlampe die erneute Stoppenberger Führung. Möglicherweise hat unser Keeper den Ball wegen des Flutlichts nicht richtig kommen sehen. Obwohl wir uns in den verbleibenden 19 Minuten noch einige Chancen erspielten, konnten wir das Blatt nicht mehr wenden. Unsere dickste Chance vereitelte leider erneut der Stoppenberger Schiri, denn als Afinto selbst durch ein Foul nicht gebremst werden konnte und allein auf den Stoppenberger Torwart zulief, pfiff der Schiedsrichter zunächst Foulspiel. Als Afinto deshalb stehen blieb, erklärte der Schiri, er habe sich vertan und entschied nun auf weiterspielen, doch unsere Riesenchance war natürlich dahin, da alle Stoppenberger mittlerweile wieder hinten waren.

Das war heut' nix!. Wir hatten nicht unseren besten Tag, der Schiri hatte nicht seinen besten Tag und trotz unseres deutlichen Chancenplus' hat der FC Stoppenberg zwar glücklich, aber aufgrund seiner überragenden Laufleistung nicht mal unverdient gewonnen. Irgendwie kam unsere Mannschaft einfach nicht auf Touren. Na ja, nach den überragenden Leistungen der letzten Wochen muss man der Mannschaft auch mal einen Durchhänger zugestehen, schließlich sind die Spieler ja keine Maschinen. Beim nächsten Mal werden wir es bestimmt wieder besser machen. Heute spielten: Lisa, Patrick, Shawn (1), Afinto, Justin, Mirac, Lars, Serhat, Sinan, Baker.


24.10.2009:  Ballfreunde E1 – Rhenania Hamborn E1  5:2 (3:1)

Ballfreunde Bergeborbeck E1 am 24.10.2009       Rhenania Hamborn E1 am 24.10.2009

Klasse Leistung unserer E1 im Freundschaftsspiel gegen Rhenania Hamborn. Der Gast kam mit einer eindrucksvollen Bilanz zur Hagenbecker Bahn: Er hatte in dieser Saison bislang keine einzige Niederlage hinnehmen müssen, nur ein einziges Mal unentschieden gespielt und ansonsten alle seine Spiele gewonnen. Zudem sind die Hamborner in der Duisburger Meisterschaftsgruppe 1 nach derzeit fünf Spieltagen unangefochtener Tabellenführer mit einem sagenhaften Torverhältnis von 63:4. Demzufolge waren wir darauf eingerichtet, heute eine Top-Leistung abliefern zu müssen, und das taten wir dann auch.

Auf Wunsch des Gastes wurde mit 7 + 1 gespielt und die Spielzeit auf 2 x 30 Minuten verlängert. Und dann ging es los. Unsere Mannschaft gab sofort Vollgas, Afinto setzte in seiner unnachahmlichen Art den Gegner unter Druck, eroberte den Ball, passte zu Shawn und der vollstreckte bereits nach 37 Sekunden zum 1:0. Obwohl unsere Mannschaft weiter Druck machte und das Spiel klar beherrschte, gelang uns bis kurz vor dem Halbzeitpfiff kein weiterer Torerfolg, doch dann überschlugen sich die Ereignisse: 28. Minute 2:0 durch Lars aus spitzem Winkel, 29. Minute 2:1 und 30. Minute 3:1 durch Mirac mit einem schönen Außenristschuss.

Wohl im Gefühl der sicheren Führung schraubten wir nun einen Gang zurück, sodass die Gäste zu Beginn der zweiten Halbzeit stärker aufkamen und in der 40. Minute den Anschlusstreffer zum 3:2 erzielten. Doch das war gleichzeitig der Weckruf für unsere Mannschaft, denn nun knüpfte sie wieder an ihre tolle Vorstellung der ersten Halbzeit an und drückte dem Spiel ihren Stempel auf. Justin, Lisa und Patrick ließen die gegnerischen Stürmer so gut wie nie zu Entfaltung kommen und gestatteten den Gästen lediglich zwei Chancen pro Halbzeit, sodass Serhat im Tor kaum etwas zu tun bekam. Folgerichtig fielen in der 45. und 46. Minute durch Sinan und Lars die Treffer zum 4:2 und 5:2, was auch gleichzeitig den Endstand bedeutete.

Vor der heutigen Leistung unserer Mannschaft können wir Trainer nur den Hut ziehen. Diesen hochklassigen Gegner über 67 Minuten (ja, der Schiri ließ in beiden Halbzeiten jeweils 3 1/2 Minuten nachspielen) klar zu beherrschen und dabei von der ersten bis zur letzten Minute auch noch richtig schönen Fußball zu spielen, Ball und Gegner stets laufen zu lassen, ist schon ein Sonderlob wert. Das habt ihr richtig toll gemacht.


17.10.2009:  Ballfreunde E1 – SC Phönix E1  19:0 (8:0)

Ballfreunde Bergeborbeck E1 am 17.10.2009       SC Phönix E1 am 17.10.2009

Einen Kantersieg landeten wir im Freundschaftsspiel gegen SC Phönix. Da unser etatmäßiger Torwart Serhat im Urlaub war, ging Sinan zwischen die Pfosten und machte seine Sache sehr gut. Viel zu halten bekam er allerdings nicht, denn unser vorzügliches Abwehrduo Lisa und Patrick ließ den Gegner niemals zum Zuge kommen und hatte sogar noch mehrfach Gelegenheit, sich ins Spiel nach vorne einzuschalten. Patrick war es dann auch, der nach 2 Minuten den Torreigen eröffnete. Bis zum Halbzeitpfiff sollten noch 7 weitere Treffer folgen.

Da das Spiel zur Pause natürlich schon längst entschieden war, nahmen wir uns für den zweiten Durchgang vor, weiterhin schönen Fußball zu spielen und an Tempo und Toren noch einen Zahn zuzulegen. Das klappte dann auch ganz gut, denn Justin und Lars fingen bereits im Mittelfeld immer wieder die Bälle ab und leiteten mit Doppelpässen und wunderschönen Spielzügen schwungvolle Angriffe ein. Der Lohn unserer Bemühungen waren 11 Treffer in der zweiten Halbzeit, wobei die eine oder andere todsichere Chance sogar noch vergeben wurde.

Obwohl der Gegner für uns kein echter Prüfstein war, müssen wir dennoch ein Lob an unsere Mannschaft (Patrick (1), Shawn (4), Afinto (4), Lisa, Mirac (1), Baker (6), Sinan, Lars (3), Justin) aussprechen, denn einerseits muss man erstmal 19 Tore schießen und andererseits haben alle Spieler die Vorgaben der Trainer weitestgehend umgesetzt. Ein Extralob aber auch an unsere Gäste von der Raumerstraße, die stets fair spielten und trotz der vielen Gegentore niemals aufsteckten.


03.10.2009:  SF Hamborn 07 E1 – Ballfreunde E1  2:4 (0:2)

Sportfreunde Hamborn 07 E1 am 03.10.2009       Ballfreunde Bergeborbeck E1 am 03.10.2009

Am Tag der deutschen Einheit reisten wir in die Ferne, um auch mal eine Mannschaft außerhalb unseres Kreises kennen zu lernen und hatten uns dafür mit den Sportfreunden Hamborn 07 einen ziemlich starken Gegner ausgesucht. Erschwerend kam noch hinzu, dass wir heute auf unsere Verteidigerin Lisa verzichten mussten, doch auch unsere neue „Dreier-Kette“ mit Justin, Patrick und Mirac ließ in der ersten Halbzeit keine Torchance des Gegners zu. Obwohl wir recht früh in Führung gingen (eine Flanke von Shawn lenkte ein Duisburger Verteidiger in der 6. Minute mit der Hand ins eigene Tor), fand die Mannschaft nicht zu ihrem Spiel. Selbst die kürzesten Pässe landeten oft beim Gegner, sodass wir bis zur 22. Minute warten mussten, ehe Baker zum 0:2 vollstrecken konnte. Da wir zwei weitere 100%ige Chancen versiebten, ging es mit diesem Ergebnis in die Pause.

Auch die zweite Halbzeit brachte keine Besserung. Da der Gegner zunächst kaum einmal gefährlich vor unser Tor kam, verfiel unsere Mannschaft in Lethargie und reagierte nur, anstatt selbst die Initiative zu ergreifen. In der 34. Minute schien sie ganz eingeschlafen zu sein, denn bei einer kurzen Ecke griffen wir den Gegner erst gar nicht an, sodass Hamborn allein aufs Tor zulaufen und zum 1:2 verkürzen konnte. Baker beruhigte jedoch unsere Nerven, als er im Gegenzug mit einem strammen Schuss den alten Abstand wieder herstellte. Fünf Minuten später war es Shawn, der zwei Gegenspieler austanzte und auf 1:4 erhöhte. Doch es blieb beim schlechten Spiel unserer Mannschaft, sodass Serhat das eine oder andere Mal sein Können im Tor unter Beweis stellen musste. Gegen das 2:4 (44.) in die lange Ecke war er jedoch machtlos. Chancen, das Ergebnis zu erhöhen, waren da. Einen Gewaltschuss von Shawn parierte der Hamborner Keeper in Weltklasse-Manier und in der letzten Spielminute traf Mirac leider nur die Latte.

Das Beste am Spiel heute war das Ergebnis, doch unsere Mannschaft kann deutlich mehr. Schade, dass sie auf dem hervorragend bespielbaren Kunstrasenplatz nur so viel gezeigt hat, wie unbedingt zum Gewinnen nötig war. Gegen stärkere Gegner wird diese Einstellung allerdings nicht reichen. Also Jungs, schaltet mal wieder einen Gang hoch, habt einen Blick für den frei stehenden Mitspieler und spielt wieder richtig Fußball, ihr könnt das! Unser Team: Sinan, Justin, Mirac, Patrick, Lars, Shawn, Afinto, Baker, Serhat.


26.09.2009:  ESC Preußen E1 – Ballfreunde E1  2:5 (1:3)

ESC Preussen E1 am 26.09.2009       Ballfreunde Bergeborbeck E1 am 26.09.2009

Eine klasse Leistung zeigten wir im Meisterschaftsspiel beim ESC Preußen. Von den Preußen wissen wir, dass sie regelmäßig D2-Spieler in der E1 einsetzen. Deshalb waren wir nicht überrascht, dass dies auch heute bei 4 der 11 gegnerischen Spieler  der Fall war. Dennoch gingen wir bereits nach 40 Sekunden mit 0:1 in Führung, als Afinto eine Ecke von Shawn per Kopf ins Netz beförderte. Vier Minuten später hatte Shawn seinen ersten großen Auftritt, als er den Ball unhaltbar zum 0:2 ins Tor knallte. Und in der 11. Minute drückte Lisa eine Ecke von Lars mit dem Oberschenkel über die Linie, sodass es schon 0:3 stand. Die Preußen-Zuschauer wurden ob der drohenden Niederlage nun immer ungehaltener und ließen sich auch dadurch nicht beruhigen, dass Preußen praktisch im Gegenzug durch ihren vorzüglichen Kapitän auf 1:3 verkürzte. Baker hätte kurz darauf den alten Abstand wieder herstellen können, doch sein erster Kopfball klatsche an die Latte (16.) und sein Nachkopfball oben drauf.

In der Halbzeitpause nahmen wir einige taktische Umstellungen vor. Afinto verstärkte die Abwehr und legte fortan abwechselnd mit Mirac und Lisa den Rechtsaußen der Preußen an die Kette. Auf der anderen Abwehrseite trieben abwechselnd Justin, Patrick und Lars den Preußen-Kapitän schier zur Verzweiflung, indem sie ihm immer wieder den Ball abjagten. Trotzdem kassierten wir nach einer Ecke das 2:3, bevor Shawn zu seinem zweiten großen Auftritt schritt und zum 2:4 (38.) einlochte. Eine Minute später dann sein dritter Auftritt: Einen Freistoß aus großer Entfernung hämmerte er derart gegen die Latte, dass die Preußen nun wohl den Beulendoktor bemühen müssen. Doch Shawn bekam auch noch seine vierte Chance. Als sich die Preußen gegen unsere druckvoll vorgetragenen Angriffe nur noch mit einem Handspiel wehren konnten, verwandelte Shawn den fälligen Handelfmeter eiskalt zum 2:5 (46).

Natürlich war die Messe jetzt gelesen, aber unsere Mannschaft ließ nicht nach und hätte nach wunderschönen Kombinationen durch Sinan und Justin das Ergebnis sogar noch höher schrauben können, doch das wäre des Guten vielleicht zu viel gewesen. Alles in allem war das heute ein hochverdienter Sieg unserer Mannschaft, in der jeder Spieler (Serhat, Afinto, Baker, Mirac, Lars, Sinan, Justin, Patrick, Shawn, Lisa) gegen die starken Preußen von der ersten bis zur letzten Sekunde wirklich alles gegeben hat. Macht weiter so, wir sind richtig stolz auf euch.


19.09.2009:  TuS Holsterhausen E2 – Ballfreunde E1  1:9 (0:5)

TuS Holsterhausen E2 am 19.09.2009       Ballfreunde Bergeborbeck E1 am 19.09.2009

Lockerer Sieg im Freundschaftsspiel bei TuS Holsterhausen. Ohne Shawn und Sinan, die heute nicht mitspielen konnten, legten wir nach einer kurzen Phase des Abtastens richtig los und erzielten von der 3. bis zur 7. Minute drei Tore zur beruhigenden 3:0 Führung. Wer jetzt gedacht hatte, dass es so weiter ginge, sah sich getäuscht. Die Mannschaft setzte nicht mehr energisch genug nach und so plätscherte das Spiel eine Viertelstunde dahin, bevor wir kurz vor Ende der ersten Halbzeit auf 4:0 (23.) und 5:0 (25.) erhöhen konnten.

Trotz der deutlichen Führung ließen wir auch in der zweiten Halbzeit in der Vorwärtsbewegung jegliche Ballsicherheit sowie Ruhe und Übersicht im Spielaufbau vermissen. Und im Defensivverhalten fehlte uns nach wie vor die Aggressivität und Entschlossenheit, unbedingt vor dem Gegner an den Ball kommen zu wollen. So langte es „nur“ noch zu vier weiteren Treffern bei einem Gegentor der Holsterhausener.

Das war zwar ein klarer Sieg, aber von unserer bestechenden Saisonfrühform in den Spielen gegen Frohnhausen und Schönebeck sind wir derzeit weit entfernt. Das muss bis zur nächsten Woche anders werden, denn dann wartet mit dem ESC Preußen ein anderes Kaliber auf uns als heute. Es spielten: Tim (E3), Patrick, Lisa, Afinto (2), Mirac (1), Baker (4), Justin (1), Lars (1) und Serhat


17.09.2009:  Rot-Weiss Essen U11 – Ballfreunde E1  13:0 (4:0)

RWE U11 am 17.09.2009       Ballfreunde E1 am 17.09.2009

In freudiger Erwartung fuhren wir zum vorgezogenen Meisterschaftsspiel gegen RWE, doch was sehr gut begann, wurde am Ende zu einer richtigen Klatsche. Aber der Reihe nach. Da wir mit Patrick, der sich auf Klassenfahrt befand, auf einen unserer beiden Verteidiger verzichten mussten, waren wir leider zu Umstellungen in der Abwehr gezwungen. Das klappte anfangs auch sehr gut, denn bei Lisa, Justin und Mirac gab es hinten fast kein Durchkommen. In der 10. Minute dann beinahe die Sensation: Afinto köpfte einen Ball aufs Tor, den der RWE-Keeper mit den Fingerspitzen soeben noch an die Latte lenken konnte. Der Ball tropfte auf die Linie, doch bevor Shawn oder Sinan nachsetzen konnten, klärte ein RWE-Verteidiger per Fallrückzieher den Ball von der Linie.

Nach einer Viertelstunde stand es immer noch 0:0 und eigentlich hätte es so weitergehen können, doch ein strammer Weitschuss entpuppte sich als Sonntagsschuss am Donnerstagabend und schlug unhaltbar zum 1:0 für RWE ein. Eine Minute später gab es Ecke für uns, doch RWE fing den Ball ab und konterte uns über 3 Stationen schulmäßig aus und erhöhte auf 2:0. Diese beiden Gegentore in nur zwei Minuten brachten unsere Mannschaft etwas aus dem Konzept. Jetzt deckte sie nicht mehr eng genug und wurde daher in der 19. und 22. Minute noch zweimal schulmäßig zum 4:0 ausgespielt. Leider verpassten wir kurz vor dem Halbzeitpfiff eine Ergebnisverbesserung, denn Lars scheiterte freistehend am RWE-Keeper.

In der Halbzeitpause sprachen wir an, dass die RWE-Kicker enger gedeckt werden müssten, denn wenn sie erst mal Raum zum Kombinieren hätten, seien sie nicht mehr zu stoppen. Doch was macht RWE, wenn es keinen Raum zum Kombinieren gibt? Hämmert den Ball 30 Sekunden und 90 Sekunden nach Wiederanpfiff zweimal mal aufs Tor und schon stand es 6:0. Da bedurfte es schon einiger aufmunternder Worte von außen, dass sich unsere Spieler noch mal aufrafften und sich weiter gegen den großen Favoriten stemmten. Nach gut einer halben Stunde Spielzeit war es dann aber mit unserer Herrlichkeit vorbei und wir mussten der überragenden Schnelligkeit und Kondition des Gegners Tribut zollen, sodass wir in der 33. und 34. Minute drei weitere Treffer kassierten. Jetzt war unsere Gegenwehr endgültig erloschen. Die RWE-Kicker setzten bei jedem Zweikampf geschickt ihren Körper ein und tauchten immer wieder allein vor unserem Torhüter Serhat auf, der ein ums andere mal hervorragend retten, aber die Gegentreffer 10 bis 13 nicht verhindern konnte.

Schade. Zwar geht die Niederlage auch in dieser Höhe in Ordnung, gleichwohl hätte die Mannschaft aufgrund ihrer bisherigen tollen Saisonleistungen ein deutlich besseres Ergebnis verdient gehabt. Und wenn sie genauso wie RWE mehr ihren Körper eingesetzt hätte, wäre das auch sehr gut möglich gewesen. Die drei schnellen Gegentore von der 16.-19. Minute sowie die beiden Gegentreffer innerhalb von 90 Sekunden nach Wiederanpfiff haben ihr jedoch die Moral geraubt, sodass heute leider nicht mehr drin war. Macht nichts, gegen RWE darf man verlieren und darf man auch hoch verlieren. Aber wir haben daraus gelernt und werden es beim nächsten Mal ganz bestimmt besser machen.


12.09.2009:  Ballfreunde E1 – SF Altenessen E1  9:6 (3:2)

Ballfreunde Bergeborbeck E1 am 12.09.2009       Sportfreunde Altenessen E1 am 12.09.2009

Zum Tag der offenen Tür geriet unser Freundschaftsspiel gegen die Sportfreunde aus Altenessen. Da mit Lisa, Lars und Justin fast unsere komplette Defensive fehlte, waren wir hinten sehr anfällig und mussten nach 1:0 und 3:1 Führung immer wieder den Ausgleich hinnehmen. Selbst ein Zwischenspurt von der 33. bis 34. Minute, als wir drei Treffer erzielten, brachte nicht die erhoffte Sicherheit, denn aufgrund von katastrophalen Abwehrfehlern kam Altenessen innerhalb von 2 Minuten wieder auf 6:5 heran. So ging es weiter bis zum 7:6. Danach ließ auch bei den Altenessenern die Konzentration nach, sodass wir genügend Gelegenheit bekamen, das Ergebnis höher zu schrauben, doch unsere Kicker erwiesen sich nun als Weltmeister im Auslassen von Torchancen. Zweimal allein auf den Torwart zugelaufen und einmal allein 1 Meter vor dem leeren Tor, doch jedes Mal fand das Runde nicht den Weg ins Eckige. Erst in den letzten drei Minuten trafen unsere Stürmer noch zweimal ins Netz, sodass das jederzeit faire Freundschaftsspiel mit 9:6 für uns endete. Es spielten und trafen: Serhat, Afinto (1), Sinan (2), Patrick, Baker (2), Mirac (1), Shawn (2), Wesley (1)


06.09.2009:  E1 wird Zweiter beim Champions League Jugend Cup 2009

ChampionsLeague 2009       E1 wird 2. in der Champions League

Am Sonntag, 06.09.2009, zeigte unsere E1 im Champions League Jugend Cup 2009 in der Soccerworld Gelsenkirchen eine Gala-Vorstellung. Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase steigerte sie sich von Spiel zu Spiel und wurde mit 7:1 Punkten und 9:3 Toren souverän Gruppensieger. Im Achtelfinale lehrte man mit 4:1 dem Gegner Adler Riemke das Fürchten, und auch im Viertelfinale behielt man mit 2:1 über den Hombrucher SV die Oberhand. Jetzt wurde es so langsam spannend. Im Halbfinale standen mit Ballfreunde E1 und SV Zweckel E1 nur noch zwei Vereinsmannschaften, bei den anderen beiden Halbfinalisten handelte es sich um Auswahlmannschaften der deutschen Fußball-Akademie, die als Football-Academy-Germany (kurz FAG) 1 und 2 antraten. Während wir die FAG2 verdient mit 4:3 aus dem Wettbewerb warfen, unterlag der SV Zweckel der FAG1 mit 2:7, sodass das Champions-League Jugend-Cup-Finale Ballfreunde Bergeborbeck gegen FAG1 hieß.

Hier lagen wir nach 60 Sekunden mit 0:1 zurück, doch Baker konnte in der 4. Minute egalisieren. Unsere Mannschaft fightete weiter, doch zunächst ohne Fortune, denn Shawn traf in der 5. Minute nur die Latte. Zwei Minuten später machte er es besser und hämmerte die Kugel zur 2:1 Führung ins Netz. Einen Rückstand hatten die Auswahlspieler der FAG bisher noch nicht erlebt., deswegen erhöhten sie den Druck und erzielten postwendend den Ausgleich. Zwei Minuten waren nun noch zu spielen, Spannung und Dramatik pur. Beide Mannschaften gaben alles, unglaublich, welche Leistung beide Teams in ihrem 7. Spiel nach 7 Stunden Turnierdauer noch ablieferten, obwohl sie mit ihren Kräften sichtlich am Ende waren. Und dann, als die Konzentration nachließ, entwischten uns einmal die Angreifer der FAG und erzielten in der Schlussminute den 2:3 Endstand.

Trotz der Finalniederlage kann die Mannschaft von Trainer Peter Peukert echt stolz auf sich sein. Sie war die beste Vereinsmannschaft in diesem überaus stark besetzten Turnier und hätte mit ein bisschen Glück sogar den größten und nicht nur den zweitgrößten "Pott" mit nach Hause genommen. Es spielten und trafen: Baker (4), Lars (2), Justin, Lisa (1), Afinto (4), Shawn (7), Patrick (1) und Serhat.


05.09.2009:  Polizei SV E1 – Ballfreunde E1  0:7 (0:4)

Polizei SV E1 Junioren       Ballfreunde E1-Jugend

Beim Anblick des Ergebnisses kann man es kaum glauben, aber das war heute ein richtig schlechtes Spiel unserer Mannschaft. Kein vernünftiger Spielaufbau, kein ordentliches Passspiel und eine noch nie dagewesene Abschlussschwäche verhinderten eine mindestens doppelt so hohe Trefferausbeute gegen aufopferungsvoll kämpfende, aber dennoch völlig chancenlose PSVer, die auch noch ein Eigentor produzierten. Na ja, drei Punkte sind drei Punkte, und vielleicht hat sich unsere Mannschaft mit Serhat, Patrick, Sinan (1), Justin (1), Shawn (2), Lars (1), Mirac, Lisa, Afinto (1) und Baker die Tore ja für morgen aufgehoben.


29.08.2009:  Ballfreunde E1 – SG Schönebeck E1  5:2 (2:0)

E1 am 29.08.2009       SGS E1 am 29.08.2009

Klarer und verdienter Erfolg unserer Mannschaft. In einem tollen E-Jugend-Spiel gingen wir in der 6. Minute in Führung, als Afinto wunderbar nachsetzte, sich an der Torauslinie den Ball erkämpfte und auf Shawn zurücklegte, der eiskalt zur 1:0 Führung verwandelte. Im Verlauf der ersten Halbzeit besaß Schönebeck nicht eine einzige Torchance, während wir durch Justin und Lisa noch zweimal das Aluminium trafen. In der 17. Minute dann der nächste Grund zum Jubeln: Sinan passte in den Lauf von Mirac, der mit einem linken Hammer dem SGS-Keeper keine Chance ließ.
In der zweiten Halbzeit ging es zunächst so weiter. Bakers Schuss strich um 5 cm am Pfosten vorbei, ehe Afinto in der 33. Minute auf 3:0 erhöhte. Drei Minuten später nahm Lars eine Steilvorlage von Justin auf, tanzte seinen Gegenspieler aus und vollstreckte unhaltbar zum 4:0. Danach ließen es unsere Spieler vor allem in der Defensive leider etwas gemächlicher angehen, sodass Serhat ein paar Mal Gelegenheit hatte, sich zwischen den Pfosten auszuzeichnen, doch das 1:4 konnte auch er nicht verhindern. SGS steckte nie auf, konterte blitzschnell und tauchte plötzlich mit drei Stürmern allein vor einem Verteidiger (Patrick) auf und markierte das 4:2, doch praktisch im Gegenzug erhöhte Sinan ebenfalls durch Konter auf 5:2. Das war der Endstand in diesem richtig geilen Fußballspiel, in dem beide Mannschaften auch das eine oder andere Tor noch mehr hätten erzielen können.
Und so sahen die Schönebecker die Partie ... lesen


22.08.2009:  Ballfreunde E1 souveräner Turniersieger in SV Borbeck

Ballfreunde E1 am 22.08.2009

TGD Essen West E2     VfB Frohnhausen E2     SV Borbeck E1     Adler Frintrop E1

Mit 4 Siegen in 4 Spielen und 8:0 Toren fuhren wir einen unangefochtenen Turniersieg bei SV Borbeck ein. Schon der Start in die erste 15-minütige Partie war verheißungsvoll. Mit 3:0 gegen TGD Essen-West waren die Weichen voll auf Turniersieg gestellt. Danach folgten nie gefährdete 2:0 Siege gegen VfB Frohnhausen und SV Borbeck, bevor es zum Schluss quasi ein Endspiel um den Turniersieg gegen Adler Frintrop gab. Unsere Mannschaft entwickelte von Anfang an viel Druck nach vorn, doch der Ball wollte einfach nicht in des Gegners Netz. Statt dessen küsste der Ball sage und schreibe viermal das Aluminium, bevor in der 13. Minute dann doch das erlösende 1:0 fiel. In der Schlussminute mussten wir noch einmal kurz den Atem anhalten, als Adler mit einem Weitschuss die Latte traf, doch wenige Sekunden später konnten unsere Spieler als Turniersieger die Arme in die Höhe reißen. Auch wenn in dieser frühen Saisonphase spielerisch noch nicht alles rund lief, war es dennoch ein schöner und verdienter Erfolg unserer Mannschaft, in der Patrick, Lisa, Afinto (1), Sinan (1), Shawn (2), Baker (1), Justin, Serhat, Lars (3) und Mirac spielten und trafen.


15.08.2009:  Ballfreunde E1 – VfB Frohnhausen E1  2:0 (1:0)

Ballfreunde E1 am 15.08.2009       VfB Frohnhausen E1 am 15.08.2009

Im ersten Freundschaftsspiel der Saison empfingen wir die E1 von VfB Frohnhausen. Obwohl beide Mannschaften erst seit einer Woche im Training sind, sahen die Zuschauer ein gutes E-Jugend-Spiel mit flüssigen Kombinationen. Bereits nach 58 Sekunden trafen die Frohnhauser die Querlatte, während unseren Ballfreunden das Kunststück gelang, in der 13. Minute gleich zweimal an Pfosten und Latte zu scheitern. In der 25. Minute war es dann endlich so weit:. Nach einer Ecke von Lars lochte Mirac zum 1:0 ein und erzielte den ersten Treffer der Saison.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit erlebten wir eine 5-minütige Drangphase der Frohnhauser, doch wenn unsere ansonsten starke Defensive mit Lisa und Patrick, Justin und Lars ausnahmsweise mal überspielt war, zeigte unser Keeper Serhat, dass er auf der Linie ein Meister seines Fachs ist. Sein Motto: Der Ball gehört nicht in meinen Kasten, sondern in den auf der anderen Seite. Doch zunächst traf Shawn in der 33. Minute wiederum nur die Latte, bevor Baker uns in der 47. Minute erlöste, als er den Ball mit dem Rücken zum Tor annahm, sich um seinen Gegenspieler herumdrehte und den Ball mit links zum 2:0 versenkte. Dabei blieb es, denn in der letzten Sekunde des Spiels verfehlte Afinto das gegnerische Tor leider um Haaresbreite.

Das war ein toller Auftakt und eine klasse Leistung unserer Mannschaft (stehend: Trainer Peter, Lisa, Afinto, Shawn, Patrick, vorn: Justin, Baker, Serhat, Mirac, Lars).


zurück zur Ballfreunde Startseite

Es waren schon 353316 Besucher (1612465 Hits) auf dieser Homepage von Ballfreunde Bergeborbeck
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
"